Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
320to324
320to324
Aktuelles Verzeichnis
Verzeichnis Index
Verzeichnis Index
Übersicht Verzeichnisse
Inhaltsverzeichnis

Graphische Addition von Kurven

Graphische Addition von Kurven
13.10.2003 10:23:49
Tankred
Hallo Excel-Experten,

ich möchte 2 Kurven y1(x)und y2(x) mit unterschiedlichen Wertepaaren (x,y) und verschiedener Punktezahl addieren bzw. subtrahieren.

Die Schwierigkeit besteht darin, daß die x-Werte der beiden Kurven nicht identisch sind. D.h. man kann nicht einfach die y-Werte addieren bzw. subtrahieren. Trendkurven helfen hier auch nicht weiter.

Eine Lösungsidee unter Excel wäre wünschenswert, mit VBA aber auch akzeptabel ;-).

Danke.
Tankred

3
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: Graphische Addition von Kurven
13.10.2003 11:29:59
Michael Scheffler
Hallo Tankred,

Du musst das IMHO per VBA machen. Als erstes müsstest Du eine Extrapolation (z.B. Spline) machen, Funktions-Arrays gleicher Göße erzeugen und dann kannst Du die Arrays elementweise addieren.

Gruß

Micha
AW: Graphische Addition von Kurven
13.10.2003 13:20:35
IngoG
Hallo Tankred,

genau wie michael sagt, geht es ohne trendlinien bzw interpolationen nicht.

wenn man es genau betrachtet ist die grafik ja nichts anderes, da zwischen den definierten punkten ja keine werte existieren.
also mußt du für alle punkte den algorithmus anwenden, den auch das Grafikprogramm bei der erstellung des Diagramms anwendet und kannst dann die einzelnen punkte addieren oder subtrahieren.
das ergebnis ist natürlich auf jeden fall relativ willkürlich, da ja zwischen deinen bekannten punkten der Einzelkurven theoretisch jeder beliebige wert angenommen werden kann.

Ich hoffe, das hilft Dir weiter

Gruß Ingo
Anzeige
Zwischenwerte
14.10.2003 08:17:27
Tankred
Hallo und Danke.

Es ist sicher richtig zunächst die Zwischenwerte zu interpolieren. Nur ohne ein Splinefunktion (die Excel mal nun nicht bietet) komme ich halt nicht weiter....

Am "einfachsten" wäre ein Polynom n-1.ten Grades und davon die Koeffizienten. Dann hat man die analytische Näherung für die Kurve. Aber auch da hänge ich....

Gruß
Tankred

273 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige