Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Umrechnung Dollar in Euro

Betrifft: Umrechnung Dollar in Euro von: Kerstin Tisot
Geschrieben am: 19.08.2008 10:26:27

Hallo Forum,

ich habe folgendes Problem. Ich habe eine Excel Liste mit Dollar formatierten Zahlen, diese soll nun in eine Liste integriert werden, die in Euro berechnet ist. Habe ich die Möglichkeit den Umrechnungskurs irgendwie zu hinterlegen, sodass dann automatisch geschaut wird, was in Dollar formatiert wird - dann in Euro umgerechent wird.

Vielen Dank.

  

Betrifft: AW: Umrechnung Dollar in Euro von: Daniel
Geschrieben am: 19.08.2008 10:46:26

Hallo

du kannst mit der Formel: =Zelle("Format";A1) das Zahlenformat einer Zelle abfragen.
das könntest du vielleicht in deine Formeln einbauen nach dem Schema:

= A1 * Wenn(Zelle("Format";A1)="xx";Umrechnungsfaktor";1)

welchen Wert für xx (Zellformat der Zelle) und für den Umrechnungsfaktor in die Formel eingeben musst, musst du selber mal ausprobieren.
das ganze funktioniert auf diese Weise natürlich nur, wenn die Zellen auch wirklich ein unterschiedlichens Zahlenformat aufweisen (kann man unter FORMAT - ZELLE - ZAHLEN nachsehen), aber so hast du es ja beschrieben:

Gruß, Daniel


  

Betrifft: AW: Umrechnung Dollar in Euro von: Kerstin Tisot
Geschrieben am: 19.08.2008 11:11:26

Hallo Daniel,

danke für Deine Info - ich glaube aber ich habs noch nicht kapiert :)

Wenn ich Deine Vorgabe nehme = A1 * Wenn(Zelle("Format";A1)="xx";Umrechnungsfaktor";1)
muss ich wohl für xx dann das Dollarzeichen einsetzen und beim Umrechnungsfaktor den Wert ?
Jedenfalls erhalte ich nur Fehler.

Sorry


  

Betrifft: AW: Umrechnung Dollar in Euro von: Daniel
Geschrieben am: 19.08.2008 11:29:24

Hi

du musst vorher mal prüfen, was überhaupt als Ergebnis für die Funktion ZELLE("Format";A1) rauskommt, dazu einfach mal die Formel direkt in eine Zelle eingeben. Das ergebnis musst du dann in der Eigentlichen Formel anstelle von xx verwenden.
zur sicherheit solltest du auch mal beide Zellen prüfen, die Dollar- und die Euro- Zellen, ob überhaupt ein Unterschied in der formatierung besteht (falls nicht, war deine Problembeschreibung nicht korrekt)

bei Umrechnungsfaktor musst du natürlich den Wert bzw den Zellbezug zu der Zelle, in der der akuelle Umrechnungfaktor drinsteht eingeben.
die Formel, die ich da reingeschrieben habe, ist nur eine prinzipielle Beschreibung der Lösung und noch keine fertige, Funktionierende Lösungs. Für eine fertige Lösung wäre eine kleine Beipspieldatei erforderlich gewesen.

Gruß, Daniel


  

Betrifft: AW: Umrechnung Dollar in Euro von: Tino
Geschrieben am: 19.08.2008 13:13:29

Hallo,
habe mal ein Beispiel aufgebaut, so muss es Daniel gemeint haben.

 ABCD
2BetragUmrechnungskursGeldkurs 
3100,00 USD1,4768,03
4100,00 €1,47147,00USD

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
C3= WENN(ZELLE("Format";A3)="W2";A3 *B3;A3 / B3)
D3=WENN(ZELLE("format";A3)="W2";"USD";"€")
C4= WENN(ZELLE("Format";A4)="W2";A4 *B4;A4 / B4)
D4=WENN(ZELLE("format";A4)="W2";"USD";"€")

Beim Testen ist zu beachten, dass ein reines Formatieren der Zelle nicht zu einer Neuberechnung führ. Also nach dem Formatieren die Taste F9 drücken.


Gruß Tino


  

Betrifft: AW: Umrechnung Dollar in Euro von: Rudi Maintaire
Geschrieben am: 19.08.2008 15:49:42

Hallo,
mit =Zelle("Format";A1) bekommst du nur die Nachkommastellen.

Gruß
Rudi


  

Betrifft: AW: Umrechnung Dollar in Euro von: Daniel
Geschrieben am: 19.08.2008 16:05:30

Hi
man bekommt da schon ein bisschen mehr Informationen, wenn ich z.B. das Zahlenformat "Währung - EURO" eingebe, ist das Ergebnis "W2", verwende ich ein anderes Währungssymbol, so ist das Ergebnis ".2", zumidest ob Euro (wahrscheinlich Währung gemäß Ländereinstellung) oder nicht Euro kann man über diese Funktion schon herausfinden.
aber solange Kerstin sich nicht meldet und uns mit einer kleinen Beispieldatei zeigt, wie ihre Daten tatsächlich aussehen, ist es blosse Raterei, weil es da einfach zu viele Möglichkeiten gibt, wie es sein könnte.

Gruß, Daniel


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Umrechnung Dollar in Euro"