ausgeführtes Makro rückgängig machen?



Excel-Version: 97
nach unten

Betrifft: ausgeführtes Makro rückgängig machen?
von: Selter
Geschrieben am: 10.04.2002 - 14:24:44

Hallo,

habe nun ein super Makro erstellt, welches mir viel Arbeit abnimmt ... aber wie schaffe ich es, die vom ausgeführten Makro vorgenommenen Berechnungen/Veränderungen rückgängig zu machen?
In der Buttonleiste ist der Rückgängig-Button nicht anklickbar...

Die Zeile ' ActiveWorkbook.Save habe ich schon aus dem Makro gelöscht...

Selter


nach oben   nach unten

Re: ausgeführtes Makro rückgängig machen?
von: Andreas
Geschrieben am: 10.04.2002 - 14:40:17

Hallo Selter,

grundsätzlich ist das nicht möglich.
Wenn das Makro allerdings nur relativ wenig Veränderungen vornimmt, kann man sich ja quasi ein Makro schreiben, das eine Art Umkehroperation macht. Oder sich vorher alle Werte/Zellen merkt in denen das Makro etwas ändert, um sie bei Bedarf zurückzusetzen,
Einfacher würde es sicher gehen, die Datei im Makro zuerst abzuspeichern und Rückgängig wäre dann ja einfach den gespeicherten Stand wieder zu öffnen!

Andreas


nach oben   nach unten

Re: ausgeführtes Makro rückgängig machen?
von: Selter
Geschrieben am: 10.04.2002 - 14:52:03

aha, das mit dem Speichern hört sich gut an.

Wenn Du mir jetzt noch den Syntax sagen könntest, wäre ich glücklich :)
Am besten soll die Datei bei drücken des Makro-Startbuttons automatisch unter dem Namen XYZ_backup.xls gesichert werden.
Danach wird dann mein Makro ausgeführt ... allerdings muß der Dateiname dann wieder in XYZ.xls geändert werden, damit bei klicken auf den Sichern Button nicht das backup überschrieben wird.

Vielen Dank
Selter

PS: kannst Du mir ein gutes Buch zur Makro/VB Programmierung empfehlen - eher für Anfänger

nach oben   nach unten

Re: ausgeführtes Makro rückgängig machen?
von: Andreas
Geschrieben am: 10.04.2002 - 15:04:29

Hallo Selter,

hier mal nur der Code wie Du eine Backup-Datei erstellst:

Wie das Rückgängig Makro aussehen soll, mußt Du noch mal genau beschreiben.
Soll das Original komplett wieder durch das Backup ersetzt werden oder reicht es einfach die XYZ_Backup.xls zu laden und beide Dateien offen zu haben?

Ein Buch empfehlen?
Zuerst einmal schau einmal hier im Dowmloadbereich rein, die xlBasics sind ein Muss. Sonst hab ich gehört von Bernd Held soll sehr gut sein. Das geht dann wohl aber auch etwas weiter, aber das schadet nie, spätestens in 1 Monat würdest Dich ärgern... ;-)

Andreas

nach oben   nach unten

Re: ausgeführtes Makro rückgängig machen?
von: Selter
Geschrieben am: 10.04.2002 - 15:43:56

Das Backup reicht mir schon ...
allerdings bekomme ich die Fehlermeldung:
Sub oder Function nicht definiert

:((

nach oben   nach unten

Re: ausgeführtes Makro rückgängig machen?
von: Andreas
Geschrieben am: 10.04.2002 - 18:00:39

Das kann ich leider nicht nachvollziehen. Bei mir klappt es.
Kopiere diese Sub einfach in ein neues Modul. Das sollte klappen!!!

Andreas


nach oben   nach unten

Re: ausgeführtes Makro rückgängig machen?
von: Andreas
Geschrieben am: 10.04.2002 - 18:01:06

Das kann ich leider nicht nachvollziehen. Bei mir klappt es.
Kopiere diese Sub einfach in ein neues Modul. Das sollte klappen!!!

Andreas


 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "ausgeführtes Makro rückgängig machen?"