Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Urlaubsplaner 3/4 Schicht Modell mit Dirk aus Duba | Herbers Excel-Forum


Betrifft: Urlaubsplaner 3/4 Schicht Modell mit Dirk aus Duba von: Burkhard
Geschrieben am: 01.02.2012 11:52:16

Hallo zusammen,
so ich hatte ja schon vor kurzem mein Anliegen mit einem Urlaubsplaner beschrieben.
Bin aber leider erst jetzt dazu gekommen mal ein Beispiel unseres Schichtmodell zu erstellen.

@Tino,
dein Ansatz war schon ganz gut!
Ich habe im netz einen Schichtkalender gefunden, diesen habe ich auf unser Schichtmodell angepast.
Vielleicht kannst du diesen ja verwenden.
In der Datei habe ich mal alles zusammen getan.
Meine Vorstellung ist so, das es funktionieren könnte, wenn Ich einen Urlaub unter dem Tabellenblatt"Urlaubseinträge einfüge, das dann eine Abfrage als erstes gemacht wird, unter welchem Schichtmodell der Mitarbeiter Arbeitet (MA). Diese Information steht in dem Tabellenblatt Vorgaben, solle er im Schichtdodell 2 (3Schicht) arbeiten, so läuft das Makro wie gehabt ab.
Sollte der MA im Schichtmodell 1 (4 Schicht) arbeiten, so wird die Information abgefragt welche Schicht (1,2 oder3)
Die information ist dann wichtig, um über den Schichtkalender dann Herauszufinden welche schicht er dann an welchem Tag hat.
Ich könnte mir nun forstellen, das mann in einem anderen Kalender für das ganze Jahr und für alle 4Schichten den Kalender bereits fertig stehen hat, so wie schon in dem Tabellenblatt Kalender, nur nicht so aufwendig, eigentlich nur Datum und Schicht.
Hierüber könnten dann die abfragen gemacht werden, wieviel Tage Urlaub der MA für seinen Zeitraum benötigt.

Also ich haffe ich konnte hiermit mal besser mein Problem schilder und wir könnten hier ein echt Klasse Teil auf die Beine stellen!!!

Schöne Grüße Burkhard

https://www.herber.de/bbs/user/78684.xlsm

  

Betrifft: AW: Urlaubsplaner 3/4 Schicht Modell mit Dirk aus Duba von: fcs
Geschrieben am: 03.02.2012 15:43:11

Hallo Burkhard,

das ist in der Summe schon sehr komplex.

Ich hab die Ermittlung des Schichtschemas für das jeweilige Jahr mal etwas vereinfacht und fix auf den 28 Tage-Rythmus umgesetzt.

Im Blatt "Feiertage" ist eine weitere Spalte für die in den Schichtkalender zu übernehmenden Feiertage.
Ob hier Anpassungen notwendig sind, um die Urlaubstage/Nettoarbeitstage der MA im Schichtmodell 1 korrekt zu ermitteln, muss du mal probieren.

Für die Berechnung der Nettoarbeitstage der MA im Schichtmodell 1 hab ich eine Benutzerdefinierte Funktion eingefügt (im Modul NettoModul_1). Auch hier muss ggf. angepasst werden

Bei Wechsel des Jahres in der Kalenderübersicht erfolgt eine Meldung, dass Daten in bestimmten Blättern für das neue Jahr anzupassen sind.

Für das Blatt "Urlaubseinträge" hab ich die Ereignismakros komplett überarbeitet. Die waren irgendwie sehr unübersichtlich/kompliziert angelegt.

Gruß
Franz
https://www.herber.de/bbs/user/78717.xlsm


Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Urlaubsplaner 3/4 Schicht Modell mit Dirk aus Duba"