Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Umsatz (Summe) pro Jahr

Betrifft: Umsatz (Summe) pro Jahr von: Thommy
Geschrieben am: 13.09.2004 13:54:58

Ich habe hier eine Excel Tabelle, bei der in der Spalte Q ein Datum (in der Form tt.mm.jjjj Uhrzeit) steht und in der Spalte S ein Bruttobetrag steht. Nun möchte ich in einer Tabelle 2 nur den Umsatz aus dem Jahr 2004 berechnen lassen. Wie funktioniert das genau??

  


Betrifft: =SUMMENPRODUKT((JAHR(Q1:Q100)=2004)*S1:S100) von: wf
Geschrieben am: 13.09.2004 14:04:21

:


  


Betrifft: Alternativ mit SUMMEWENN von: Boris
Geschrieben am: 13.09.2004 14:23:27

Hi Thommy,

Vorteil: Im Zweifel deutlich schneller als SUMMENPRODUKT, da keine Matrixformel. Zudem können ganze Spalten (Q:Q) referenziert werden.
Nachteil: Die Formel ist länger.

Für 2004 sieht das dann so aus (mit Datumskonstanten):
=SUMME(SUMMEWENN(Q:Q;{">31.12.2003".">31.12.2004"};S:S)*{1.-1})

Ohne Konstanten - also mit Bezug auf eine Zelle (hier: P1), in der das gewünschte Jahr steht:
=SUMMEWENN(Q:Q;">=1-"&P1;S:S)-SUMMEWENN(Q:Q;">=1-"&P1+1;S:S)

Grüße Boris


  


Betrifft: AW: Alternativ mit SUMMEWENN von: Thommy
Geschrieben am: 14.09.2004 10:32:24

Gut! Das hat geklappt!
Nun würde ich aber das ganze auch noch nach Monaten und Jahren einteilen!
Also auf Tabelle 1 stehen in der Spalte O das Datum (tt.mm.jjjj Uhrzeit) und in der Spalte R der Betrag. Nun würde ich gerne auf der Tabelle 2 mir nur die Summe aller im Juni 2003 berechneten Beträge anzeigen lassen! Wie mach ich das!?


  


Betrifft: nach Monaten einteilen von: Thommy
Geschrieben am: 14.09.2004 10:44:44

Gut! Das hat geklappt!
Nun würde ich aber das ganze auch noch nach Monaten und Jahren einteilen!
Also auf Tabelle 1 stehen in der Spalte O das Datum (tt.mm.jjjj Uhrzeit) und in der Spalte R der Betrag. Nun würde ich gerne auf der Tabelle 2 mir nur die Summe aller im Juni 2003 berechneten Beträge anzeigen lassen! Wie mach ich das!?


  


Betrifft: AW: nach Monaten einteilen von: Wolf
Geschrieben am: 14.09.2004 20:21:29

Hallo Thommy,

hast Du nun eine Lösung gefunden für die Einteilung nach Monaten? Das würde mich auch interessieren, wenn Du sie mal schnell hier skizzieren könntest.

Gruß Wolf.


  


Betrifft: AW: Alternativ mit SUMMEWENN von: Thommy
Geschrieben am: 14.09.2004 11:50:12

Könntest du mir diese Formel

=SUMMEWENN(Q:Q;">=1-"&P1;S:S)-SUMMEWENN(Q:Q;">=1-"&P1+1;S:S)

nochmals ins Detail erklären, also welche Anweisung da was macht! Vor allem das mit dem 1-....!!


  


Betrifft: Erläuterung von: Boris
Geschrieben am: 14.09.2004 12:34:54

Hi Thommy,

das mit dem "1-" ist etwas "trickreich" und dafür kürzer als die Möglichkeit mit der Funktion DATUM.

Hieraus sollte es deutlich werden:

 
 PQR
120041-20041-2005
2 01.01.200401.01.2005
3 01.01.200401.01.2005
Formeln der Tabelle
Q1 : ="1-"&P1
R1 : ="1-"&P1+1
Q2 : =Q1*1
R2 : =R1*1
Q3 : =("1-"&P1)*1
R3 : =("1-"&P1+1)*1
 
Diagramm - Grafik - Excel Tabellen einfach im Web darstellen    Excel Jeanie HTML  3.0    Download  


Durch die Verkettung von "1-" und dem Jahr (2004) entsteht "1-2004". Wenn man das mit 1 multipliziert (Q2 und Q3) dann erhält man das Datum 01.01.2004.
Da die Funktion SUMMEWENN aber eh jeden Suchbegriff "intern" in einen String umwandelt, ist die Multiplikation mit 1 dort nicht nötig.

Alternativ könnte man das mit der Funktion DATUM so schreiben:

=SUMMEWENN(Q:Q;">="&DATUM(P1;1;1);S:S)-SUMMEWENN(Q:Q;">="&DATUM(P1+1;1;1);S:S)

Grüße Boris

P.S.: Wenn du noch nach Monaten auswerten möchtest, dann kommst du an der SUMMENPRODUKT-Lösung nicht vorbei.
Jedes Klammerpaar ist dort eine Wahrheitsprüfung - und man kann beliebig viele Wahrheitsprüfungen (Klammerpaare) miteinander multiplizieren. Und nur, wenn alle Prüfungen WAHR sind, dann wird die Ergebnisspalte summiert - ansonsten nicht.
Also - probier´s mal aus ;-)


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Umsatz (Summe) pro Jahr"