Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Informationen und Beispiele zum Thema CheckBox
BildScreenshot zu CheckBox CheckBox-Seite mit Beispielarbeitsmappe aufrufen

Tabellenblatt ein- bzw. ausblenden | Herbers Excel-Forum


Betrifft: Tabellenblatt ein- bzw. ausblenden von: Gunnar
Geschrieben am: 02.01.2012 14:21:09

Hallo Zusammen,

vorerst wünsche ich allen ein gesundes, erfolgreiches und glückliches neues Jahr.

Nun meine Frage: Ich nutze den folgenden Code, um Tabellenblätter auszublenden, die gerade nicht aktiv sind. Die Tabellenblätter können aber aus einem Steuerungsblatt per Schaltfläche aktiviert werden.

Private Sub Worksheet_Deactivate()

Sheets("Tabelle1").Visible = False

End Sub

Ich würde gern mit einer Optionsschaltfläche auf dem jeweiligen Tabellenblatt steuern, ob das Blatt aktiv bleiben soll oder nicht. Kann mir jemand helfen?

Danke & Gruß

Gunnar

  

Betrifft: AW: Tabellenblatt ein- bzw. ausblenden von: Detlef
Geschrieben am: 02.01.2012 15:19:50

Hallo Gunnar,

wenn das Blatt weg ist, wäre auch dein Optionsschaltfläche weg.

Gruß Detlef


  

Betrifft: AW: Tabellenblatt ein- bzw. ausblenden von: Gunnar
Geschrieben am: 02.01.2012 16:19:29

Danke für den Hinweis & sorry, meine Anfrage war vielleicht etwas unvollständig formuliert:

Alle Tabellenblätter der Datei (egal ob ausgeblendet oder nicht) können über Schaltflächen in einem speziellen Tabellenblatt "Steuerung" mit folgendem Code angesteuert werden:

Sub Tabelle1()
    Sheets("Tabelle1").Visible = True
    Sheets("Tabelle1").Activate
    ActiveSheet.Range("A1").Select
    ActiveWindow.View = xlNormalView
End Sub
Im jeweiligen Tabellenblatt selbst, ist dann der "Deactivate-Code", der greift, sobald man das Tabellenblatt verlässt. Aus Übersichtlichkeitsgründen möchte ich die Entscheidung aber den jeweiligen Usern der Datei überlassen, welche der Tabellenblätter sie dauerhaft sehen wollen und welche nach Verlassen wieder verschwinden können. Das Ganze möglichst userfreundlich über eine Schaltfläche oder einen eingängigen Workaround.

Daher die Idee mit der Optionsschaltfläche. Ich könnte mir aber auch eine andere Art vorstellen - z.B., wenn in A1 eine 1 steht, bleibt das Blatt nach Verlassen eingeblendet, bei 0 wird es nach Verlassen ausgeblendet. Ich möchte faktisch den "Deactivate-Code" ein- und ausschalten können. Ich denke, das müsste über eine If-Then-Else-Schleife gehen, hab aber keine Ahnung, wie ich das mit einer Optionsschaltfläche oder einer Bedingung in einer Zelle verbinde.

Dank im Voraus & viele Grüße

Gunnar


  

Betrifft: AW: Tabellenblatt ein- bzw. ausblenden von: Detlef
Geschrieben am: 02.01.2012 18:49:01

Hallo Gunnar,

meinst du so?

https://www.herber.de/bbs/user/78179.xls

Gruß Detlef


  

Betrifft: AW: Tabellenblatt ein- bzw. ausblenden von: Gunnar
Geschrieben am: 03.01.2012 10:07:21

Hallo Detlef,

genau das meinte ich. Super!

Wenn du mir jetzt noch verrätst, wo ich in Office 2010 die CheckBox finde, dann wäre ich glücklich.
Bei Office 2003 gab es so eine Symbolleiste für Schaltflächen usw. die finde ich bei Office 2010 nicht mehr.
Muss ich die CheckBox per VBA-Code programmieren?

Danke & Gruß

Gunnar


  

Betrifft: AW: Tabellenblatt ein- bzw. ausblenden von: Reinhard
Geschrieben am: 03.01.2012 10:11:33

Hallo Gunnar,

Entwicklertools---Einfügen---...

Gruß
Reinhard


  

Betrifft: AW: Tabellenblatt ein- bzw. ausblenden von: Gunnar
Geschrieben am: 03.01.2012 11:01:22

Hallo Reinhard,

danke für den Tipp. Die Entwicklertools waren bei mir nicht installiert, daher konnte ich sie nicht finden. Und das interaktive Handbuch für den Wechsel von 2003 auf 2010 hat leider auch keinen Hinweis darauf gegeben.

Aber jetzt ist alles da.

Danke & Gruß

Gunnar


Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Tabellenblatt ein- bzw. ausblenden"