Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Excel 2016 Funktion Arbeitstage


Betrifft: Excel 2016 Funktion Arbeitstage von: Pia
Geschrieben am: 15.03.2018 15:05:59

Hallo,

ich hoffe, Ihr könnt mir bei meinem Problem weiterhelfe, denn ich bin schon richtig verzweifelt. Bei mir tritt folgendes Problem mit der Funktion ARBEITSTAG auf:
Ich gebe in eine Zelle (A2) den ersten Urlaubstag ein: 30.03.2018 und in der nächsten Zelle (B2) die Urlaubstage: 5. Außerdem habe ich in einem benannten Bereich ("Feiertage") aufsteigend die Feiertage des Jahres 2018 erfasst. Die Formel lautet: =ARBEITSTAG(A2;B2;feiertage). Die Formel funktioniert und bringt meistens das richtige Ergebnis. In dem genannten Beispiel allerdings, ist das Ergebnis der 09.04.2018. Richtig wäre allerdings der 10.04.2018.
Es liegt nicht an den eingetragenen Feiertagen, da stimmt alles. Die Funktion rechnet auch falsch, wenn ich die Feiertage konstant in die Funktion eintrage.
Wenn ich den 13.08.2018 als ersten Urlaubstag und 5 Urlaubstage eintrage erscheint wunschgemäß der 21.08.2018 als erster Arbeitstag (der 15.08.2018 ist Feiertag).
Habt Ihr eine Idee? Hat von Euch auch jemand das gleiche Problem? Bisher hat immer alles sehr gut funktioniert und es sind keine Fehler aufgefallen. Ich bin für jede Antwort dankbar...

  

Betrifft: AW: (D)eine Beispieldatei könnte hilfreich sein... von: ... neopa C
Geschrieben am: 15.03.2018 15:21:23

Hallo Pia,

... reduziere es auf das notwendige und stelle diese hier ein.
Dir ist bekannt, dass es auch =ARBEITSTAG.INTL() gibt?

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: Excel 2016 Funktion Arbeitstage von: onur
Geschrieben am: 15.03.2018 17:13:21

Dienstag bis Freitag 4 Tage
plus Montag, 9.4. - 5 Arbeitstage !


  

Betrifft: AW: Excel 2016 Funktion Arbeitstage von: Pia
Geschrieben am: 15.03.2018 19:15:34

Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten. Ich habe mal eine Beispieldatei hochgeladen:


https://www.herber.de/bbs/user/120451.xlsx

Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt und vielen Dank für Eure Unterstützung!

Gruß
Pia


  

Betrifft: AW: Excel 2016 Funktion Arbeitstage von: onur
Geschrieben am: 15.03.2018 19:41:35

HAST DU ÜBERHAUPT MEINE ANTWORT GELESEN?????


  

Betrifft: AW: Excel 2016 Funktion Arbeitstage von: Pia
Geschrieben am: 15.03.2018 19:55:14

Ja, ich habe Deine Antwort gelesen. Du hast Recht, es sind fünf Arbeitstage, aber das Ergebnis müsste der 10.04.2018 sein = erster Arbeitstag. Vielleicht drücke ich mich etwas umständlich aus, daher habe ich die Musterdatei hochgeladen. Ich hoffe, die ist verständlicher. Trotzdem vielen Dank für Deine Antwort.


  

Betrifft: AW: Excel 2016 Funktion Arbeitstage von: onur
Geschrieben am: 15.03.2018 20:45:29

Das Problem kommt immer nur dann vor, wenn du als 1. Urlaubstag ein Tag am Wochenende oder einen Feiertag nimmst, was man ja auch normalerweise nicht tut.


  

Betrifft: AW: dazu ... von: ... neopa C
Geschrieben am: 16.03.2018 07:37:48

Hallo onur,

... hattest Du meine Aussage nicht gesehen, die über ein halbe Stunde zuvor eingestellt hatte?

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: dazu ... von: onur
Geschrieben am: 16.03.2018 07:39:50

Offen sichtlich nicht!!!


  

Betrifft: AW: dazu ... von: onur
Geschrieben am: 16.03.2018 07:45:50

Abgesehen davon, kaum zu vermeiden, es gibt ja kaum einen Thread, wo du mal NICHT dran beteiligt bist.


  

Betrifft: AW: ARBEITSTAG.INTL() rechnet korrekt ... von: ... neopa C
Geschrieben am: 15.03.2018 20:14:34

Hallo Pia,

... setzt allerdings voraus, dass als 1. Urlaubstag nicht ein freier Tag angegeben wird, wie das bei Dir in A2 und A6 der Fall ist.

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: =ARBEITSTAG(A2-1;B2+1;feiertage) von: WF
Geschrieben am: 15.03.2018 20:58:48

.


  

Betrifft: AW: gilt so nur für A2, aber nicht allgemein owT von: ... neopa C
Geschrieben am: 16.03.2018 07:38:28

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: =ARBEITSTAG(A2-1;B2+1;feiertage) von: Pia
Geschrieben am: 16.03.2018 11:21:34

Hallo WF,

vielen Dank für Deine Antwort und die Formel. Diese bringt bei mir das richtige Ergebnis. Allerdings verstehe ich sie nicht :(
Wie bist Du auf die Lösung gekommen? Gibt es hierfür irgendwo eine Dokumentation?
Ich habe jetzt gestern eine Gültigkeitsprüfung in das Arbeitsblatt eingebaut und nun können keine Wochenendtage bzw. Feiertage als Starttermin eingegeben werden. So ist das Problem jetzt auch erstmal behoben.
Nochmal herzlichen Dank für Deine Mühe.

Gruß Pia


  

Betrifft: dokumentiert ist das (noch) nicht von: WF
Geschrieben am: 16.03.2018 11:38:10

Hi,

werde ich aber sicher bald mal auf meiner homepage excelformeln.de machen.

WF


  

Betrifft: AW: Excel 2016 Funktion Arbeitstage von: Pia
Geschrieben am: 15.03.2018 21:43:53

Vielen Dank für Eure Antworten. Mit der Beispieldatei hatte ich das ja schon herausgefunden, wenn als erster Urlaubstag ein Tag am Wochenende oder einen Feiertag verwendet wird, das ganze nicht funktioniert. Bisher hat es jedoch immer funktioniert, die Kollegen setzen diese Tabelle schon seit langen Jahren ein. Aber egal, damit sie morgen wieder weiter arbeiten können, habe ich jetzt vorsichtshalber eine Gültigkeitsprüfung eingebaut, so werden sie wenigstens auf einen Feiertag bzw. Wochenendtag hingewiesen und es können sich keine unbemerkten Fehler einschleichen. Den Fehler in der Funktion habe ich an Microsoft gemeldet, denn meiner Meinung nach, handelt es sich hier um einen Fehler. Also nochmals vielen Dank.


  

Betrifft: den Fehler hab ich oben behoben von: WF
Geschrieben am: 15.03.2018 21:49:34

.


  

Betrifft: AW: nein, denn siehe zu A6 und A10 owT von: ... neopa C
Geschrieben am: 16.03.2018 07:39:54

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: ? alle 3 Ergebnisse sind richtig ? von: WF
Geschrieben am: 16.03.2018 08:06:33

=ARBEITSTAG(A2-1;B2+1;feiertage) wird 09.01.2018
=ARBEITSTAG(A6-1;B6+1;feiertage) wird 10.04.2018
=ARBEITSTAG(A10-1;B10+1;feiertage) wird 22.08.2018

Ich rede von ARBEITSTAG - nicht von ARBEITSTAG.INTL

WF


  

Betrifft: ARBEITSTAG.INTL stimmt auch von: WF
Geschrieben am: 16.03.2018 08:12:07

gerade getestet
=ARBEITSTAG.INTL(A6-1;B6+1;11;feiertage) ergibt 07.04.2018


  

Betrifft: AW: ja, so ergeben sich richtige Ergebnisse owT von: ... neopa C
Geschrieben am: 16.03.2018 09:51:55

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: nein, denn siehe die Vorgaben von Pia owT von: ... neopa C
Geschrieben am: 16.03.2018 09:36:08

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: Ich halte mich an die Vorgaben des Beispiels. von: WF
Geschrieben am: 16.03.2018 09:51:58

.


  

Betrifft: AW: Vorgabe ware für A10: B10 der 21.08.18 owT von: ... neopa C
Geschrieben am: 16.03.2018 09:53:30

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: Kannst Du nicht lesen ? von: WF
Geschrieben am: 16.03.2018 10:47:26

Die Vorgaben für A10 waren
22.08.2018 bei ARBEITSTAG
und
21.08.2018 bei ARBEITSTAG.INTL

das liefern:
=ARBEITSTAG(A10-1;B10+1;feiertage)
und
=ARBEITSTAG.INTL(A10-1;B10+1;11;feiertage)

WF


  

Betrifft: AW: richtig, in der Originaldatei steht 22.08. ... von: ... neopa C
Geschrieben am: 16.03.2018 11:17:08

Hallo WF,

... dies hatte ich tatsächlich in meiner Arbeitssatei nicht mehr gehabt.

Ich entschuldige mich, dass ich daraus abgeleitet mehrmals Dir gegenüber ein Falschaussage getroffen habe.

In sofern stimmen Deine Lösungsvorschläge sowohl mit der Funktion ARBEITSTAG.INTL() und ARBEITSTAG()

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: nochmal, es liegt kein Fehler vor ... von: ... neopa C
Geschrieben am: 16.03.2018 07:45:14

Hallo Pia,

... die Funktion ist (wie leider so manch andere auch) von MS "nur" unzureichend dokumentiert.

Wenn der Funktion als 1. Arbeits-/Urlaubstag ein freier Tag ist (z.B. ein Feiertag oder ein Sonntag ist), dann kann diese nur derartige Ergebnisse ermitteln, weil die Funktion dann das Ausgangsdatum als "Ausnahme"-Arbeitstag interpretiert.

Da nach Deiner ARBEITSTAG.INTL()-Formel davon auszugehen ist, dass der Samstag bei euch auch ein Arbeitstag ist, musst Du auch ARBEITSTAG.INTL() nicht aber mit ARBEITSTAG() nutzen.

Der Einsatz der Datengültigkeit ist eine Möglichkeit, um eine unerwünschtes Ergebnis zu vermeiden, ein andere wäre z.B. folgende Formel:

Für A2 und dann kopieren auch für die anderen Eingabewerte, z.B. so:

=ARBEITSTAG.INTL(A2;B2;11;feiertage)+(ZÄHLENWENN(feiertage;A2)+(WOCHENTAG(A2)=1)>0)
Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: nochmal, es liegt kein Fehler vor ... von: Pia
Geschrieben am: 16.03.2018 11:15:33

Hallo Werner,

vielen Dank für Deine Antworten. Nun ja, ich bin schon der Meinung, dass die Funktion nicht korrekt arbeitet bzw. dann zumindest entsprechend dokumentiert werden müsste.
Die Funktion Arbeitstag.intl habe ich nur zu Testzwecken in die Datei eingebaut. Samstag und Sonntag sind keine Arbeitstage bei uns. Deine Formel funktioniert natürlich wunderbar. Vielen Dank auch dafür.
Ich habe gestern eine Gültigkeitsprüfung in das Arbeitsblatt eingebaut und nun können keine Wochenendtage bzw. Feiertage als Starttermin eingegeben werden. So ist alles gleich entsprechend dokumentiert und wenn MS doch noch mal die Funktion anpasst, muss hier nicht mehr nachgearbeitet werden.
Nochmal herzlichen Dank für Deine Mühe.

Gruß Pia


  

Betrifft: AW: nimm den Formelvorschlag von WF ... von: ... neopa C
Geschrieben am: 16.03.2018 11:30:22

Hallo Pia,

... denn wie ich eben feststellen musste, würde mein Formelvorschlag für den - zwar höchst unwahrscheinlichen - Fall, dass jemand der ab 25.12.2018 für 3 Tage Urlaub beantragt, falsch am Sonntag den 30.12.2018 arbeiten gehen müssen.

Aber wie bereits geschrieben, es ist mE kein Fehler der Funktion(en) sondern deren Nutzung und der unzureichenden Dokumentation dieser durch MS.

Wäre interessant, ob Du Antwort erhältst und welche.

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: ARBEITSTAG.INTL von: lupo1
Geschrieben am: 17.03.2018 07:01:42

müsste eigentlich ZÄHLWOCHENTAG heißen oder ähnlich.

Und viel besser, als die starren WE-Parameter, finde ich die Pattern-Schreibweise "1010101", die sie bietet. Das alte ARBEITSTAG kommt bei mir jetzt nur noch selten zum Einsatz.

Die angeblichen Fehler aus dem Thread habe ich jetzt noch nicht nachvollzogen, und wenn WF Fehlerfreiheit attestiert, kann man der meist am ehesten auch glauben (niemand ist perfekt).

Ich hatte noch nie Fehler bei beiden Funktionen, und ich habe die Ergebnisse immer überdurchschnittlich lange geprüft. Die vermeintlichen Fehler ergeben sich meist aus dem "1.-Schulklasse"-Fehler, dass man nicht weiß, wie, ob oder ob nicht man die Grenzen eines diskreten Intervalls nun mit einbezieht, oder nicht: "Die Männer 4 bis 9 kommen jetzt mit". 80% der Leute rechnen im Kopf mit und sagen: Oh, das sind ja 5 Mann, nämlich 9 minus 4. Ich brauche aber doch 6! Jupp, das sind doch 6. DATEDIF ist hier auch regelmäßig ein Missinterpretationskandidat.

Hinweis:

Den Test auf den aktuellen Tag, ob er Arbeitstag ist, oder anders ausgedrückt: "Gib mir den nächsten Arbeitstag inklusive heute (also: "nach gestern") wieder" erreicht man mit =ARBEITSTAG(A1-1;1). Der ergibt für den 17.3., 18.3. und 19.3.2018 das gleiche Ergebnis, nämlich Mo 19.3.2018.


Beiträge aus dem Excel-Forum zum Thema "Excel 2016 Funktion Arbeitstage"