Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Wenn Funktion zu viele Argumente

Betrifft: Wenn Funktion zu viele Argumente von: Katharina
Geschrieben am: 06.10.2014 17:21:25

Hallo weiß jemand, was man alternativ machen kann, wenn man in einer Wennfunktion zu viele Argumente hat?

=WENN(U5=$X$4;1;(WENN(U5=$X$5;2;wenn(U5=$X$6;3;wenn(U5=$X$7;4;wenn(U5=X8;5;wenn(U5;$X$9;6; wenn(U5=$X$10;7;wenn(U5=$X$11;8;wenn(U5=X12=9;wenn(U5=$X$13;10;wenn(U5=$X$14;11;"fehler"))))))))))))

Danke

  

Betrifft: AW: Wenn Funktion zu viele Argumente von: Daniel
Geschrieben am: 06.10.2014 17:38:30

Hi
nochmal genau drauf schauen, ob nicht doch irgendwo ein Klammerfehler vorliegt oder ein fehlendes oder zuviel gesetztes Semikolon, oder fehlende Anführungszeichen.
mir fallen da die fett markierten Stellen auf:
=WENN(U5=$X$4;1;(WENN(U5=$X$5;2;wenn(U5=$X$6;3;wenn(U5=$X$7;4;wenn(U5=X8;5;wenn(U5;$X$9;6; wenn(U5=$X$10;7;wenn(U5=$X$11;8;wenn(U5=X12=9;wenn(U5=$X$13;10;wenn(U5=$X$14;11;"fehler"))))))))))))
da sollte wohl ein Semikolon statt dem "=" folgen!
ausserdem fehlt da die Fixierung des Zellbezugs auf X12.

solche umfangsreichen Wenn-Konstrukte lassen sich oft durch eine Hilfstabelle mit SVerweis oder Vergleich deutlich einfacher darstellen.
In deinem konkreten Fall wäre es die Formel:

=WennFehler(Vergleich(U5;$X$4:$X$14;0);"fehler")
Gruß daniel


  

Betrifft: AW: Wenn Funktion zu viele Argumente von: {Boris}
Geschrieben am: 06.10.2014 19:39:54

Hi Katharina,

der Hinweis von Daniel bezüglich einer Verweisefunktion ist sicherlich absolut zielführend. Allerdings um auf Deine konkrete Frage bzw. die Anmerkungen von Daniel zu antworten:

mir fallen da die fett markierten Stellen auf:
WENN(U5=X12=9
....
da sollte wohl ein Semikolon statt dem "=" folgen!


mag stimmen, ist aber nicht der Grund dafür, dass die Formel grundstäzlich ihren Dienst verweigert, denn so wird halt geprüft ob U5=X12 UND oder dieses Ergebnis = 9 ist - und das wird immer FALSCH sein, denn das ergibt WAHR=9 oder FALSCH= 9 - und das ist eben FALSCH.

Ich denke, Du hast uns Deine wirkliche Excelversion verschwiegen - dann Du hast eine zu große Schachteltiefe Deiner Formel - und das ist ein Problem für alle Versionen VOR 2007.

Also: Beherzige Daniels Hinweis bezgl. VERWEIS(bzw. VERGLEICH-)-Funktionen!

VG, Boris


  

Betrifft: AW: Wenn Funktion zu viele Argumente von: Daniel
Geschrieben am: 06.10.2014 20:47:02

Hi Boris

Der Fehler tritt aber auch in Excel 2007 und höher auf.
Die Excelversion wird schon stimmen, zu viele Klammern sollten auch eine andere Fehlermeldung erzeugen.

Der Fehler liegt an andere Stelle, wo sie statt einem Gleichheitszeichen ein Semikolon gesetzt hat un d damit der wenn-Funktion vier Parameter gegeben hat.
Ich lag da mit meiner Fehlervermutung schon richtig, ich hatte jetzt nur nicht die Formel komplett durchsucht.

=WENN(U5=$X$4;1;(WENN(U5=$X$5;2;wenn(U5=$X$6;3;wenn(U5=$X$7;4;wenn(U5=X8;5;wenn(U5;$X$9;6; wenn(U5=$X$10;7;wenn(U5=$X$11;8;wenn(U5=X12=9;wenn(U5=$X$13;10;wenn(U5=$X$14;11;"fehler"))))))))))))

Gruß Daniel


  

Betrifft: Stimmt... von: {Boris}
Geschrieben am: 06.10.2014 22:08:18

Hi Daniel,

ich hatte zum Zeitpunkt meiner Antwort nur xl2003 zur Verfügung.
Die Formel ist - wie Du geschrieben hast - nicht korrekt.

VG, Boris


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Wenn Funktion zu viele Argumente"