Sverweis

Bild

Betrifft: Sverweis
von: SupahFly
Geschrieben am: 04.11.2003 20:59:44

Hallo zusammen

Zuerst erkläre ich ein wenig drum herum, da ich hoffe das, meine Ausführungen deutlicher werden. Ich habe einen Temperaturfühler, der in bestimmten Zeitintervallen (kleinster Intervall 30 Sek.) die Temperatur misst und in einer .prn Datei speichert. Um diese Temperaturangeben auswerten zu können müssen die Daten in ein Diagramm umgewandelt werden. Pro Tag soll ein Diagramm erstellt werden.

Die Tabelle der Messdaten sieht dann ungefähr so aus (ohne die ..... dazwischen)

01.07.2003......00:00...34,5....37
01.07.2003......06:00...33,2....35
01.07.2003......12:00...21,3....24
01.07.2003......18:00...32,4....29
02.07.2003......00:00...25,8....23
02.07.2003......06:00...23,98...19
02.07.2003......12:00...22,16...16
02.07.2003......18:00...20,34...12
03.07.2003......00:00...18,52....9
03.07.2003......06:00...16,7....5
.
Ich habe also eine 2000 Zeilen lange Tabelle, die ich auseinander pflücken muss.

Ich habe mir ein blanko Diagramm gebastelt mit den Zeiten von 00:00 bis 23:59:30 in 00:00:30ger schritten (da kleinster Zeitintervall 30 Sek.), in das die werte nur noch eingefügt werden müssen. Das wollte ich mit 2 Sverweisen machen. Im ersten wollte ich die mit dem richtigen Datum in eine neue Tabelle einfügen in der nur die Zeilen mit dem entsprechendem Datum stehen, aus der ich dann im zweiten Sverweis die Uhrzeiten holen wollte. Wenn ich jetzt aber in meinen Diagramm-Muster Formular bei der Uhrzeit 00:12:00 einen Sverweis einbaue, und es diese Uhrzeit (00:12:00) in meiner Tabelle gibt, läuft alles glatt. Aber wenn es in meiner Tabelle mit den Messdaten des Datums um 00:12:00 keine Messung gibt bekomme ich entweder #NV als Ausgabe oder den letzten vorhandenen Wert.

Habe die Datei mal geuppt.
Falls noch fragen sind. Und so unverständlich wie ich das geschrieben habe werden welche folgen ;) Einfach Fragen

Ich bin noch nicht so weit wie beschrieben den ersten Teil mit dem Datums auslesen habe ich noch nicht gemacht, sondern einfach im Sverweis den 18.9.03 angegeben um zu schauen ob das überhaupt geht.

http://ftp.atomic-clan.de/Supah/Diverses/sverweis.xls

P.S. Wenn es eine Möglichkeit gibt das zu vereinfachen mit z.b. einem doppelten Sverweis der direkt 2 Daten durchsucht (Datum & Uhrzeit [weiß nicht ob es so was gibt]) währe ich über jeden Hinweiß dankbar. Oder auch wie ich die Sek in eine Zahl ändere mit der ich arbeiten kann ;)

z.b. 12:23:32 <- davon brauch ich nur die 32 Sekunden als Zahl 32.


Vielen Dank für evtl. Hilfe

Mit freundlichen Grüßen
SupahFly

Email : Supah-Fly@web.de
ICQ : 100922166

Bild


Betrifft: AW: Sverweis
von: chris-ka
Geschrieben am: 04.11.2003 21:19:14

Hallo

zu pkt 1.
warum keine Pivot
https://www.herber.de/bbs/user/1748.xls

zu pkt 2.
12:23:32 <- davon brauch ich nur die 32 Sekunden als Zahl 32.

=sekunde(A1) und standardformat

Gruß
Christian


Bild


Betrifft: AW: Sverweis
von: SupahFly
Geschrieben am: 04.11.2003 23:26:14

@chris-ka

BiG Thx für die Tabelle

Von Pivot hatte ich keine Ahnung aber jetzt wo ich weiß wonach ich suchen muss mach ich mich mal schlau. Hab meine erste Tabelle auch schon erstellt, leider klappt das noch nicht so wie gedacht, der schreibt keine Daten in die Pivot Tabelle obwohl ich Tage und Zeiten auswählen kann. Aber da arbeite ich dran.

Dank der Tabelle hat sich Punkt 2 auch erledigt.

Aber da Punkt 1. so viel einfacher war als gedacht, frag ich mich ob man das Diagramm nicht einheitlicher aussehen lassen kann, da beim ersten und letzten Tag aufgrund der Tatsache das weniger Messungen vorhanden sind. Kann man ihm evtl. beibringen, das das Diagramm immer mit 24h Arbeitet, so das immer ein Tag drauf ist? (Rein Optischer Effekt).

Excel ist halt n mächtiges Werkzeug wenn man sich damit auskennt ;)

Evtl kann Excel sich die Daten sogar direkt aus der *.png datei holen, aber das kommt später.


Bild


Betrifft: AW: Sverweis
von: Ramses
Geschrieben am: 04.11.2003 21:19:36

Hallo

probier mal das.

Gruss Rainer

Tabelle2
 ABCDE
1Suche Ergebnis Daten 
200:12:002 00:05:001
3 Wichtig ist "-1" 00:10:002
4   00:15:003
Formeln der Tabelle
B2 : =SVERWEIS(A2;D2:E4;2;-1)
Excel Tabellen einfach im Web darstellen   Excel Jeanie HTML  2.0    Download  

Bild


Betrifft: ?? was soll das -1 :-)
von: chris-ka
Geschrieben am: 04.11.2003 21:30:19

Hallo ramses



Tabelle(n) erstellt mit Spotlight-HTML-Konverter 1.2 (Freeware)

ergibt die gleiche fehlermeldung bei einer eingabe die unter den matrixwerten liegen



Tabelle(n) erstellt mit Spotlight-HTML-Konverter 1.2 (Freeware)


Bild


Betrifft: Ist doch logisch ... :-)
von: Ramses
Geschrieben am: 04.11.2003 21:35:39

Hallo Chris,

Mit -1 wird der kleinste Wert zurückgegeben der kleiner als der gesuchte Wert ist, wenn der Wert in der Matrix nicht vorhanden ist.

In diesem Fall bist du einem Logikfehler aufgesessen :-)

Du musst in diesem den kleinsten Wert vorgeben, also eine "0", um den Fehler aufzufangen, oder mit ISTNV() den Fehler abfangen.

Gruss Rainer


Bild


Betrifft: AW: Ist doch logisch ... :-)
von: chris-ka
Geschrieben am: 04.11.2003 21:51:38

Hallo Ramses

versteh ich immer noch nicht :-)

aus der OH

"Bereich_Verweis ist ein logischer Wert, der angibt, ob SVERWEIS eine genaue oder eine ungefähre Entsprechung suchen soll. Wenn dieser Parameter WAHR ist oder weggelassen wird, wird eine ungefähre Entsprechung zurückgegeben. Anders ausgedrückt, wird der nächstgrößere Wert zurückgegeben, der kleiner als Suchkriterium ist, wenn keine genaue Entsprechung gefunden wird. Wenn der Parameter FALSCH ist, sucht SVERWEIS eine genaue Entsprechung. Wird keine Entsprechung gefunden, wird der Fehlerwert #NV zurückgegeben.
"

statt wahr oder falsch kann auch 1 oder 0 genommen werden

=sverweis(sk;matrix;spalte;[bereich verweis])

bereich verweis ist doch optional
wird er nicht bekannt gegeben such sverweis nach der nächsten (KLEINSTEN) Übereinstimmung
es wird Wahr (1) angenommen

auch ohne -1

das mit 0 ist mir auch bekannt nur hatt er keinen NULLwert in seinen Daten da von einem bestimmten Datum in seiner Matrix ausgeht

istnv oder istfehler würde zwar die Fehlermeldung unterdrücken aber für die graphische Darstellung nichts bringen

da könnte ich sowieso fehlerwerte unterdrücken einstellen

meine Frage vorhin war warum -1
1 macht das gleiche oder nichts

Gruß
Christian


Bild


Betrifft: Ist auch logisch :-))
von: Ramses
Geschrieben am: 04.11.2003 22:02:08

Hallo Chris,

du kannst entweder 1 oder -1 schreiben. Der Effekt ist der gleiche, das stimmt.
Persönlicher Stil,... ist doch witzig dass EXCEL das zulässt.

Dein Einwand mit dem ersten Wert ist OK, daran habe ich nicht gedacht. Aber ich denke dass er ja irgendwann zu einem Zeitpunkt 0 beginnen muss, und den kann er ja manuell anpassen bzw. einfach den ersten Wert übernehmen. Das kann er mit INDEX oder sonst was machen. Der Rest wird dann allerdings korrekt ermittelt.

Gruss Rainer


Bild


Betrifft: dachte in der OH fehlt schon wieder was ..:-)
von: chris-ka
Geschrieben am: 04.11.2003 22:08:17

Hallo

oder ist nicht korrekt
so wie bei vergleich

Ist Vergleichstyp gleich -1, gibt VERGLEICH den kleinsten Wert zurück, der größer gleich Suchkriterium ist. Die Elemente der Suchmatrix müssen in absteigender Reihenfolge angeordnet sein: WAHR, FALSCH, Z-A,...2, 1, 0, -1, -2,... usw.

nur "absteigende Reihenfolge" dann müssten einige Formeln von mir nicht funzen
*g*
Gruß
Christian


Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema " Sverweis"