steuerelemet in excel aus word ansprechen

Informationen und Beispiele zu den hier genannten Dialog-Elementen:
Bild

Betrifft: steuerelemet in excel aus word ansprechen
von: Hermann Diemer
Geschrieben am: 10.11.2003 10:46:02

Hallo beisammen,

ich will aus dem Word durch ein Makro einem Steuerelement(TextBox) in einem Dialog (UserForm)eine Variable übergeben, so dass der Wert der Variablen in der TextBox (wenn der Dialog geöffnet ist) erscheint, wenn ich im Word das Makro ausführe.

Bild


Betrifft: AW: steuerelemet in excel aus word ansprechen
von: ChrisL
Geschrieben am: 10.11.2003 13:52:17

Hi Hermann

In Word:

Option Explicit


Sub ExcelOeffnen()
Dim excelObj As Object
Set excelObj = CreateObject("Excel.Application")
excelObj.Visible = True
excelObj.Workbooks.Open "C:\PFAD\Mappe1.xls"
excelObj.Run "Module1.UFoeffnen", "Test"
Set excelObj = Nothing
End Sub



In Excel:


Sub UFoeffnen(Var As String)
Load UserForm1
UserForm1.TextBox1 = Var
UserForm1.Show
End Sub



Gruss
Chris


Bild


Betrifft: AW: steuerelemet in excel aus word ansprechen
von: Hermann
Geschrieben am: 10.11.2003 17:59:49

Hallo Chris,

erstmal Danke für die Antwort,

meine Exceldatei ist aber bereits geöffnet, das ist nicht mein Wunsch.

Mein Excel macht mir bereits über einen Dialog (in dem eine TextBox und ein Button fürs "Word-Doc öffnen" integriert ist) ein bestimmtes Word-Dokument auf. Dieses wird dann bearbeitet und das Ergebnis, welches sich einer Variablen zuweisen lässt, soll nach der Bearbeitung des Documents ins Excel zurück und in der TextBox, welche noch im geöffneten Dialog ist, angezeigt werden, damit meine Routine mit diesem Wert aus Word weiterarbeiten kann.

Ja genau, das will ich


Bild


Betrifft: AW: steuerelemet in excel aus word ansprechen
von: ChrisL
Geschrieben am: 10.11.2003 18:14:41

Hi Hermann

Dann funktiniert es einfach anders rum. Du definierst die Worddatei als Objekt und Excel bleibt 'Standard'.

Aber wie die Variable in Word zu stande kommt weiss ich leider trotzdem nicht.

Grundsätzlich...
excelObj.Run "Module1.UFoeffnen", "Test"

"Test" war in dem Beispiel die Variable.

Gruss
Chris


Bild


Betrifft: AW: steuerelemet in excel aus word ansprechen
von: Hermann
Geschrieben am: 11.11.2003 08:19:52

Hallo Chris,

entschuldige bitte meine Laienhaftigkeit, aber wie findet die Variable die richtige TextBox im Dialog (da gibts ja mehrere). In deiner Zeile mit dem >excelObj.Run "Module1.UFoeffnen", "Test"< ist mir das einfach nicht ganz klar, wo ich die TextBox unterbringen soll.

Die Variable aus Word kommt so zustande:

Ich habe ein geschütztes Word-Formular, welches einen bestimmten Wert berechnet. (Dieses Formular gibt es schon und ich wills nicht ins Excel umformatieren, zu aufwendig!) Dieses Word-Formular öffne ich aus Excel mit einem Dialog, bearbeite es (was notwendig ist um auf ein Ergebnis zu kommen) und übergebe mit einem Button "Habe Fertig" den Wert mit einer Variablen in den noch geöffneten Dialog im Excel in die TextBox. Die TextBox ist allerdings auf einer MultiPage und auch nicht die Einzigste.

So, wenns jetzt nicht zu viel wird, hoffe ich nochmals auf Antwort

so long, trotzdem oder jetzt vielleich erst recht, Herzlichen Dank!!!


Bild


Betrifft: AW: steuerelemet in excel aus word ansprechen
von: ChrisL
Geschrieben am: 11.11.2003 11:17:55

Hi Hermann

So ganz einfach war es leider trotzdem nicht... theoretisch müsste es so gehen.

In Word:


Private Sub CommandButton1_Click()
Dim excelApp As Excel.Application
Dim excelWB As Excel.Workbook
Set excelApp = CreateObject("Excel.Application")
Set excelWB = excelApp.ActiveWorkbook
excelWB.Run "Module1.Uebernahme", TextBox1
Set excelApp = Nothing
Set excelWB = Nothing
ThisDocument.Close
End Sub



In Excel

Sub Uebernahme(Var As String)
With UserForm1
.TextBox1 = Var
.Repaint
End With
End Sub



Falls du es nicht zum laufen bringst, musst du den Beitrag evtl. nochmals neu posten. Komme leider nicht mehr weiter.

Gruss
Chris


Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema " steuerelemet in excel aus word ansprechen"