Zellname zurückgeben

Bild

Betrifft: Zellname zurückgeben von: Renn
Geschrieben am: 17.03.2005 13:56:02

Hallo zusammen!
Ich hoffe Ihr könnt mir helfen...

Ich habe eine Tabelle, wo in SpalteA, Zeile 1 bis 7 diverse Einträge (numerisch) drin stehen.In Zeile 8 bis 10 ist jeweils nur ein Leerzeichen drin (von einer Funktion innerhalb dieser Zelle so definiert). Nun kann es sein, dass irgendwann in Zelle8 ein Wert reingeschrieben wird (durch die Funktion).

Ich suche nun eine Möglichkeit herauszufinden, welche dieser Zellen die letzte numerisch gefüllte Zelle ist. Sie (die Funktion) soll mir in dem Fall, dass in 8,9 und 10 nur jeweils ein Leerzeichen drin steht, den Wert "A7" zurück geben.

Wie realisiere ich dies am Besten?

Vielen Dank im voraus...Micha

Bild


Betrifft: AW: Zellname zurückgeben von: Holger Levetzow
Geschrieben am: 17.03.2005 14:02:49

Hallo Micha,

nimm:

{="A"&MAX(((A8:A10)<>0)*ZEILE(A8:A10))}

die { } nicht eingeben, sondern Formel mit Strg+Umsch+Enter bestätigen

Holger


Bild


Betrifft: @Holger von: IngoG
Geschrieben am: 17.03.2005 14:11:55

Hallo Holger,

bei Deiner Formel wird allerdings nie a7 zurückgegeben, sondern a0 wenn keine Zelle gefüllt ist... ;-)

Gruß Ingo


Bild


Betrifft: AW: Zellname zurückgeben von: Renn
Geschrieben am: 17.03.2005 14:28:47

So schnell hätte ich gar nicht mit einer Antwort gerechnet...DANKE!!!
Hmmm...nur mein Problem ist, dass in den Zellen, in denen nichts eingetragen ist, ein " " drin ist (also ein Blank).

ich hab die Funktion mal ein wenig erweitert (für meine Zwecke).
="A"&MAX(((A1:A10)<>0)*ZEILE(A1:A10))

Das Problem ist nur, dass das Leerzeichen als Zeichen erkannt wird und er mir den Wert A10 zurück gibt. (Er sollte aber A7 zurück geben).
Das mit dem Leerzeichen lässt sich leider nicht vermeiden.

Hast Du dafür auch zufällig noch eine Lösung parat?Diese fand ich ja schon genial :-)

Gruss Micha


Bild


Betrifft: AW: Zellname zurückgeben von: Holger Levetzow
Geschrieben am: 17.03.2005 14:40:25

Hallo Micha,

das Problem hat Ingo schon beachtet. (siehe nächste Zeile)

mfg Holger


Bild


Betrifft: ="A"&max(7;zeile(a1:a10)*(a1:a10<>" ")) von: IngoG
Geschrieben am: 17.03.2005 14:08:18

Hallo Micha,

obige MATRIX-Funktion sollte funzen...
(Eingabe abschließen mit Strg-Shift-Enter)

es wird hier mindestens a7 zurückgegeben auch wenn überall nur ein Blank drin steht.
wenn Du die größte zeile<>" " haben möchtest, dann einfach "7;"
weglassen...

Gruß Ingo


Bild


Betrifft: AW: ="A"&max(7;zeile(a1:a10)*(a1:a10<>" ")) von: Holger Levetzow
Geschrieben am: 17.03.2005 14:17:44

stimmt! Aber als Anregung war sie schon OK.

mfg Holger


Bild


Betrifft: AW: ="A"&max(7;zeile(a1:a10)*(a1:a10<>" ")) von: Renn
Geschrieben am: 17.03.2005 14:39:57

Ja wunderbar!Die funktioniert!

Vielen Dank...wie haben hier auf der Arbeit bestimmt ne halbe Stunde rumprobiert und Du bzw. Ihr schüttelt Euch das aus dem Ärmel!

Super...


Gruss aus Köln...Micha


Bild


Betrifft: Danke für die Rückmeldung oT von: IngoG
Geschrieben am: 17.03.2005 15:34:19

.


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Code nur für die markierten Zeilen?"