Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Informationen und Beispiele zum Thema Werkzeug
BildScreenshot zu Werkzeug Werkzeug-Seite mit Beispielarbeitsmappe aufrufen

Zufallszahlen fixieren

Betrifft: Zufallszahlen fixieren von: Born
Geschrieben am: 23.11.2007 12:06:27

Hallo Excelfreunde,

ich erzeuge mit der Formel Zufallsbereich() Zufallszahlen, dich ich
in Formeln benutze.
Immer wenn sich nun in der Tabelle was ändert, ändern sich
die Zufallszahlen in den vorigen Zeilen. Die sollen aber fixiert
bleiben. Läßt sich das irgendwie ohne VBA bewerkstelligen?

Gruß und Dank,

Born

  

Betrifft: AW: Zufallszahlen fixieren von: ingUR
Geschrieben am: 23.11.2007 12:25:40

Hallo, Born,

ein wenig kommt es auf Deine Arbeitseinteilung an.

Möglich wäre, dass Du den Bereich, in dem die Zfallszahlen erzeigt wurden, in einen anderen Berexh oder auf ewine andere Tabelle über Inhalt einfügen.. kopierst und dann dauf diesen Bereich Deine Rechnungen beziehst. Diese Vorghehensweise ist zu emfehlen, wenn Du Dir die möglichkeit offen halten möchtest, eine neue Reihe aus dem Formelbereich heraus zu rstellen.

Möglich ist aber auch, dies jedoch intern über VBA, über die Analyse-Funktion das betreffende Werkzeug Zufallszahlengenerator auszuführen.

Gruß,
Uwe


  

Betrifft: AW: Zufallszahlen fixieren von: Born
Geschrieben am: 23.11.2007 13:41:21

Hallo Uwe,

danke für den Tipp. VBA interessiert mich. Wie müßte ich das denn machen
um Zufallszahlen zwischen 1 udn 6 mit VBA zu erzeugen?

Gruß und Dank,

Born


  

Betrifft: AW: Zufallszahlen fixieren von: ingUR
Geschrieben am: 23.11.2007 13:58:27

Hallo, Born,

die Analyse-Funktion benötig kein eigenes Erstellen einer VBA-Funktion, daher mein Hinwesi, dass dieses nur intern über Funktionen läuft (Add-Ins).

Im Menü Extras::Add-Ins-Manager... vergewisserst Du Dich bitte, dasss in der Lister der verfügbaren Add-Ins, der Eintrag Analyse-Funktionen angewählt ist. Sobald dieses der Fall ist, kannst Du über dem Menüpunkt Extra::Analyse-Funktionen aus der Lister der Funktion die Zufallszahlengenerierung aufrufen und ausführen lasen.

Wenn Dich dennoch eine eigene die VBA-Lösung interessiert, so werde ich später noch dazu schreiben, sofern nicht zuvor eine Lösung gegeben wird.

Gruß,
Uwe


  

Betrifft: AW: Zufallszahlen fixieren von: ingUR
Geschrieben am: 23.11.2007 15:15:19

Born: VBA interessiert mich. Wie müßte ich das denn machen
um Zufallszahlen zwischen 1 udn 6 mit VBA zu erzeugen?


Hallo, Born,

hier eine Arbeitsmappe, die die Basisbefehle zum Erzeugen und Anzeigen der Zufallszahlen 1 bis 6.

In der Zelle A1 wird hierr die Anzalg der zu erzeugeden Zahlen geschreiben und die Schaltfläche ist zum Starten der Generierung anzuklicken.

Die beiden Schlüsselbefehle für die Zufallszahlerzeugung sind:

  • Randomize
  • Int(6 * Rnd()) + 1

    Die erste Anweisung initialisiert den VBA-Zufallsgenerator. Die Formel der zweiten Anweisung, ermittelt eine Zufallszahl zwischen 0 und <1. Multibliziert man diesen Wertt mit 6, so erhält man eine Zahl zwischen 0 und <6. Beachte, dass dieser Wert niemals 6 sein kann, sondern immer eine rationale Zahl kleiner als 6 aber gleich oder größer Null sein wird.

    Der Formelteil Int(...) liefert den ganzzahligen anteil der bisher ermittelten Zufallszahl, also einen ganzzahligen Wert zwischen 0 und 5. Mit der Addition wird nun der Wert in den Bereich 1 bis 6 verschoben.

    Dieser so ermittelte Wert wird nun dem Zellenwert rng.Value zugewiesen, also in die Zelle der aktuellen Zeile der Spalte B (=Bereich von B2:BmaxR).

    Ich hoffe das ist ausreichend, um Dir den ersten Einstieg zu errmöglichen.

    Gruß,
    Uwe


      

    Betrifft: AW: Zufallszahlen fixieren von: Born
    Geschrieben am: 23.11.2007 17:12:47

    Hallo Uwe,

    herzlichen Dank. Ich bin auf dem Sprung, werde mich aber auf jeden Fall nochmal
    melden, wenn ich die Sache implementiert habe.


    Also, danke vorerst,

    Born


     

    Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Zufallszahlen fixieren"