konvertieren word-->excel



Excel-Version: excel 2000
  

Re: konvertieren word-->excel

von: Harald Kapp
Geschrieben am: 16.04.2002 - 15:03:35


Hallo Sebastian,
das kommt ganz darauf an, wie Deine Word Datei aussieht. Ein direkter Import Word->Excel geht nicht.

Ich nehme an, Du hast eine Word Serienbrief-Steuerdatei. Diese beinhaltet die einzelnen Felder als Tabellenzellen.

Mein Vorschlag:
1) In Word die Tabelle markieren. Die Tabelle in Text umwandeln, dabei Semikolon als Trennzeichen vergeben (falls das Semikolon in Deinen Datenfeldern auftritt, kannst Du auch z.B. Tabulatoren verwenden)
2) Datei aus Word im Format "nur Text" speichern
3) Datei mit Excel öffnen. Dabei sollte sich der Import-Assistent melden. Gib das beim Umwandeln in Word verwendete Trennzeichen (Semikolon, Tabulator) an und führe den Import zu Ende.
3) Jetzt solltest Du eine Excel-Tabelle erhalten, die Zeilenweise organisiert ist. Darauf kannst Du alle üblichen Sortier- und Filterfunktionen anwenden.

Mit freundlichen Grüßen

Harald Kapp

  

Re: konvertieren word-->excel

von: sbastian
Geschrieben am: 16.04.2002 - 16:06:20


bin schon etwas weiter! in excel wird allerdings alles untereinander und eine adresse nicht als zusammengehöriges datenpaket angezeigt. sortieren und etiketten drucken funktioniert also noch nicht. außerdem wäre gut wenn so 4 oder 5 adressen nebeneinander angezeigt würden damit die seite nicht kilometer lang wird.

nach unten

Betrifft: konvertieren word-->excel
von: sebastian
Geschrieben am: 16.04.2002 - 14:41:10

wie kann ich eine word datei zum etiketten drucken nach excel konvertieren? ist es in excel dann auch möglich etiketten zu drucken und die adressen nach postleitzahlen zu sortieren? vielen dank, sebastian

nach oben   nach unten

Re: konvertieren word-->excel
von: Harald Kapp
Geschrieben am: 17.04.2002 - 06:24:56

Hallo Sebastian, das hört sich an, als wäre die Umwandlung der Serienbrief-Tabelle in Word noch nicht perfekt. Kontrolliere mal das Textfile. Eigentlich muss jeder Datensatz in einer Zeile stehen, dann importiert Excel das auch so. Evtl. hilft es, wenn Du in Word als Seitenformat "quer" einstellst und die Seite einfach auf A3 oder größer stellst. Auf keinen Fall darfst Du bei der Umwandlung Tabelle -> Text Absatztrennzeichen verwenden, die interpretiert Excel als Markierung für einen neuen Datensatz. Wegender Anordnung der Datensätze nebeneinander: Das kann m.W. der Import nicht automatisch leisten. Das musst Du entweder in Word oder Excel per Handarbeit leisten. Ich halte das aber auch gar nicht für sinnvoll: Wenn pro Zeile genau 1 Datensatz steht, kannst Du in der ersten Spalte prima Feldüberschriften (Name, Vorname, Straße...) anbringen. Das hilft m.E: beim Arbeiten mit der Tabelle (filtern, suchen...) Gruß Harald

 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "konvertieren word-->excel"