verknüpfung



Excel-Version: bitte um hilfe
nach unten

Betrifft: verknüpfung
von: bernd
Geschrieben am: 11.05.2002 - 12:19:43

wer kann mir helfen?
versuche eine Tabelle mit 62 Zeilen und 6Spalten mit einer formel zu kombinieren. Durch eingabe der nummer 1,2,3 usw. soll in einer anderen Zeile alle werte aus den einzelnen spalten der abgerufenen Zeile erscheinen.
Wie geht das?
Habe es mit WENN versucht, aber man kann nur 7 WENN Funktionen ineinanderschachteln aber ich brauche zugriff auf 62.
Vielen Dank im voraus
Bernd

nach oben   nach unten

Re: verknüpfung
von: andreas e
Geschrieben am: 11.05.2002 - 12:41:35

hallo, sieh dir mal die funktion sverweis an !
auf meiner seite http://www.skripteundaufgaben.de findest du im downloadbereich unter excel auch ein beispiel dazu.

gruß
andreas e

nach oben   nach unten

Re: verknüpfung
von: WernerB.
Geschrieben am: 11.05.2002 - 13:17:53

Hallo Bernd,

Dein Problem lässt sich auch mit einem ereignisgesteuerten Makro lösen.

Mache einen Rechtsklick auf den Tabellennamen, klicke dann auf "Code anzeigen". Es öffnen sich nun automatisch der VB-Editor und das Klassenmodul des aktiven Tabellenblattes.
In die große weiße Fläche auf der rechten Seite schreibst/kopierst Du den nachstehenden Code:


Option Explicit
Private Sub Worksheet_Change(ByVal Target As Excel.Range)
Const egz As String = "H1"       'Adresse der Eingabezelle
Const agz As String = "H15:M15"  'Adresse des Ausgabebereichs
Dim ez As String
    ez = Range(egz).Address(True, True)
    If Target.Address <> ez Then Exit Sub
    If IsNumeric(Target.Value) Then
      If Target.Value >= 1 And Target.Value <= 62 Then
        Range("A" & Target.Value & ":F" & Target.Value).Copy    'Copy
        Range(agz).PasteSpecial Paste:=xlValues, Operation:=xlNone, _
          SkipBlanks:=False, Transpose:=False
        Application.CutCopyMode = False
      End If
    End If
End Sub

Natürlich musst Du den Code noch auf Deine Verhältnisse anpassen.
1. Korrigiere die Zelladresse der Eingabezelle.
2. Korrigiere die Zelladresse des Ausgabebereichs.
3. Korrigiere in der Copy-Zeile die Spaltenbuchstaben "A" und "F", wenn Deine Ausgangsdaten nicht in den Spalten A bis F stehen.

Mit Alt + Q kommst Du ins "normale" Excel zurück. Das Makro funktioniert sofort, wenn Du in Deine Eingabezelle eine Zahl zwischen 1 und 62 einträgst.

Viel Erfolg wünscht
WernerB.

 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "mehrere Diagramme aus Tabelle"