Zufallszahl(vokabel)

Informationen und Beispiele zu den hier genannten Dialog-Elementen:


Excel-Version: 10.0 (Office XP)
nach unten

Betrifft: Zufallszahl(vokabel)
von: juliane
Geschrieben am: 22.05.2002 - 03:34:12

hallo!
kann mir jemand helfen?
wir sollen im unterricht einen vokabeltrainer erstellen bei dem
die vokabeln nach zufall abgefragt werden.

nach oben   nach unten

Re: Zufallszahl(vokabel)
von: Monika Weber
Geschrieben am: 22.05.2002 - 07:24:41

Hallo Juliane

Falls du dich mit einer Formel zufrieden gibst, dann könnte die so aussehen:

=INDEX(Tabelle1!A:A;ZUFALLSZAHL()*7;0)

In der Tabelle1 habe ich in der Spalte A z.B. deutschen Wörter drin und in Spalte B die Englischen.

In der Tabelle2 hab ich die Formel eingetragen.

Jeweils durch Drücken der Taste F9, wird eine neue Vokabel angezeigt.

*7 ist die Anzahl Zeilen +1 (weil der Index bei 0 beginnt).
Wenn es also 6 Zeilen sind, dann gibst du 7 ein.

Ich hoffe, dass dir das weiterhilft.

Es liebs Grüessli
Monika

www.jumper.ch
*** Generell: Bitte kein Crossposting ***




nach oben   nach unten

Re: Zufallszahl(vokabel)
von: Monika Weber
Geschrieben am: 22.05.2002 - 08:26:50

Hallo Juliane

Falls du an einem VBA-Lösungsansatz interessiert bist, dann hätte ich dir was.

Ausgangslage Tabelle1:
- Spalte A = Deutsch
- Spalte B = Englisch
(ohne Überschrift)

Erstelle ein UserForm mit:
- 2 Labels
- 3 CommandButtons

Der Code, der hinter dem UserForm steht, sieht wie folgt aus:


Option Explicit

Private Sub UserForm_Initialize()
  Range("A:B").EntireColumn.Hidden = True
  Label1 = ""
  Label2 = ""
  CommandButton1.Caption = "Abfragen"
  CommandButton2.Caption = "Lösung anzeigen"
  CommandButton3.Caption = "Abbrechen"
End Sub

Public Function ZFZ()
  Dim As Integer
  Application.Volatile
  x = Worksheets(1).UsedRange.Columns(1).Cells.Count
  ZFZ = Application.WorksheetFunction.Index(Worksheets(1). _
  Range("A:A"), Rnd() * x + 1, 0)
End Function

Sub CommandButton1_Click()
  Dim x, z
  On Error Resume Next
  Label2 = ""
  Label1 = ZFZ
End Sub

Private Sub CommandButton2_Click()
  Cells.Find(What:=Label1, After:=ActiveCell, LookIn:=xlFormulas, LookAt _
    :=xlPart, SearchOrder:=xlByRows, SearchDirection:=xlNext, MatchCase:= _
    False).Activate
  Label2 = ActiveCell.Offset(0, 1).Value
End Sub

Private Sub CommandButton3_Click()
  Range("A:B").EntireColumn.Hidden = False
  Unload Me
End Sub

Das Ganze ist natürlich ausbaufähig.

Es liebs Grüessli
Monika


www.jumper.ch
*** Generell: Bitte kein Crossposting ***


 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "schriftfarbe"