Phänomen bei bedingter Formatierung



Excel-Version: 9.0 (Office 2000)
nach unten

Betrifft: Phänomen bei bedingter Formatierung
von: Frank
Geschrieben am: 01.07.2002 - 13:24:21

Hallo Leute,

nutze in einer größeren VBA-Appliaktion u.a. folgenden Code zur Formatierung einer Ausgabeseite.

#################################################

Sub SetFormat()

Dim nI As Integer
Dim nCell As String

For nI = 1 To 10
nCell = "$A$" & nI & ":$I$" & nI
If Worksheets(1).Range(nCell).FormatConditions.Count > 0 Then
Worksheets(1).Range(nCell).FormatConditions(1).Delete
End If

Worksheets(1).Range(nCell).FormatConditions.Add xlExpression, , _
"=ZEILE($A$" & Worksheets(1).Range(nCell).Row & ")-GERADE(ZEILE($A$" & Worksheets(1).Range(nCell).Row & "))=0"
Worksheets(1).Range(nCell).FormatConditions(1).Interior.ColorIndex = 35
Next nI

End Sub

###########################################################

Wird diese Funktion über ein Button gestartet oder manuell im Debugger erhählt man den gewünschten Effekt: gerade Zeilen Hellgrün, ungerade Standardfarbe.

Wird nun die selbe Funtion über das Ereignis OPEN der Arbeitsmappe gestartet


######################################

Private Sub Workbook_Open()
SetFormat
End Sub


##########################################

ist die Formatierung nicht aktiv. Gleichwohl ist sie über "Format", "bedingte Formatierung" zu sehen und nach dem Bestätigen mit CR aktiv.


Wer hat eine Erklärung und nochbesser eine Lösung?

Gruß Frank ;-(

nach oben   nach unten

Re: Phänomen bei bedingter Formatierung
von: Andreas
Geschrieben am: 01.07.2002 - 13:59:04

Hallo Frank,

hab das gleiche Problem wie Du. Ohne jetzt aber dem Fehler auf den Grund zu gehen, könntest Du den Aufruf wie folgt gestalten:

Private Sub Workbook_Open()
Application.OnTime Now TimeValue("00:00:02"), "SetFormat"
End Sub

Somit wird das Makro mit 2 Sekunden Verzögerung gestartet!

Achso und die Formel für Deine bedingte Formatierung geht kürzer auch so, wenn ich es richtig verstanden habe, dass gerade Zeile hervorgehoben werden sollen:
"=REST(ZEILE();2)=0"

Viel Spaß,
Andreas

nach oben   nach unten

Re: Phänomen bei bedingter Formatierung
von: Frank
Geschrieben am: 01.07.2002 - 15:04:07

Danke Andreas, ein Timingproblem hatte ich auch schon vermutet, aber das WARUM bohrt mich doch ganz schön.
Mit der Formel hast Du natürlich Recht. Ich hatte das mal für irgendetwas ähnliches gemacht und mehr oder weniger "gedankenlos" übernommen - es funktionierte ja. Wenn man Zeit hätte, könnte man seinen Code bestimmt noch an einigen Stellen weiter optimieren.

Tschüß Frank :-)

 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Phänomen bei bedingter Formatierung"