Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Stundensoll im Monat, wenn Freitag Kurztag

Betrifft: Stundensoll im Monat, wenn Freitag Kurztag von: Sabine
Geschrieben am: 10.04.2015 10:54:42

Hallo Zusammen,

hier ein neuer Versuch MIT Tabelle.

https://www.herber.de/bbs/user/96995.xls

Suche eine Formel für meinen monatlichen Stundensoll.
Folgendes ist gegeben:
Mo-Do 8,0 Std Arbeitszeit soll
Fr 7,5 Std Arbeitszeit soll
In der Berechnung sollen die Feiertage (NRW) mitABgezogen werden.

Dann vielleicht noch eine Sache.
Wäre es möglich die Tage in der Liste grau hinterlegen zu lassen, wenn es ein Wochenende oder ein Feiertag ist? Und das über die ganze Zeile.

Vielen Dank schon mal!

  

Betrifft: Link zum Ursprungs-Beitrag von: NoNet
Geschrieben am: 10.04.2015 11:05:46

Hallo Sabine,

wenn Du einen (Folge-/Wiederholungs-)Beitrag zu einer kürzlich selbst geposteten Frage erstellst, dann gib doch bitte den Link zum Ursprungsbeitrag an.

In Deinem Fall wäre das :

https://www.herber.de/forum/messages/1419336.html

Dadurch erhalten potentielle Helfer einen Überblick, welche Antworten zum Them bereits gegeben wurden.

Salut, NoNet

Hast Du Interesse, andere Excel-Begeisterte kennenzulernen ? - Dann komme zum

Exceltreffen 15.-17.05.2015 in Dresden




http://www.exceltreffen.de/index.php?page=248

Anmeldungen sind noch bis 17.04.2015 möglich ! - Schau doch mal rein !




  

Betrifft: Lösung : Arbeitszeit-Funktion mit Feiertagabzug von: NoNet
Geschrieben am: 10.04.2015 11:23:49

Hallo Sabine,

hier ein Lösungsvorschlag für Deine Tabelle : Gib in D42 folgende Funktion ein (nur mit ENTER bestätigen !) :

=SUMMENPRODUKT(ISTFEHLER(VERGLEICH(A7:A37;FEIERTAGE!$B$4:$B$14;0))*((WOCHENTAG(A7:A37;2)<5)*8+(WOCHENTAG(A7:A37;2)=5)*7,5))

Salut, NoNet

Hast Du Interesse, andere Excel-Begeisterte kennenzulernen ? - Dann komme zum

Exceltreffen 15.-17.05.2015 in Dresden




http://www.exceltreffen.de/index.php?page=248

Anmeldungen sind noch bis 17.04.2015 möglich ! - Schau doch mal rein !




  

Betrifft: AW: Link zum Ursprungs-Beitrag von: Sabine
Geschrieben am: 10.04.2015 11:29:15

Hallo NoNet!

Ja, das nächste mal werde ich drauf achten.
Danke!


  

Betrifft: AW: Stundensoll im Monat, wenn Freitag Kurztag von: Rudi Maintaire
Geschrieben am: 10.04.2015 11:25:20

Hallo,
die Antwort steht doch in deinem Ursprungsthread. Du musst nur die Bereiche anpassen.

Grau hinterlegt: Bedingte Formatierung; Formel:
=ODER(WOCHENTAG($A7;2)>5;ZÄHLENWENN(INDIREKT("feiertage!B4:B20");$A7))
und Format wählen.

Gruß
Rudi


  

Betrifft: AW: Stundensoll im Monat, wenn Freitag Kurztag von: Sabine
Geschrieben am: 10.04.2015 11:31:21

Hallo Rudi,

vielen lieben Dank! Das hilft mir weiter.
Hättest du für mich vielleicht auch die Lösung für die Erkennung von Wochenenden und Feirtagen aus Datum in Spalte A und hinterlegen mit grau?


  

Betrifft: AW: Stundensoll im Monat, wenn Freitag Kurztag von: Sabine
Geschrieben am: 10.04.2015 11:33:51

Vielen Dank, Rudi! Werde gleich ausprobieren.


  

Betrifft: hab ich doch geschrieben! owT von: Rudi Maintaire
Geschrieben am: 10.04.2015 11:34:24




  

Betrifft: AW: Stundensoll im Monat, wenn Freitag Kurztag von: Klexy
Geschrieben am: 10.04.2015 12:10:35

Ich hab es dir noch ein wenig komfortabler gemacht:
- überall da, wo ich die Zellen hellblau gemacht habe, sind Formeln bzw. neue Felder von mir
- In den Feiertagen hab ich dir meinen ewigen Feiertagomaten eingebaut
- Sonntage und Feiertage sind jetzt rot
- Samstage sind orange
- "Heute" ist immer Türkis markiert
- Das Datum wird jetzt per Formel errechnet. Gesteuert wird es durch die Eingabe des ersten des Monats in Zelle A1
- Die Feiertage und KW-Zahlen erscheinen in einer gemeinsamen Spalte
- den halben Freitag hab ich per Formel errechnet. Wenn der anders sein soll, musst du ihn halt ändern

https://www.herber.de/bbs/user/96998.xlsx


  

Betrifft: AW: Stundensoll im Monat, wenn Freitag Kurztag von: Klexy
Geschrieben am: 13.04.2015 14:19:21

Meine Lösung gefällt dir wohl nicht?


  

Betrifft: Erweiterung für Stundensoll. Bitte um Tipps! von: Sabine
Geschrieben am: 13.04.2015 22:43:25

Hallo Zusammen!

Hat jemand für mich eine weitere Lösung für die Berechnung von Stundensoll? Und zwar möchte ich, dass die Soll-Stunden jederzeit änderbar sind. Wunschenswert wäre die Eingabe von neuen Stunden in einem Arbeitsblatt (das habe ich jetzt "DATEN" statt "FEIERTAGE" genannt). Und dann bei z.B. Vertragsänderung trägt man seine neuen Arbeitszeiten ein. Und die alten Zeiten bleiben dabei in den Monaten, wo die noch aktuell waren. So etwas wie zwei kurze Listen mit Stunden für Montag bis Freitag.

hier die aktuelle Tabelle: https://www.herber.de/bbs/user/97061.xls

Vielen Dank!


  

Betrifft: Keine weiteren Tipps? von: Sabine
Geschrieben am: 14.04.2015 20:39:38

Zu kompliziert?

Ich habe auch schon mit SVERWEIS versucht. Nur meine Excel-Kenntnise reichen dafür nich aus. Das ist eine Stufe zu hoch für mich.

Hier die abgespeckte Versuchsdatei für alle, die noch an einer Lösung für mich interessiert sind ;)
https://www.herber.de/bbs/user/97079.xls

Vielen Dank!


  

Betrifft: AW: Keine weiteren Tipps? von: Klexy
Geschrieben am: 14.04.2015 23:36:22

In meiner Lösung ist das schon drin, aber die interessiert dich ja nicht.


  

Betrifft: AW: Keine weiteren Tipps? von: Sabine
Geschrieben am: 15.04.2015 07:52:00

Klexy, deine Lösung ist super. Nur sobald ich andere Zeiten habe, muss ich in die Formel rein. Und wenn ich jeden Tag ungleiche Arbeitszeit habe, streikt die Formel. Das habe ich auch schon.
Sorry, wollte nicht unhoflich rüberkommen. Aber ich komm grad nicht weiter.


  

Betrifft: AW: Keine weiteren Tipps? von: Klexy
Geschrieben am: 15.04.2015 13:11:16

Ich hab das mal in mein Beispiel eingebaut.
Mein Beispiel baut sich datumsmäßig auf einen einzigen Eintrag auf, nämlich A2 in den Feiertagen. Von dort wird der April über Zelle A1 im Blatt April gesteuert. Wenn du also ein Mai-Blatt machen willst, dann nur aus

=DATUM(JAHR(Feiertage!A2);4;1)

das machen:
=DATUM(JAHR(Feiertage!A2);5;1)
Wenn du monatlich die Wochenstunden ändern können willst, brauchst du eine Referenztabelle mit allen Monaten. (Spalte I-L )
Auch die Datumsangaben in der Referenztabelle wird über das Datum in A2 gesteuert.
Die grünen Zellen enthalten deine aktuellen Stundenzahlen. Jeder Monat holt sich die Einträge aus dem darüberliegenden Monat. Wenn du jetzt z.B. ab April einen neuen Vertrag hast, musst du im April die formelgenerierten Einträge überschreiben. Alle weiteren Monate haben jetzt auch die neuen Einträge. Die Zellen, in denen du was geändert hast, kriegen automatisch eine rote Schrift. So kannst du später auf einen Blick sehen, in welchem Monat eine Änderung erfolgte.

Die Werte werden per Sverweis in das jeweilige Monatsblatt geholt. Das geht über die Hilfsspalte, die jeweils aus dem Wochentag und dem ersten des Monats gebildet wird.

https://www.herber.de/bbs/user/97084.xls

Kannst du mir sagen, woher du deine Osterformel hast bzw. wie sie funktioniert, vor allem was die Währung damit zu tun hat?