Zählewenn / mehrere Tabellen / verschieden benannt

Bild

Betrifft: Zählewenn / mehrere Tabellen / verschieden benannt
von: Fabienne
Geschrieben am: 21.08.2015 11:53:22

Liebe Excel-Profis
Ich habe nach vielem Foren-Lesen nicht die Lösung für folgende Aufgabe gefunden, eigenes Pröbeln hat nur ansatzweise was gebracht:
AUFGABE: Es gibt 95 identische Tabellenblätter. Sie sind wie folgt nummeriert (Kontext: Nummerierung zerstörter Häuser in 6 verschiedenen Dörfern in Nepal, die nach dem Erdbeben 2015 wieder aufgebaut werden):
L01.1 bis L01.10
L02.1 bis L02.16
L03.1 bis L03.22
L04.1 bis L04.25
L05.1 bis L05.12
L06.1 bis L06.10
Jedes Tabellenblatt ist gleich aufgebaut. In Zelle C13 steht entweder "female" oder "male".
FRAGESTELLUNG: Wie viel mal tritt über die 95 Tabellenblätter in C13 der Begriff "female" auf? Diese und weitere Auswertungen sollen auf einem separaten Cover-Sheet erscheinen.
BISHERIGE ANSÄTZE:

1. Einzelnes Verknüpfen - rechnet richtig - aber ist zu aufwändig
{=SUMME(ZÄHLENWENN(L01.1!C13;"female"))+(ZÄHLENWENN(L01.2!C13;"female"))+(ZÄHLENWENN(L01.3!C13; "female")) + etc.}
2. Versuch zusammen zu fassen - gescheitert:
{=SUMME(ZÄHLENWENN(INDIREKT("L01."&ZEILE($1:$10)&"!C13");"female") +(ZÄHLENWENN(INDIREKT("L02."&ZEILE($1:$16)&"!C13");"female")+ etc.) }
Was mache ich falsch? Gibt es eine elegante Lösung, wie ich C13 über alle Tabellenblätter hinweg zählen kann, wenn "female" drin steht?
Analog sollen auch viele weitere Informationen ausgewertet werden. Deshalb kommt die einzelne Verknüpfung definitiv nicht in Frage.
Herzlichen Dank für jede Unterstützung!
Fabienne

Bild

Betrifft: AW: mit Hilfzellen ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 21.08.2015 12:18:08
Hallo Fabienne,
... angenommen in Spalte Y und Z steht noch keine Daten, dann in Y13=(C13="female")*1 und analog in Z13=(C13="male")*1 bei zuvor gruppierten Tabellenblättern eingeben. Danach unbedingt die Gruppierung wieder aufheben! Nun kannst Du folgende einfache Auswertung in dem Auswertungstabellenblatt vornehmen:
für "female" =SUMME(Tabelle1:Tabelle95!Y13) und analog für "male" =SUMME(Tabelle1:Tabelle95!Z13)
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: mit Hilfzelen ...
von: Fabienne
Geschrieben am: 21.08.2015 14:18:46
Danke Werner. Kannst Du mir noch etwas mehr auf die Sprünge helfen?
Auf keinem der 95 Tabellensheets ist in Spalte y oder z was eingegeben. Ich versteh jedoch nicht wie Du das meinst:
- WIE gruppiere ich Tabellenblätter?
- WO / auf welchen Tabellenblättern gebe ich die von Dir genannten Daten in die Y-Z-Spalte ein? auf allen oder nur auf dem Coversheet?
- Gibt es nicht die Möglichkeit, meine Funktion unter 2. so umzuschreiben, dass sie funzt? Da würd ich besser verstehen, was denn eigentlich passiert und kann Anpassungen leichter machen (Flexibilität für Änderungen braucht das File, vielleicht bauen wir dann plötzlich 120 Häuser :) ).
LG
Fabienne

Bild

Betrifft: AW: mit Hilfzelen ...
von: Matthias
Geschrieben am: 21.08.2015 14:51:58
Hallo Fabienne,
gemeint ist alle Tabelleblätter mit Strg+Klick bzw. Shift+Klick zu markieren (gruppieren genannt), dann kannst du in die Zellen Y13 aller Blätter gleichzeitig schreiben, statt jedes einzeln herzunehmen.
Mit der Formel kommt in die Zelle wenn die Person weitblich ist eine 1 und in Z13 eine 0. Diese summiert Werner dann.
lg Matthias

Bild

Betrifft: AW: gerade wollte ich anfangen ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 21.08.2015 15:05:21
Hallo Matthias,
... danke für Dein Einspringen.
@Fabienne,
.. das Gruppieren erfolgt in dem Tabellenblattreiter. Probiere das erst einmal mit zwei - drei Tabellenblättern aus. Dann wirst Du sehen wie fein und einfach man damit arbeiten kann. Aber nicht vergessen, dann die Gruppierung wieder aufzuheben, denn anderenfalls wirkt sich jeder zusätzlicher Eintrag/Änderung in allen gruppierten Tabellen aus.
Meines Erachtens ist diese Art der Auswertung einfacher als die von Dir unter 2.) angedachte. Mehr dazu findest hier: http://www.excelformeln.de/formeln.html?welcher=342
Die Hilfszellen-Ermittlungen nimmst Du natürlich sinnvollerweise in der gleichen Zeile vor, für die Du die die Zellauswertung vornimmst. Also in Y13 und Z13 oder, wenn die Spalten schon Daten besitzen in AX13 und AY13 oder ...
Für evtl. notwendige Ergänzungen wie von Dir angesprochen, ist die Formeln leicht anzupassen, es ändert sich ja nur der letzte Tabellenname in der Formel (natürlich in zusätzlichen Tabellenblättern die Hilfszellenauswertung nicht vergessen)
Soweit verständlicher?
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: gerade wollte ich anfangen ...
von: Fabienne
Geschrieben am: 21.08.2015 15:23:51
Hallo Matthias und Werner,
Ja, jetzt ist das besser zu verstehen, vielen Dank! Werds ausprobieren und sehen obs funktioniert! Bis dahin liebe Grüsse, Fabienne

Bild

Betrifft: AW: mit Hilfzellen ...
von: Fabienne
Geschrieben am: 22.08.2015 11:27:40
Schönen Guten Morgen!
Habe die Formel ausprobiert d.h. gruppieren verstanden und Hilfszellen erfolgreich auf allen Tabellen eingefügt (= rechnet richtig pro Tabellenblatt).
Aber: Die Summenformel{=SUMME(Tabelle1:Tabelle95!Z13)} funktioniert so nicht, weil die Tabellen ja anders/verschieden benannt sind (s. meine erste Nachricht). Eigene Lösungsversuche sind gescheitert. Was ist hier der Trick??
Wichtig: Fürs saubere Projektmanagement soll diese Nummerierung beibehalten werden.

Bild

Betrifft: AW: Summenformel über mehrere Tabellenblätter ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 23.08.2015 08:38:37
Hallo Fabienne,
... Die Tabellenblattnamen in der Formel =SUMME(Tabelle1:Tabelle95!Z13) musst Du lediglich austauschen gegen die von Dir verwendeten.
Und zwar den Tabellenblattnamen des bei Dir am weitest links im Tabellenblattreiter stehenden Blattnamens (und zwar nur von den auszuwertenden) anstelle von "Tabelle1" und des des am weitest rechts im Tabellenblattreiter stehenden Blattnamens (auch hier natürlich nur von den auszuwertenden) anstelle von "Tabelle95"
Beachte des weiteren, dass das bei Tabellenblattnamen mit Sonderzeichen wie das z.B. auch Leerzeichen etc. sind, dass dann die Bereichsdefinition in Hochkommatas "gerahmt" sein müssen.
Also bei entsprechenden Tabellenblattnamen, so: =SUMME('links Anf:rechts End'!Z13)
Die Formel bedarf übrigens auch keines Matrixformelabschlusses.
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: Summenformel über mehrere Tabellenblätter ...
von: Fabienne
Geschrieben am: 24.08.2015 11:51:19
Hallo zusammen,
Das Hochkommata (') wars - Die Eingabe {=SUMME('L01.1:L01.10'!Z13)} funktioniert nun einwandfrei,
Herzlichen Dank!

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Zählewenn / mehrere Tabellen / verschieden benannt"