Excelproblem, bitte um Hilfe

Bild

Betrifft: Excelproblem, bitte um Hilfe
von: Sascha
Geschrieben am: 24.09.2015 17:38:28

Hallo,
ein Newbie was Excel angeht benötigt dringend Hilfe bei einem für mich unlösbarem Problem :-)
In der Angehängten Liste befinden sich in Spalte B verschiedene Code, welche ich in Spalte C und Spalte D in die Einzelteile zerlegt habe.
In Spalte F,G,H sind jeweilige Kürzel, welche mit "x" versehen sind.
Nun zu meinem Problem:
Ich benötige in den Spalten K bis O folgende Information: Wie oft kommt der Vorcode aus Spalte C in der Liste vor, in Kombination mit einem X in APLO. Weiterhin muss ich unterscheiden ob die Zahl im Index eine ungerade Zahl im Bereich von 0 bis 15 ist, oder eine ungerade Zahl im Bereich von 17 bis 30 ist. Bei geraden Zahlen muss ich zwischen 2 bis 16 und 18 bis 30 unterscheiden.
Wenn Ihr mir hierbei helfen könntet wäre ich sehr dankbar.
Grüße,
Sascha
Wenn alles geklappt hat, dann ist die Datei da:
https://www.herber.de/bbs/user/100381.xlsx

Bild

Betrifft: AW: mit einer MATRIXformel ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 24.09.2015 18:05:57
Hallo Sascha,
... folgende Formel K2 nach unten ziehend kopieren, wobei SPALTE(A1:O1) für die (INDEX-)Zahlen 1-15 stehen. Da Deine Indexzahlen keine echten Zahlenwerte sondern Textwerte sind, musste ich diese erst durch die doppelte Negation in eine Zahl verwandeln, damit diese auch mit den echten Zahlen vergleichen werden können.
Für die ungeraden Indexe in Bereich 17:30 also UNGERADE(SPALTE(P1:AD1)) anwenden.
Tabelle1

 JK
1VorcodeIndex 1-15
2C2.026
3C2.080
4C2.052
5C2.070
6C2.030

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
K2{=SUMME(WENN(D$2:D$99<>"";(C$2:C$99=J2)*(F$2:F$99="x")*(D$2:D$99*1<=15)*(D$2:D$99*1=GERADE(SPALTE(A1:O1)))))}
Enthält Matrixformel:
Umrandende
{ } nicht miteingeben,
sondern Formel mit STRG+SHIFT+RETURN abschließen!
Matrix verstehen


Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: mit einer MATRIXformel ...
von: Sascha
Geschrieben am: 24.09.2015 23:55:26
Hallo Werner,
vielen Dank für Deine rasche Hilfe. Ich verstehe leider nur Bahnhof, denn ich hatte bisher so gut wie nie etwas mit Excel zu tun. Die hochgeladene Tabelle war ein Beispiel. Meine ursprüngliche Tabelle ist um ein Vielfaches größer. Kannst Du das einem DAU wie mir erklären, wie ich die Daten vernünftig in das originale Tabellenblatt kopiere, damit es auch funktioniert.
Das Copy & Paste Deiner Formel klappt :-) Aber nicht mal die geraden Zahlen schaffe ich hinzubekommen.
Ich stehe halt wirklich noch am ersten Schritt meiner Excel- Karriere.
Vielen Dank,
Sascha

Bild

Betrifft: AW: verständlicher Wunsch, doch ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 25.09.2015 08:46:12
Hallo Sascha,
... kann ich den momentan nicht konkret nachkommen. Es fehlt mir dabei nicht am Willen dies zu tun sondern an der erforderlichen Zeit. Denn eine nachvollziehbare Erklärung so einer Formel dauert ein vielfaches der Zeit, die ich benötige die Formel zu erstellen.
Nachfolgend hier aber wenigstens ein sicher hilfreicher Link:
- Matrix Station (1) - Keine Angst , Grundlegene Technik hier: http://www.online-excel.de/excel/singsel.php?f=26 und die dieser folgenden Seiten.
Doch nimm Dir dazu auch die notwendige Zeit. Das ist ist nicht in wenigen Stunden getan und erst Recht nicht in wenigen Minuten.
Bei konkreten Nachfragen, kannst Du diese natürlich hier stellen. Im Rahmen der zeitlichen Möglichkeiten werde ich oder auch jemand anders diese beantworten.
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: mit einer MATRIXformel ...
von: SF
Geschrieben am: 25.09.2015 08:53:05
Hola,
weicht die Originaltabelle denn im Aufbau vom Beispiel ab?
Hast du den Hinweis auf die Matrixformel umgesetzt?
Gruß,
steve1da

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Hilfe bei Formeln verschlanken/Datentabelle ersetz"