Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
312to316
312to316
Aktuelles Verzeichnis
Verzeichnis Index
Verzeichnis Index
Übersicht Verzeichnisse
Inhaltsverzeichnis

datei dokumentieren ?

datei dokumentieren ?
25.09.2003 08:58:16
dieter-j
Thema dokumentation

Hallo Ihr Hexer alle.

Ich bin unerfahrener aber enthusiastischer excel-fummler. (das habt ihr schon gesehen) :)

Nun habe ich eine üppige Excelfile und verschiedene Formate davon. Es wird auch immer mal erweitert und langsam verliere ich den Überblick, was wo warum steht.

Zudem, wenn ich in file A etwas ändere, müsste das auch in file B nachgetragen werden;dort aber ist eine andere Formatierung -heisst a1 aus file A ist nicht unbedingt mit a1 in File B identisch.

Bisher habe ich das dann "mühsam hingeprokelt".

Zwei Fragen also:

1.wie kann man eine datei "dokumentieren" damit ich auch nach längerer zeit noch weiss, was eigentlich los ist.

2. gibt es einen Dateiabgleich, der zwar die Formeln nachträgt,nicht aber das gesamte Layout
verändert.

Wie macht Ihr so etwas.

Gruss dieter

3
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: datei dokumentieren ?
25.09.2003 22:17:52
Björn B.
Hallo Dieter,

ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich Deine Fragen richtig verstanden habe, versuche aber trotzdem mal sie zu beantworten.

Zu 1.: Du könntest a) unter "Datei -> Eigenschaften" einen Kommentar einpflegen oder
b) eine Dokumentenhistorie auf einem neuen Tabellenblatt anlegen.

Zu 2.: Wenn denn die Tabellen von den Formeln her absolut identisch aufgebaut sein sollen, dann kannst Du nachdem Du die eine Datei geändert hast, die Zellen des relevanten Tabellenblattes kopieren und in die andere Datei über "Bearbeiten -> Inhalte einfügen" übernehmen.

Gruß
Björn
Anzeige
AW: datei dokumentieren ?
26.09.2003 07:13:32
dieter-j
Hallo Björn, Du hast mich richtig verstanden. Danke für Deinen Kommentar,damit kann schon ich etwas anfangen.
"Dokumentenhistorie" , meinst Du z.B: am 15.09. das+das geändert, neu hinzugefügt die formeln in zellen... Etwa so?

Fakt ist:
Die "eigentliche tabelle" geht über ca 70 zeilen + 23 spalten. Der rest ist "backstage"
In einigen Zellen stehen die hohen Verknüpfungen (zb: in i17=Q236) schaue ich in Q236, stehen dort ellenlange "formeln" und auch wieder verweise auf andere zellen, das ist dann ein ewiges hin+her jumpen....mit der Frage "wie war das noch".
Und dort müsste ich mal "überblick" schaffen.

gruss dieter
Anzeige
AW: datei dokumentieren ?
27.09.2003 01:14:37
Björn B.
Hallo Dieter,

tja, das ist manchmal ein Kreuz mit diesen Verknüpfungen in den Tabellen...

In einer Dokumentenhistorie, denke ich, solltest Du nicht jede einzelne Formel aufnehmen, das hilft vermutlich nicht wirklich weiter. Sondern Du solltest dort hineinschreiben, was Dich zu Deiner Frage im Forum veranlasst hat, nämlich "was wo warum steht". Es geht also darum, die logische Struktur Deiner Tabelle zu dokumentieren.

Ansonsten meine ich das mit der Dokumentenhistorie genau so, wie Du das beschrieben hast.

Falls Dir das Ganze zu aufwändig erscheint, so kannst Du ja auch jederzeit den Excel-Detektiv einsetzen, um die Herleitung einer Formel nachzuvollziehen. Allerdings hat das auch seine Grenzen bei komplexeren Formeln.

Gruß
Björn
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige