Mit makro Wert auf Null setzen

Informationen und Beispiele zu den hier genannten Dialog-Elementen:
Bild

Betrifft: Mit makro Wert auf Null setzen von: HeinzH
Geschrieben am: 09.02.2005 16:23:01

Hallo Leute habe in mehreren Tabellenblätter in den Zellen AA6:aa61 ein fortlaufendes Datum stehen.In den Zellen AB6:AB61 ebenfalls ein Datum stehen.
Nun möchte ich wenn in den Zellen AB6:AB61 eine Übereinstimmung mit AA6:AA61 mit dem Datum gefunden wurde,eine InputBox erscheint wo ich Werte für Stunden eingeben kann & diese in der Zelle O59 steht minus den Stunden in N59.
Wie lautet das Makro ??
Bitte um Hilfe
Danke Heinz

Bild


Betrifft: AW: Mit makro Wert auf Null setzen von: Luc
Geschrieben am: 09.02.2005 20:15:51

Hallo Heinz,
aus einem lfd xlStandardvorgang (Formelabarbeitung etc.) lässt sich m.W. in XL kein Makro starten (würde für InputBox gebraucht). Das geht unter VBA nur über eine Ereignisprozedur. Und die braucht einen Auslöser! Das könnte z.B. die Berechnung des Blattes sein, wenn neue Werte eingegeben wurden oder ein Wechsel der Auswahlzelle oder ein Doppelklick aufs Tabellenblatt. Das Ganze ist aber nicht Ohne und eigentlich nichts für VBA-Anfänger (es könnten Ereigniskaskaden ausgelöst wdn, die dein Projekt zum Absturz bringen). Also wenn es unbedingt das sein soll, allmählich herantasten und über Ereignisprozeduren in der VBA-Hilfe nachlesen (die für Workbook, Sheet und diverse Steuerelemente sind in XL bereits vorinstalliert).
Also eher was für die Zukunft!
Gruß Luc


Bild


Betrifft: AW: Mit makro Wert auf Null setzen von: HeinzH
Geschrieben am: 10.02.2005 06:59:27

Hallo Luc
Danke für Deinen Tip.
Dieses Projekt ist doch noch eine Spur zu hoch für mich !!
Danke Heinz


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Mit makro Wert auf Null setzen"