zeilenweise drucken

Bild

Betrifft: zeilenweise drucken von: roland_k
Geschrieben am: 22.02.2005 17:36:30

hi zusammen

ich will in einer tabelle per makro zeilen ausfuellen

nun sollte der drucker das blatt bis zur zeile 10 z. b. drucken

wenn ich in 11 gehe weiterdrucken

also muesste der drucker stoppen nach dem jeweiligen drucken einer zeile

irgendwie muesste ich im anschluss an den befehl der in der zeile eiträge macht ne codeanweisung haben die den drucker veranlasst eine zeile weiter auszudrucken

danke wenn mir da jemand weiterhelfen kann

gruss roland_k

Bild


Betrifft: AW: zeilenweise drucken von: Reinhard
Geschrieben am: 22.02.2005 20:10:42

Hi Roland,
m.E. musst du dem Drukcker per Steuerzeichen exakt vorgeben was er machen soll, deshalb nutzen dir die vba-Befehle printout nichts, denn die drucken und werfen das Blatt aus.
Grundsätzlich bin ich jetzt überfragt ob man z.B einen Laserdrucker überhaupt stoppen kann in einer Zeile, glaub das geht gar nicht.
Jedenfalls haben alle Drucker Steuerzeichen, wie z.B. chr(10) oder vbcr für Carrigereturn usw.
Die normalen Steuerzeichen werden überall gleich sein, also langt eine beliebige Liste von irgendeinem Drucker, wenn nicht brauchst du vom Hersteller die Liste der Steuerzeichen für deinen Drucker.
Früher, ganz früher :-), standen die im Handbuch mitdabei, jetzt nicht mehr *glaub*

Da dies nur mit VBA geht, wirs es kritisch mit deinem angegeben Level.
Nachstehend ein Beispielcode, der nur als Ansatz dienen soll, melde dich mal ob du damit klarkommst oder nicht, dann schauen wir weiter.
Gruß
Reinhard

Sub tt()
Close
Dim Satz(30) As String
Set Bereich = Range("A1:K20")
Open "LPT1" For Output As #1
For z = 1 To 30
    For s = 1 To 20
        Satz(z) = Satz(z) & " " & Bereich.Cells(z, s)
    Next s
Next z
For z = 1 To 10
    Print #1, Satz(z)
Next z
Print #1, vbLf 'vbLF=LineFeed = Zeilenvorschub
Print #1, vbLf
Print #1, vbLf
Print #1, "huhu"
Close #1
Set Bereich = Nothing
End Sub



Bild


Betrifft: endlosschleife ?....komplizierte sache denke ich von: roland_k
Geschrieben am: 23.02.2005 19:57:25

hi reinhard

im c64 hatte mal mit den bloeden,..steuerzeichen zu tun ,,,schon weile her

den code bekomme nicht zum laufen

die variablen definieren ? ...hmmm

mit F8 macht der ewigen rundlauf

ich denke sollte ev ein beispiel gemacht werden

ich will eben nen drucker veranlassen zeilenweise die eingaben mitprotokollieren

das mit level vba ist ungluecklich hier

nur vba gut oder nein oder profi :-((

weiss gar nicht ob du den beitrag nochmal siehst ??

gruss roland_k


Bild


Betrifft: AW: endlosschleife ?....komplizierte sache denke i von: Reinhard
Geschrieben am: 23.02.2005 22:11:38

Hi Roland,
das programm läuft nicht?
Welchen Drucker hast du und vor allem wie/wo ist er angeschlossen? USB parallel oder seriell?
Mit dem "LPT1" ist LinePrinter gemeint (alte Bezeichnung als es noch kaum Computer gab),
also der erste (1) parallel-Ausgang des Computers.
Check da mal wo dein Computer angeschlossen ist.
Und zum Testen langt:

Sub tt()
Close
Open "LPT1" For Output As #1
Print #1, "Hello World"
Close #1
End Sub

Wenn "Hello World" nicht gedruckt wird, liegt es an "LPT1", evtl. muss man dann "LPT2" oder "COM1" oder so ausprobieren, bei USB muss ich selbst mal schauen (deshalb Frage noch offen, damit andere ihr Wissen beisteuern können) wie man den Ausgang anspricht.
Also melde dich hier.
Wenn der Drucker erstmal zum laufen gebracht ist, lösen wir dann das mit den zeilen und so.
Achja, willst du im Drucker Endlospapier benutzen?
Gruß
Reinhard


Bild


Betrifft: hatte uebersehn sorry von: roland_k
Geschrieben am: 24.02.2005 18:06:33

sorry ....ist mir peinlich ((
also ich kann den drucker sowohl als auch anschliessen usb oder lpt1

ich muss erst mal probieren ....
nein wird auf din a 4 gedruckt

das blatt drucke sonst auch aus komplett wenn fertig ist

aber fuer den fall dass system fehler hat sollte bis dahin gedruckt sein dass von hand wetermachen kann

ich sichere zwar aber das nutzt dann nichts wenn nicht wietergeht ....und die veranstaltung ( versteigerung) kannich nicht anhalten ...dann muss von hand weitermachen koennen wie bisher ,,,auf dem blatt eben

danke erst mal ...

gruss roland_k


Bild


Betrifft: an usb habe makro probiert von: roland_k
Geschrieben am: 24.02.2005 18:20:18

hi
folgendes makro steuert den drucker an usb


Sub drucken()
'
' drucken Makro
' Makro am 24.02.2005 von roland klöter aufgezeichnet
'
'
    Range("A1:F20").Select
    ActiveSheet.PageSetup.PrintArea = "$A$1:$F$20"
    ActiveWindow.SelectedSheets.PrintOut Copies:=1, Collate:=True
End Sub


aber eben der drucker sollte stoppen

nicht ganze seite drucken

koennte ja jede zeile ...mit printarea definieren drucken und dann nächste aber er sollte eben erst stoppen...nicht seite drucken

hm ich habe kein dunst wie das gehn sollte

gruss roland_k


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "zeilenweise drucken"