Herbers Excel-Forum - das Archiv

variable Checklisten fürs Flugzeug erstellen

Bild

Betrifft: variable Checklisten fürs Flugzeug erstellen
von: Holger Rogol

Geschrieben am: 17.12.2006 03:46:47
Hallo, ich bin oft zu Luft als Pilot unterwegs und möchte innerhalb EINES tabellenblattes 14 verschiedene, ca. 5 - 18 Zeilen lange Flugzeug - Checklisten (2spaltig) anzeigen lassen.
Diese Checklisten sollen sich durch EINEN einzigen Knopfdruck anzeigen lassen daraus folgend KEIN Zeitverlust durch scrollen / manuelles Ausblenden oder automatisches ausblenden per unzuverlässigem Makro. Wie realisiere ich das ohne vba?
Hat der Begriff Kombinationsfeld damit etwas sinnvolles zu tun? wenn ja, was?
Gruss HR
Bild

Betrifft: AW: variable Checklisten fürs Flugzeug erstellen
von: Stefan

Geschrieben am: 17.12.2006 07:34:16
Hallo Holger,
ganz spontan denke ich, so einfach wie du dir das vorstellt, also ohne VBA wird es nicht gehen.
Sinnvoll wäre es vielleicht, eine eigene Menüleiste für dieses Problem anzulegen oder verschiedene Buttoms in Tabellenblatt und dort für jedes Flugzeug einen Button zur Verfügung zu stellen. Die Daten für die Checkliste bringst du in weiteren Blättern unter, die ausgeblendet sind und per VBA in das sichtbare Blatt kopiert werden.
Die jeweiligen Flugzeuggrafiken könntest du hintereinander an einer Stelle im Blatt (d.h. alle Grafiken liegen aufeinander) plazieren und beim klick auf Button "Flugzeug1" kommt die entsprechende Grafik als Bild in den Vordergrund.
Hatte mal ein ähnliches Problem, das mit den Grafiken mitkopieren funktioniert bei Excel nicht so toll, darum hab ich alle Bilder übereinander gelegt.
Wenn du dich mit dem Makrorecorder auskennst, dürftest du alles aufzeichnen können und einfach dann jedem Buttom ein Makro zuweisen.
Hoffe, ich konnte dir helfen.
Gruß
Stefan
Bild

Betrifft: AW: variable Checklisten fürs Flugzeug erstellen
von: ingUR

Geschrieben am: 17.12.2006 08:47:53
Hallo, Holger,
wenn es nur darum geht, eine zweispaltige Liste mit vordefinierten Mustereinträgen (variable Listen, die in Zellenbereichen eingetragen sind), dann wäre ein Listenfeld als Auswahlbox geeigneter, als ein Kombinationsfeld, da so ein Arbeitsklick gespart wird.
https://www.herber.de/bbs/user/39056.xls
Das Listenfeld selbst, wie auch ein Kombinationsfeld als Formularsteuerelemt kann nur einzeilig die zur verfügung stehenden Listennummern anbieten. Nach der Auswahl, kann dan der betreffende Bereich in einen bestimmten Berich kopiert werden (Zellenbefehl: VEREICH.VERSCHIEBEN(...).
In der Beispuelmapee habe ich sowohl das Listenfeld als auch das Kombinationsfeld als Auswahlmöglichkeit eingefügt. Beide Felder schreiben das Ergebnis der Auswah in die Zielzelle $C$1 (Steuerelemnt formatieren), die durch das Listenfeld verdeckt ist. mit diesem Zelleninhalt operiert die Zellenformel BEREICH.VERSCHIEBEN, die als Matrixformel in den Bereich A2 bis A19 (max. 18 Zeilen) eingetragen ist.
Vielleicht kommst Du so Deinem Ziel näher, wobei die Unsicherheit bezüglich einem Makro m.E. für dieses Problem mir nicht nachvollziehbar ist.
Gruß,
Uwe
Bild

Betrifft: AW: variable Checklisten fürs Flugzeug erstellen
von: fcs

Geschrieben am: 17.12.2006 18:51:20
Hallo Holger,
eine weiter Variante ist den Autofilter zu benutzen
Trage in einer 3. Spalte in jeder Zeile die Nr. der Checkliste ein, für die der Check angezeigt werden soll.
Dann den Autofilter für die 3. Spalte einrichten. Bei Klick auf die Nr. in der Auswahlliste werden dann ruckzuck nur Zeilen dieser Nr angezeigt.
Lösung ist ohne VBA und narrensicher, wenn man die Nr. inder Spalte korrekt einträgt.
Fall die Nrn. in der Ansicht stören, dann Nrn mit weisser Schrift formatieren.
Gruss
Franz
 Bild
Excel-Beispiele zum Thema "variable Checklisten fürs Flugzeug erstellen"
Variablenübergabe in andere Arbeitsmappen Text aus Textbox in Variable
Einlesen von Zellinhalten in Variablen Variable in Formel einbauen
Variable in Excel-Formel einbauen. Text aus UserForm-Textbox in Variable einlesen
Variable in Zwischenablage übernehmen Variablen in einer temporären Textdatei zwischenspeichern
Zellinhalte in Verbindung mit Variablen in Textdatei schreiben Feldvariable auf Inhalt testen