Herbers Excel-Forum - das Archiv

Stoppuhr für Jugendspiel

Bild

Betrifft: Stoppuhr für Jugendspiel
von: Poldi

Geschrieben am: 30.12.2006 14:17:45
Hallo!
benötige für ein Jugendspiel eine Stoppuhr, die so lange läuft, bis verschiedene, zu hinterlegende Codeziffernfolgen (verschiedene Zahlen oder Wörter) "richtig" eingegeben werden. Stoppuhr möglichst gesamter bildschirm, zuzügl Eingabefelder für Codes. Idealerweise bei falschem bzw. unvollständigem, Code, aber auch bei richtigem Code aufruf von Sounddateien.
Leider keine VBA Kenntnisse;
Hat jemand Lösungsansätze/vorschläge ??
Poldi
Bild

Betrifft: AW: Stoppuhr für Jugendspiel
von: Oberschlumpf
Geschrieben am: 30.12.2006 14:27:24
Hallo Poldi
Haste ma ne Bsp-Datei - nur zum gucken?
Damit wir sehen können, wie es aussehen soll, und um welche Art von Codes es sich handelt.
Ciao
Thorsten
Bild

Betrifft: AW: Stoppuhr für Jugendspiel
von: Poldi

Geschrieben am: 30.12.2006 15:14:10
Hallo Thorsten,
danke der Nachfrage, hab dazu noch keine Datei, aber zur Verdeutlichung meiner Vorstellungen folgendes: Die Codewörter müssen die Jugendlichen erarbeiten (Schnitzeljagd oder so). Bei z.b. 4 Teams: 4 Codes. Je Codewort kann sein eine Zahl (z.B. 4 Ziffern) oder ein Wort (Buchstaben), das je in ein Excel Feld einzugeben ist. Anzahl der Codes, sowie die Codes selber müssen natürlich vorher hinterlegt sein (z.B. in separates Tabellenblatt). Nur wenn alle Codes richtig in das Lösungsblatt (idealerweise ist dies das Blatt mit der Uhr) eingegeben werden (d.h. ale Teams habe "Ihre" Aufgabe gelöst), bleibt die Uhr stehen (und system spielt Sounddatei).
Weitere Herausforderung:
Idealerweise wissen Kids nicht, dass sie mit den anderen Teams "in einem Boot" sitzen, d.h., sie wissen nicht, dass die Uhr erst dann stehen bleibt, wenn auch die anderen Teams Ihren Code richtig erarbeitet und eingegebn haben. Anforderung also: Nach Eingabe von Code 1 fordert das system zur Eingabe des nächsten codes auf.
Übrigens:
Ob die Uhr wirklich genau geht, ist nicht so sehr relevant. Das Spiel dürfte einige Stunden dauern. Vieleicht kann die Uhr wahlweise vorwärts oder rückwärts (countdown) laufen?!
Also: 1.Tabellenblatt "Vorgaben", zur Hinterlegung der Anzahl der Teams (= Anzahl Codes), außerdem der Codes selber sowie der Zählrichtung (bei Countdown Vorgabezeit erforderlich). Z.B.: Team Red; team Green; team Blue;, also 3 Teams; Codewort 1: "freundschaft" codewort 2: "über"; codewort 3: "grenzen".
2.Tabellenblatt "Time", zeigt hautsächlich die Uhr (Std:min:sec), außerdem Eingabefeld(felder) für Codewörter sowie ggfs. Kommandozeilezeile. Nach Eingabe von codewort 1: Kommando: "enter next code", (bis alle codes richtig eingegeben sind).
weitere Rückfragen gerne,
Poldi
Bild

Betrifft: AW: Stoppuhr für Jugendspiel
von: Oberschlumpf
Geschrieben am: 31.12.2006 01:48:59
Hi Poldi
Ich arbeite auch an einer Lösung - dauert nur noch ne Weile.
Ciao
Thorsten
Bild

Betrifft: AW: Stoppuhr für Jugendspiel
von: poldi
Geschrieben am: 31.12.2006 11:30:38
Hi Torsten,
hab mal n layout gemacht, wie das ganze aussehen könnte. Leider funzt das mit dem upload nicht,bingt immer fehler, "kein upload möglich, grund: ungültiger dateiname" (ist aber ne xls mit ca 2 kb). Haste ne Idee?
poldi
Bild

Betrifft: AW: Stoppuhr für Jugendspiel
von: poldi

Geschrieben am: 31.12.2006 11:58:46
Hi Thorsten,
hat nun doch geklappt (server mag keine dateien aus "D").
Zur Erläuterung:
Mappe enthält 2 Entwürfe, wie das ganze aussehen könnte.
Var 1 ("Präsent") beinhaltet bereits einige Funktionalitäten; habe mir dort mit bedingten formatierungen ect (z.B. weiß formatiert, damit unsichtbar) geholfen, íst aber keine wirkliche Lösung; hat auch den gravierenden Nachteil, dass die Eingaben immer in der richtigen Reihenfolge getätigt werden müssen, d.h. im vorliegenden Falle muss immer die Reihenfolge der Teams blau, gelb, grün, rot eingehalten werden (wegen der Plausibilitätskontrolle). Ist in der form schon ne rechte krücke, das ganze.
Spalte G isst hilfsspalte, wenn g8=1 =stopp countdown.
Countdown muss vorwärts laufen, weil Zeitbedarf für spiele nicht kalkulierbar.
Var 2 zeigt einen etwas eleganteren Weg (nur optisch), den ich allerdings mit meinen Kenntnissen nicht realisieren kann.
https://www.herber.de/bbs/user/39280.xls
guten rutsch noch,
poldi
Bild

Betrifft: AW: Stoppuhr für Jugendspiel
von: Oberschlumpf

Geschrieben am: 31.12.2006 12:39:25
Hi Poldi
Hmm..ich hoffe, dein Layout unterscheidet sich nich allzu sehr von nun meinenm Layout.
Da du ja nur beschrieben, aber nich gezeigt hast, wie es aussehen soll, "musste" ich ja selbst designen.
Aber nun ja, du wirst es schon irgendwie anpassen können :-)
Ahh..ich seh gerad, du hast es doch geschafft :-)
Ok Ok. ich sehe, ich muss wohl doch anpassen...das kostet! :-))..grins
Hier kannst du dir trotzdem schon mal meine Fortschritte ansehen :-)
Vielleicht gefällt dir ja mein Design auch :-)
https://www.herber.de/bbs/user/39281.jpg

Die Datei https://www.herber.de/bbs/user/39282.jpg wurde aus Datenschutzgründen gelöscht

Die Datei https://www.herber.de/bbs/user/39283.jpg wurde aus Datenschutzgründen gelöscht

Die Datei https://www.herber.de/bbs/user/39284.jpg wurde aus Datenschutzgründen gelöscht

Ciao
Thorsten
Bild

Betrifft: AW: Stoppuhr für Jugendspiel
von: poldi

Geschrieben am: 31.12.2006 17:33:57
Hi Thorsten,
ich seh schon, deine Denke geht schon in die richtige Richtung, hoffe du musst nicht allzu sehr viel anpassen.
Übrigens: der in meinem Layout bei dem startbuton angesiedelte Resetbutton macht dort nicht viel Sinn u. sollte eher im "admin-bereich" angesiedelt werden.
Hoffe du kannst mit meinen vorstellungen was anfangen, sorry, dass ich meine Gedanken erst jetzt in excel dargestellt habe, hoffe auch, du kannst meine Vorstellungen etwas eleganter lösen.
Kann man bei der von dir angedachten Vers auszugebenden Kommandos je nach Spiel separat vorgeben?
Sowohl bei Einzelkämper, wie auch bei Teamspielmodus wäre interessant, die erreichten Zeiten zwecks Siegerermittlung zu protokollieren.
Neben einer automatischen Varianten zur Generierung von Teamnamen ("personal codes" z.B. in Form von maschinell erzeugten Zahlen/Buchstabenfolgen (Agentenspiel!)) sollten Teamnamen unbedingt auch individuell vom Team erarbeitet werden können!
bin auf deine alpha xls vers gespannt,
gruß
poldi
Bild

Betrifft: AW: Stoppuhr für Jugendspiel
von: Oberschlumpf

Geschrieben am: 01.01.2007 12:19:42
Hi Poldi
Ich werd erst mal mit meinem Design weiter arbeiten und wenn fertig, kannst du ja schreiben, was du gern noch anders hättest, da ich jetzt doch ziemlich viel umbauen müsste.
Zu deinen neuen Fragen kann ich erst mal nur sagen: "Ich hab nix verstanden :-)"
Ich werde aus diesem ganzen Block nicht schlau:
"...Kann man bei der von dir angedachten Vers auszugebenden Kommandos je nach Spiel separat vorgeben?
Sowohl bei Einzelkämper, wie auch bei Teamspielmodus wäre interessant, die erreichten Zeiten zwecks Siegerermittlung zu protokollieren.
Neben einer automatischen Varianten zur Generierung von Teamnamen ("personal codes" z.B. in Form von maschinell erzeugten Zahlen/Buchstabenfolgen (Agentenspiel!)) sollten Teamnamen unbedingt auch individuell vom Team erarbeitet werden können!..."
Im Einzelnen:
-----
Kann man bei der von dir angedachten Vers auszugebenden Kommandos je nach Spiel separat vorgeben?
Was meinst mit Kommandos? Vielleicht die zu erratenden Lösungen?
Bitte einfach erklären und vllt n Bsp
-----
-----
Sowohl bei Einzelkämper, wie auch bei Teamspielmodus wäre interessant, die erreichten Zeiten zwecks Siegerermittlung zu protokollieren.
OK, das hab ich verstanden :-) Ich hatte mir so etwas auch schon überlegt. Mal schauen, ob und wie ich das umsetzen kann.
-----
-----
Neben einer automatischen Varianten zur Generierung von Teamnamen ("personal codes" z.B. in Form von maschinell erzeugten Zahlen/Buchstabenfolgen (Agentenspiel!)) sollten Teamnamen unbedingt auch individuell vom Team erarbeitet werden können!..."
hmm...lies deinen Text bitte Korrektur, bevor du ihn abschickst (Grammatikfehler machen das Lesen und Verstehen nicht einfacher ;-) )
Die automatische Vergabe von Teamnamen erfolgt nur, wenn das Feld für Teamname noch leer ist, und du gibst ein Lösungswort (oder Zahl) ein.
Das hatte ich eingebaut, weil ich zu faul war, auch n Teamname eingeben zu müssen :-), fand die Idee dann aber insgesamt gar nicht so schlecht.
Wenn du zuerst den Teamnamen und dann die Lösung eingibst, bleibt der vorher eingegebene Teamname bestehen.
Was meinst du mit: "maschinell erzeugten Zahlen/Buchstabenfolgen (Agentenspiel!)"
Damit kann ich noch nix anfangen - auch hier bitte vllt n paar Bsp + Erklärung.
-----
So, das war's erst mal wieder.
Ach so, es kann vllt schon ein paar Tage/Wochen dauern, bis ich so weit bin, dass ich ne fertige Datei zeigen kann - hängt davon ab, wieviel Zeit ich habe.
Sehr wahrscheinlich werden wir wohl öfter einen neuen Thread starten müssen, da dieser hier ja auch schon bald verschwindet.
Du könntest mir ja auch deine Mail-Adresse verraten.
Ciao
Thorsten
Bild

Betrifft: AW: Stoppuhr für Jugendspiel
von: poldi

Geschrieben am: 01.01.2007 16:13:54
Hi Thorsten,
ist o.k., mach erst mal "was", vielleicht erübrigt sich dann so manche Frage beim ausprobieren, und, wenn dann noch Zeit und Geduld bleibt, - können wir evtl eine Optimierung bzw. Anpassung vornehmen.
Meine Mailadr übrigens: poldi.unhold bei freenet.de
Zu den Fragen:
Kommandos:
gemeint sind hier die Textausgaben von Excel, z.B. die Aufforderung zur Eingabe der von den Teams erarbeiteten Codes, oder aber die Aussage, dass eingegebene Codes falsch oder richtig sind bzw. ob noch weitere Codes (von anderen Teams) erforderlich sind.
In meiner Beispieldatei waren dies die Infos in den Zellen D5...D8. Diese Textausgaben sind abhängig davon, ob die Codeeingabe richtig oder falsch ist. Die Möglichkeit, diese Textausgaben als "Textbausteine" spielespezifisch zu hinterlegen, würde die Einsatzfähigkeit des Programms sehr viel flexibler gestalten.
Teamnamen:
hier hattest Du ausgeführt, "Teamnamen werden automatisch erzeugt, wenn leer". Da ich nicht wusste, ob die in deinen jpegs dargestellten Namen manuell oder automatisch erzeugt wurden, war mein (weiterführender) Gedanke, die automatisch generierten Namen als reine Ziffern/Zahlenfolgen, sozusagen als "Personal Codes", zu erzeugen (daher auch der Begriff "Agentenspiel", in der Tat ist Grundgedanke des Spiels eine "Schnitzeljagd"). Grundsätzlich, und ich denke das war auch in deinem Ansatz nicht viel anders, sollten die Teamnamen aber in jedem Falle auch manuell vorgegeben werden können, d.h. nicht ausschließlich automatische Erzeugung der Team Namen.
Klartext:
Entweder manuelle Eingabe der Teamnamen ("Sleepteam"; "Runners"...oder aber automatisch erzeugte Teamnamen der Form "5cx3v", "rs5u8" (oder eine andere Form)).
Lösungsansatz: Evtl. zunächt automatische, die dann (manuell) überschreiben werden können??
In Deinem Ansatz hattest Du exemplarisch 8 Teams angenommen. Anzahl der teilnehmenden Teams ist von Spiel zu Spiel unterschiedlich, die Anzahl der Felder "Teamname" und "Codewort" müssen dieser Teamanzahl entsprechen. Die die Anzahl der Teams wird in jedem Falle vorgegeben. (Hinweis: Anzahl ist auch deshalb wichtig, weil die Uhr nach Eingabe des zuletzt eingegebenen Teamnamens (oder "Personal codes") mit zugehörigem Codewort gestoppt werden soll.
Protokollierung der Zeiten:
Gedanke ist, dass für jedes am Spiel teilnehmende Team diejenige Zeit protokolliert wird, zu der das richtige Codewort eingegeben wird (Uhr läuft aber weiter, so lange noch nicht alle richtigen codewörter eingegeben sind!)
In meinem Beispiel könnte diese Zeit z.B. eine in Tabelle "Präsent" zwische Spalte C und D einzufügende neue Spalte in den Zeilen 5, 6, 7, u 8 (hinter den erratenen Codewörtern)eingetragen werden.
Übrigens:
Die Tatsache, dass nicht bekannt ist, welches Team als erstes zur Codeeingabe erscheint, ist auch Grund dafür, dass meine Variante in dieser Form wenig praxistauglich ist; wegen der Überprüfung der Richtigkeit der Codes müsste hier tatsachlich das erste in der Vorgabetabelle eingetragene Team auch als erstes seinen Code abliefern.
so weit mal wieder,
bis dann,
poldi
Bild

Betrifft: AW: Stoppuhr für Jugendspiel
von: Mister B

Geschrieben am: 30.12.2006 20:22:53
Hallo!
Ich habe eine Uhr beigefügt. Die läuft eine Stunde runter. Man kann aber die Dauer ändern in dem man die gewunschte Zeit in Sekunden in Zelle D3 eingibt (3600 wäre eine Stunde). Hilft das dir weiter?
Gruß
Mister B
P.S. Diese Uhr ist aus dem Archiv
https://www.herber.de/bbs/user/39276.xls
Bild

Betrifft: AW: Stoppuhr für Jugendspiel
von: Poldi

Geschrieben am: 30.12.2006 21:11:41
Hi Mister B,
vielen dank, das ist doch schon mal was!
kannse mir noch verraten, wie ich die Uhr in mein sheet einbaue? wie geht das mit dem vba?
gibts die Uhr auch "vorwärts"?
Poldi
 Bild