Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Informationen und Beispiele zum Thema MsgBox
BildScreenshot zu MsgBox MsgBox-Seite mit Beispielarbeitsmappe aufrufen

definierte Namen mit kopieren | Herbers Excel-Forum


Betrifft: definierte Namen mit kopieren von: fiatlux
Geschrieben am: 08.12.2009 14:43:08

Hallo liebes Forum,

ich lasse per Makro (es funktioniert aber auch händisch nicht.... :o( ) einige Zeilen von einer Datei in eine andere kopieren - und möchte, dass die definierten Namen der Originaldatei auch mit in die Zieldatei rübergenommen werden. Bislang hab ich das nur geschafft, wenn ich das gesamte Tabellenblatt über die Funktion "verschieben/kopieren" in eine neue Datei geschickt habe, beim Kopieren einzelner Zeilen funktionierte es leider bislang nicht...
Mach ich irgendwas falsch, sollte ich etwas anders machen oder funktioniert es wirklich nicht?

Vielen Dank für's Mitdenken,

fiatlux

  

Betrifft: Namen sind Bestandteil der Mappe/Tabelle von: NoNet
Geschrieben am: 08.12.2009 21:48:28

Hallo FL,

das liegt daran, dass NAMEN ein Bestandteil/Eigenschaft der Arbeitsmappe sind (wenn es sich um "globale" Namen handelt), oder um Bestandteil/Eigenschaft des Tabellenblattes, wenn es sich um "lokale" Namen handelt.

Per VBA ist das ganz einfach überprüfbar :

MsgBox ActiveWorkbook.Names(1).Name

Falls dort nur der NAME angezeigt wird, handelt es sich um einen globalen Namen, wird der Name mit Tabellenblatt angezeigt (z.B. Tabelle1!DeinName), dann handelt es sich um einen lokalen Namen.
In beiden Fällen wird der Name beim Kopieren von Zellen/Bereichen in ein neues Blatte/eine neue Mappe folgerichtig NICHT mitkopiert ! Dieser Name muss im neuen Blatt/Mappe neu definiert werden :

ActiveSheet.Names.Add "DeinName","=Tabelle1!$A$1:$C$10"

PS: Ich gehe dabei davon aus, dass es sich um Namen handelt, die sich auf BEREICHE beziehen und nicht auf definierte Formeln/Funktionen !

Gruß, NoNet


  

Betrifft: AW: Namen sind Bestandteil der Mappe/Tabelle von: fiatlux
Geschrieben am: 09.12.2009 08:56:10

Hallo NoNet,

Danke für die Antwort - das hat meinen Verdacht bestätigt und erklärt!!
Hab gestern noch einiges über globale und lokale Namen (meine Namen beziehen sich auf Zellen/Bereiche und nicht auf Formeln) gelesen, und ich denke, ich krieg's hin... ;o) ... dachte halt, ich könnte mir etwas Schreibarbeit sparen, wenn ich im Originaltabellenblatt, von dem ich den Kopfbereich immer als Grundlage kopiere, schon die meisten Namen "vordefiniere".... naja, man kann halt nicht alles haben!

Noch mal vielen Dank und viele Grüße,

fiatlux


Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "definierte Namen mit kopieren"