Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

variable Dezimalstellen bei % | Herbers Excel-Forum


Betrifft: variable Dezimalstellen bei % von: Hermann
Geschrieben am: 01.02.2010 15:02:17

Hallo,
bei Dezimalzahlen ohne [%] ist es ganz einfach, wenn man variable Dezimalstellen hinter dem Komma möchte:
Mit Format Zahle "Standard" erhält man ...
bei 1 = 1
bei 1,2 = 1,2
bei 1,23 = 1,23
usw.
wie schafffe ich das bei der Formatierung von Prozentwerten?
100% = 100%
0% = 0%
68,2% = 68,2%
50% = 50%
12,34% =12,34%
usw.

dieses Format: #,#% ;-#,#% ;0%
bringt immer das Komma mit (100, %), was ich nicht haben will.

dieses Format: Standard "%"
bringt zwar die richtige Darstellung mit variablen Dezimalstellen, aber wenn ich die Zahl dann zum Weiterrechnen benutze, sind die Ergebnisse um den Faktor 100 zu hoch, da die Zahlen (z.B. 62,8 nicht als Prozentwerte 62,8%=0,682) , sondern als Dezimalzahlen drinstehen).

Gruß Hermann

  

Betrifft: AW: variable Dezimalstellen bei % von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 01.02.2010 15:15:35

Hallo Herrmann,

wenn Du im Format das Komma angibst wird es immer dargestelt. Oben hast Du Format Standard oder 0
Zelle einfach als Prozent formatieren, Da hast Du soviele Kommastellen wie Du eingibst.

Gruß Hajo


  

Betrifft: AW: variable Dezimalstellen bei % von: Hermann
Geschrieben am: 01.02.2010 15:37:33

Hall Hajo,

wenn Du im Format das Komma angibst wird es immer dargestelt.

Das habe ich verstanden.
Zelle einfach als Prozent formatieren, Da hast Du soviele Kommastellen wie Du eingibst

das kapier ich nicht,
bzw. das geht so nicht, da bei der Formatierung als Prozent immer auch die Anzahl der Stellen angegeben werden muss, und die ist dann immer konstant, was ich ja gerade NICHT möchte.

Ich möchte 62,8% eingeben,
dargestellt soll werden 62,8%
und wenn ich die Zahl mit einer anderen Zahl (z.B. mit 100) multipliziere,
soll 62,8 als Ergebnis rauskommen und nicht 6820.

Gruß Hermann


  

Betrifft: AW: variable Dezimalstellen bei % von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 01.02.2010 15:43:15

Hallo Hermann,

entweder mit dem Komma leben oder Du bekommst es nicht hin, in der gleichen Zelle

Gruß Hajo


  

Betrifft: Deine Vorstellung ist so nicht realisierbar,... von: Luc:-?
Geschrieben am: 01.02.2010 15:26:20

...Herrmann!
Mich ärgert das auch schon lange, denn es ist nicht nur in der Statistik üblich, beim bspw quasi Summieren auf 100% diesen Wert ohne Komma darzustellen. Ich habe das zwar hinbekommen, aber nur über Einzelzellformatierung. Wenn du das (halb-)automatisiert oder gar flexibel brauchst, musst du eine Subroutine dafür schreiben. Automatisieren kannst du das mit Einbindung der Routine in eine Ereignis-Prozedur. Empfehle hier immer, in der EProz nur den Fall, d.h. die betroffenen Bereiche festzustellen und dann ggf eine separate Subroutine aufzurufen, die das (oder Anderes) erledigt. So bleibt die EProz flexibel erweiterbar.
Gruß Luc :-?


  

Betrifft: AW: Deine Vorstellung ist so nicht realisierbar,... von: Hermann
Geschrieben am: 01.02.2010 15:41:14

Hallo Luc,

danke für deine Antwort.
Ich glaube, DU hast das Problem erfasst!
Aber wenn es da tatsächlich keine Lösung als Formatierung (ohne VBA) geben sollte,
ist das schon ziemlich enttäuschend!!!

Gruß Hermann


  

Betrifft: Schlicht, JA! Gruß owT von: Luc:-?
Geschrieben am: 01.02.2010 15:58:00

:-?


Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "variable Dezimalstellen bei %"