Herbers Excel-Forum - das Archiv

Mittelwert der Windrichtung



Excel-Version: 10.0 (Office XP)
nach unten

Betrifft: Mittelwert der Windrichtung
von: Peter aus Heidelberg


Geschrieben am: 23.05.2002 - 21:28:11

Hallo,
Ich suche fast schon verzweifelt nach einer Formel wie ich den Mittelwert der Windrichtung berechnen kann. Ich bin lediglich soweit gekommen, daß ich die Richtung über Vektoren berechnen muss. Ich weiß aber nicht wie ich das in eine Formel bekomme. Kann mir da jemand helfen?
Peter aus Heidelberg

nach oben   nach unten

Re: Mittelwert der Windrichtung
von: Rainer

Geschrieben am: 23.05.2002 - 23:00:04

Lieber Peter!

Kann die Windrichtung nicht in Graden des Vollkereises (360°) angegeben werden? Daraus ist es dann sehr einfach, den Mittelwert auszurechnen.

Lieben Gruß
Rainer


nach oben   nach unten

Re: Mittelwert der Windrichtung
von: Peter aus Heidelberg


Geschrieben am: 24.05.2002 - 04:04:27

Hallo Rainer,
Danke für Deine Antwort. Aber genau hier liegt das Problem, jedenfalls meines. Ich brauche sogar die Gradzahl, aber wie bekomme ich den Mittelwert? Vor Allem wie sieht die Formel in Excel aus?
Im Voraus schon mal Danke für Deine Hilfe.
Peter aus Heidelberg

nach oben   nach unten

Re: Mittelwert der Windrichtung
von: Oli

Geschrieben am: 24.05.2002 - 08:14:20

Hallo Peter,

also wenn Du alle Windrichtungen in Grad in einer Exceltabelle hast gibt es den Befehl MITTELWERT(Range), der sozusagen alle Werte zusammenzählt und die Summe durch die Anzahl teilt.

Oli


nach oben   nach unten

Re: Mittelwert der Windrichtung
von: Otto


Geschrieben am: 24.05.2002 - 09:00:07

Eine reine Verständnisfrage:

Wenn der Wind 5 Stunden genau aus Norden und 5 Stunden genau aus Süden weht: ist der Mittelwert dann Osten oder Westen.
5 * 0 grad + 5 * 180 grad >>> 90 grad???

Wie wird dies denn üblicherweise berechnet???

Gruss
Otto

nach oben   nach unten

Re: Mittelwert der Windrichtung
von: M@x


Geschrieben am: 24.05.2002 - 09:00:22

Hallo Oli,
wenns so einfach ginge!
der Mittelwert der Richtungen 350 und 10 muß 360 bzw 0 ergeben und hier liegt wahrscheinlich das Problem von Peter.
hab da glaub ich mal was gehabt, das kann ich aber erst am Abend suchen

Gruß

M@x


nach oben   nach unten

Re: Mittelwert der Windrichtung
von: Oli
Geschrieben am: 24.05.2002 - 09:43:53

Hast recht M@x. Ist doch nicht ganz so einfach.

Oli


nach oben   nach unten

Re: Mittelwert der Windrichtung
von: Peter aus Heidelberg


Geschrieben am: 24.05.2002 - 17:54:29

Hallo Otto,
Der Wind wird niemals von jetzt auf nachher von N nach S drehen, sondern er wird stufenweise entweder über east nach S, oder über W nach S drehen. Also kann man diese Stufen mit einbeziehen. Der von Dir geschilderte Fall ist reine Theorie.
Gruß
Peter aus Heidelberg

nach oben   nach unten

Re: Mittelwert der Windrichtung
von: Peter aus Heidelberg
Geschrieben am: 24.05.2002 - 23:14:57

Hallo Max,
Erstmal Danke für Deine Hilfe. Hast Du schon was gefunden?
Gruß
Peter aus Heidelberg

 nach oben

Excel-Beispiele zum Thema "Mittelwert der Windrichtung"
Mittelwert ohne Nullwerte Bedingter Mittelwert
Aus einer Reihe von 10-minütigen Messungen h-Mittelwerte auslesen Mittelwert einer Zahlenreihe bis zur Zeile mit der Formel
Berechnung von Zeitspanne und Mittelwert Mittelwert aus den 6 höchsten Werten in Spalte A ermitteln