Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Informationen und Beispiele zum Thema MsgBox
BildScreenshot zu MsgBox MsgBox-Seite mit Beispielarbeitsmappe aufrufen

Komplette Datei zeitlich sperren | Herbers Excel-Forum


Betrifft: Komplette Datei zeitlich sperren von: mister master
Geschrieben am: 20.01.2012 09:41:15

Hallo!

Ich möchte eine komplette Datei vor dem Zugang Unberechtigter sperren.
D. h. die Datei soll weder zu öffnen, noch zu bearbeiten sein, wenn ein Tag-X und gleichzeitig eine Uhrzeit-Y erreicht worden ist. Auch eine evtl. Rückstellung auf das Systemdatum soll ein Öffnen unmöglich machen.

Ferner soll dies dem Benutzer dann mit einem Hinweis wie z.b. "Die Testphase ist abgelaufen, wenden Sie sich an den Administrator" angezeigt werden.

Die Sperrung darf nur durch ein Administratorenkennwort aufzuheben sein.

Wie lässt sich das realisieren?

Vielen Dank & Gruß

Mistermaster

  

Betrifft: vergiss es. von: Rudi Maintaire
Geschrieben am: 20.01.2012 09:51:38

Hallo,
in Excel ist nichts sicher.

Gruß
Rudi


  

Betrifft: Rudi- vergiss es ? von: robert
Geschrieben am: 20.01.2012 10:12:29

Hi Rudi,

ich meine, generell kann man das nicht sagen.

Es kommt doch auf die User an-oder?

Ich mache hobbymäßig einiges im Freundeskreis, da genügt ein normaler
Blattschutz um sie zur Verzweiflung zu bringen ;-)

Gruß
robert


  

Betrifft: AW: vergiss es. von: mister master
Geschrieben am: 20.01.2012 10:12:48

Ich hatte mir eigentlich eine sinnvollere Antwort erwartet, Rudi.

Kann mir irgendjemand anderes einen besseren Tipp geben?


  

Betrifft: Worum geht's eigentl, um Daten oder Pgmme? von: Luc:-?
Geschrieben am: 20.01.2012 10:30:23

- Für Daten käme eine Kryptisierungssoftware infrage, die nur mit professionellem Passwort die Daten lesbar darstellt. Da gibt's entsprechende Lösungen oder man versucht was Eigenes. Bspp dafür gibt's auch hier im Archiv.
- Für Pgmme hat Rudi im Prinzip recht, aber, wenn es sich um ein AddIn handelt, gäbe es ja auch die Möglichkeit, mit der entsprechenden (nicht kostenfreien) Software und Klassenpgmmierg daraus ein COMAddIn zu machen. Ansonsten bleibt hier nur die Möglichkeit, Obfuszierungssoftware zur Erzeugung von sog CrunchCode zu benutzen oder gleich selbst so etwas zu machen.
- Da es aber eher um eine kostenlose Testphase zu gehen scheint, bleibt nur …
a) zu verhindern, dass die Datei mit deaktivierten Makros (→ unleserlich bzw alle Blätter VeryHidden oder Vglbares) bzw mit aktivierten Makros unter anderer KalkSoftware gestartet wdn kann,
b) am Ende der Testphase die Datei automatisch zu zerstören, wenn bis dahin nicht ein nicht aus dem Quellcode auslesbares Kennwort eingegeben wurde, das diese Routinen außer Betrieb setzt.
Das Rücksetzen des Timers wird sinnlos, wenn Tage u/o Zeit ab 1.Dateistart (das Datum dieses Tages wäre dann die Basis dafür) mitgezählt und auch (nicht identifizierbar) gespeichert wdn.
Es kostet viel Zeit, sich so etwas, nämlich eine ganze Strategie nebst technischer Umsetzung, auszudenken, deshalb wirst du das wohl allein bewältigen müssen. Wer etwas verkaufen will, muss selbst für den Schutz seines geistigen Eigentums sorgen oder dafür zahlen. So sind die Regeln!
Gruß Luc :-?


  

Betrifft: AW: Komplette Datei zeitlich sperren von: Mister-B
Geschrieben am: 20.01.2012 12:25:02

Hallo,

wie Rudi schon sagt "Nix in Excel ist sicher".

Meine Kollegen verfügen ebenfalls über sehr geringe Excel-Kenntnisse, kopieren gerne meine Dateien und schicken sie an Unberechtigte weiter. Ich löse das Problem so:

Private Sub Workbook_Open()

If Environ("Username") <> "Administrator" Then
MsgBox "Du kommst hier nit rein!"
ActiveWorkbook.Close savechanges = True
End If

End Sub
Ist aber keineswegs sicher.

Gruß
Martin


  

Betrifft: AW: Komplette Datei zeitlich sperren von: Josef Ehrensberger
Geschrieben am: 20.01.2012 15:09:17


Hallo Martin,

mit Excel-Mitteln bist du chancenlos, vielleicht mit einem Tool wie diesem hier.

http://orlando.mvps.org/XLtoEXEMore.asp




« Gruß Sepp »



  

Betrifft: AW: Komplette Datei zeitlich sperren von: mistermaster
Geschrieben am: 20.01.2012 21:40:57

danke.



aber wie kann ich die datei jetzt selber wieder öffnen? (habe den code bereits eingefügt)


  

Betrifft: AW: Komplette Datei zeitlich sperren von: Josef Ehrensberger
Geschrieben am: 20.01.2012 21:52:49


Hallo Martin,

"aber wie kann ich die datei jetzt selber wieder öffnen"

wen fragst du das? Du wirst dich wohl zuerst mal mit den Tool auseinandergesetzt haben und es an einer Testdatei ausprobieren, oder?

Ich verwende solche Tools nicht, deshalb weiß ich auch nicht wie sie funktionieren.



« Gruß Sepp »



  

Betrifft: AW: Komplette Datei zeitlich sperren von: mistermaster
Geschrieben am: 20.01.2012 22:04:58

nein, ich meinte nicht das tool, sondern den code von "Mister-B" ;)


  

Betrifft: AW: Komplette Datei zeitlich sperren von: Josef Ehrensberger
Geschrieben am: 20.01.2012 22:12:02


Hallo Martin,

hast du nicht gesehen, dass in Code der Windows-Benutzername abgefragt wird, den hättest du auf deinen Benutzernamen umstellen müsse. Jetzt kannst du die Datei wegwerfen.

Nein, natürlich brauchst du sie nicht wegwerfen, öffne die Datei aus Excel heraus mit gedrückter Shift-Taste, dann wird der Code nicht ausgeführt, deshalb ist so etwas auch nicht sicher.




« Gruß Sepp »



  

Betrifft: AW: Komplette Datei zeitlich sperren von: mistermaster
Geschrieben am: 20.01.2012 22:21:46

Danke! :)


  

Betrifft: Na, toll! Hatte ich mir fast gedacht! Denke, ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 21.01.2012 06:13:43

…das können deine Kunden auch, mm! ;->>
Lass es besser! Und stimmt's, bei meinem Beitrag hast du fast nur „Bahnhof” verstanden…! ;-)
SchöWE, Luc :-?