professionelles VBA programmieren



Excel-Version: 9.0 (Office 2000)
nach unten

Betrifft: professionelles VBA programmieren
von: ltrader
Geschrieben am: 04.07.2002 - 13:19:32

Hallo Leute,
was meint ihr: Wäre es ein Hirngespinst zu glauben, daß man sich erfolgreich freiberuflich oder mit einer Einzelunternehmung selbständig machen kann, um anspruchsvolle Softwarelösungen "maßgeschneidert" nach nachfrage zu programmieren ?
Ist VBA die richtige Programmiersprache für soetwas?
Ist der Markt für diese Dienstleistung groß genug?

Danke für Eure Meinung

Gruß Lars

nach oben   nach unten

Kommt darauf an!
von: Stefan
Geschrieben am: 04.07.2002 - 14:02:43

Hi Lars,

den Schritt würde ich nicht tun, wenn du Dich "ausschließlich"
auf VBA bzw. VB beschränken willst. Ich würde erst dann in Erwägung ziehen mich "voll" selbstständig zu machen, wenn ich auch in JAVA, C++ und in SQL fit bin. Aber wenn du so nebenbei die Geschichte aufziehen willst und vielleicht schon einen kleinen Kundenstamm hast, dann nichts wie zum Gewerbeamt und nen Gewerbeschein holen, kostet 20 Euro. Wähle diese Alternative.

Gruß Stefan.


nach oben   nach unten

Re: Kommt darauf an!
von: ltrader
Geschrieben am: 04.07.2002 - 14:14:18

Schöne Idee, Stefan, und wahrscheinlich das Vernünftigste, das so zu sehen.
Nebenbei betreiben, sich wissensmäßig weiterentwickeln und dann Stück für Stück: Ja, wahrscheinlich vernünftig.

Gruß Lars

 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Zeilenumbruch in Kommentar"