Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

hintergrundfarben

Betrifft: hintergrundfarben von: Manuel
Geschrieben am: 26.08.2014 15:12:13

Hallo erstmal, da dies mein erster Post in diesem Forum ist hoffe ich erstmal nichts falsch gemacht zu haben :)

So nun zu meinem Problem, ich hab mittels "Bedingte Formatierung" die Hintergrundfarben meiner Excelliste angepasst ( es handelt sich um eine Kalibrierung bei der die Toleranz bis zu einem gewissen Punkt ok ist, bzw. ab einem gewissen Punkt nicht mher zulässig ist ), die Daten dieser Liste sind über 1 ganzes Jahr mit verscheidenenen Messpunkten aufgenommen worden.
Wenn ein Wert zu weit von der Toleranz abweicht, dann wird dieses Feld rot, wenn er im Rahmen ist, aber nicht ideal, dann wird das Feld gelb, wenn er ideal im Rahmen ist, dann wird das Feld grün.
Meine Frage ist nun, wie bekomme ich es hin die Zelle in der das Monat steht ( die ist immer über den knapp 70 Kalibrierwerten ) umzufärben NUR wenn EINE der Zellen dieses Monats rot eingefärbt wird.
Ich hab mehrere Stunden nach Antworten gesucht und wurde mehrfach auf VBA hingewiesen, da ich mich im VBA allerdings sehr wenig auskenne, bzw. fast gar nicht, wollte ich hier ebenfalls um Hilfe bitten, ggf. um eine sehr deutliche Erklärung.

Vielen Dank im Vorraus !

  

Betrifft: AW: hintergrundfarben - bedingte Formatierung von: fcs
Geschrieben am: 26.08.2014 15:57:02

Hallo,

du kannst dann eine Formel als Prüfbedingung eingeben. Dabei werden mit ZÄHLENWENN die Werte gezählt die außerhalb des gelben Toleranzbereiches liegen.

Formelbeispiel für Monat in A2, Werte in A3:A70:

=(ZÄHLENWENN(A$3:A$70;"<"&3,5)+ZÄHLENWENN(A$3:A$70;">"&6,5))>0
Das heißt:
1. Zelle mit Monat selektieren,
2. Bedingte Formatiereung--neue Regel
3. Regeltyp: Formel zur Ermittlung der zu formatierendne Zellen verwenden
4. Formel wie in obigem Beispiel eingeben. Dabei Zellbereiche und Grenzwerte anpassen
Wichtig: $-Zeichen vor dem Spaltenbuchstaben weglassen - Dann kannst du die Formatierung auf die anderen Monate kopieren.
5. Formatierung --Ausfüllfarbe = rot
6 . Ok, OK

Gruß
Franz


  

Betrifft: AW: hintergrundfarben von: UweD
Geschrieben am: 26.08.2014 15:58:25


Tabelle1

 ABCDEFGHIJKLMNOP
1  Jan.2014Feb.2014Mrz.2014Apr.2014Mai.2014Jun.2014Jul.2014Aug.2014Sep.2014Okt.2014Nov.2014Dez.2014  grün bis10
2Wert 15                        gelb bis30
3Wert 224                        rot>30
4Wert 318                           
5Wert 429                           
6Wert 530                           
7Wert 641                           
8Wert 71741                         
9Wert 86                           
10Wert 936                           
11Wert 1024                           
12Wert 1136                           
13Wert 1221                           
14Wert 1338                           
15Wert 1428                           
16Wert 1515                           
Bedingte Formatierung wird in dieser Tabelle nicht dargestellt

bedingte Formatierung
Zelle   Typ   Operator   Formel1   Formel2   Format   Unterstrichen   Schrift- farbe Muster   Muster- farbe
B2:B121.Bed.: Formel ist   =B2>$P$2   255        
B1:M11.Bed.: Formel ist   =ZÄHLENWENN(B2:B71;">"&$P$2)=1   15773696        
B2:B122.Bed.: Formel ist   =UND(B2>$P$1;B2<=$P$2)   65535        
B2:B123.Bed.: Formel ist   =UND(B2<=$P$1;B2<>"")   5296274        
Die Bedingungen wurden mit Excel-Version ab 2007 ausgelesen
Durch die veränderte Bedingte Formatierung kann es vorkommen, dass Bedingungen falsch ausgelesen werden


Tabellendarstellung in Foren Version 5.49




  

Betrifft: AW: hintergrundfarben von: Manuel
Geschrieben am: 27.08.2014 09:18:05

Danke für die netten Antworten, aber ich bin mir bisher noch nicht ganz sicher wie ich das anstellen soll, bin leider eher weniger versiert...
@UweD , so in die Richtung, kommt das schon hin, nur der Monatsname soll rot hinterlegt werden, wenn eine einzige Zahl darunter ( du hast die Wert1-Wert15 genannt ) rot wird.
Nochmal herzlichsten Dank und tut mir leid dass ich mich so beschränkt anstelle.


  

Betrifft: AW: hintergrundfarben von: fcs
Geschrieben am: 27.08.2014 10:52:29

Hallo Manuel,

in Uwes Lösung muss du eine kleine Anpassung machen. Je nachdem wie bei dir die Toleranzwert-Prüfungen aussehen.
statt

=ZÄHLENWENN(B2:B71;">"&$P$2)=1	
folgende Formel:
=ZÄHLENWENN(B2:B71;">"&$P$2)>0	
Dann wird der Monat in Zeile 1 gefärbt wenn mindestens 1 Wert in der Spalte außerhalb der Gelb-Toleranz liegt.

Gruß
Franz


  

Betrifft: AW: hintergrundfarben von: Manuel
Geschrieben am: 27.08.2014 11:18:50

erneut danke ich euch :)
Leider gottes hab ich wohl etwas grundlegendes vergessen, ich habe 3 verschiedene Toleranzwerte, die verschiedenen Toleranzen wirken je nach cos phi wert der links neben meinen werten gilt, die werte sind allerdings nicht nach den cos phi auf den seiten geordnet, heisst ich denke das geht so eher nicht leider.


  

Betrifft: AW: hintergrundfarben von: Manuel
Geschrieben am: 27.08.2014 11:19:45

erneut danke ich euch :)
Leider gottes hab ich wohl etwas grundlegendes vergessen, ich habe 3 verschiedene Toleranzwerte, die verschiedenen Toleranzen wirken je nach cos phi wert der links neben meinen werten gilt, die werte sind allerdings nicht nach den cos phi auf den seiten geordnet, heisst ich denke das geht so eher nicht leider.


  

Betrifft: AW: hintergrundfarben von: fcs
Geschrieben am: 27.08.2014 12:01:05

Hallo Manuel,

es gibt noch verschiedene andere Auswerte-Möglickeiten, aber um hier eine Lösung vorschlagen zu können wird eine Beispieldatei benötigt, fall nötig anonymisiert/auf das nötigste reduziert, aber mit realistischen/repräsentativen Beispieldaten.

Gruß
Franz


  

Betrifft: AW: hintergrundfarben von: Manuel
Geschrieben am: 27.08.2014 12:07:25



Ich hoffe man kann halbwegs was erknnen, wenn nicht wärs super wenn mir wer erklären könnte wie ich das hier rein kopier :)
https://www.herber.de/bbs/user/92316.xlsx

Danke und LG Manuel


  

Betrifft: AW: hintergrundfarben von: fcs
Geschrieben am: 27.08.2014 13:19:26

Hallo manuel,

so nützt die Beispiel Datei wenig.
In den Monatsspalten gibt es nur die Werte 0,1 und 0,7.

Was sind die Bedingen Toleranzbereiche für die Werte.
Du hast noch was von CosPhi-Abhängig geschrieben. Wo erkennt man die?

Warum hast du deine bedingten Formatierungen in der Datei gelöscht/nicht eingefügt?
Dann könnte man schon mal die Richtung erkennen, die man für die Färbung des Monats einschlagen muss.

Gruß
Franz


  

Betrifft: AW: hintergrundfarben von: Manuel
Geschrieben am: 27.08.2014 13:32:14

hatte ich aus der Datei rauskopiert, die ganze kann ich nicht posten da sie das maximum an upzuloadenden KB's überschreitet, die cos phi stehen ganz links, ganz rechts stehen die maximalen toleranzen für die 3 verschiedenen cos phi werte ( 1;0,5;0,8 )
Die Bedingungen sind: Rot wenn im negativen Bereich um mehr als 0,01 unter dem toleranzwert liegt
Rot wenn im positiven Bereich um mehr als 0,01 über dem toleranzwert liegt
Gelb wenn es zwischen 0,02 über und unter dem toleranzwert liegt ( also der toleranzwert selbst ist auch gelb, bei negativen natürlich um 0,02 drunter und bei positiven drüber )
Grün wenn der ab dem es im positiven bereich 0,02 unter der toleranz und im negativen bereich 0,02 über der toleranz war.


  

Betrifft: AW: hintergrundfarben von: Manuel
Geschrieben am: 27.08.2014 13:33:56

quatsch tut mir leid, rot war es wenn der wert negativ war, wenn er kleiner war als die toleranz
und wenn er positiv war, wenn der wert größer als die toleranz war.


  

Betrifft: AW: hintergrundfarben von: fcs
Geschrieben am: 27.08.2014 15:14:44

Hallo Manuel,

damit die Formeln unter den bedingten Formatierungen nicht zu kompliziert werden hab ich in Spalte Q eine Hilfsspalte eingebaut. Hier werden aus dem im Text in den Zellen in Spalte A versteckten CosPhi-Werten die zugehörigen max. Toleranzwerte ermittelt.
Dazu hab ich in Zellen T2:V2 den Punkt in den CosPhi-Werten durch ein Komma ersetzt, damit Dezimalzahlen in den Zellen stehen und die VERWEIS-Funktion in Spalte Q funktioniert.

Gruß
Franz
https://www.herber.de/bbs/user/92321.xlsx


  

Betrifft: AW: hintergrundfarben von: Manuel
Geschrieben am: 27.08.2014 15:20:16

Absolut riesiges Dankeschön an dich, ich denke von hier aus kann ich es ziemlich gut für den Rest meiner Aufgabe übernehmen, ich bin aktuell Praktikant bei einer Firma und nunja das war der letzte teil meiner Aufgabe, du hast mir sozusagen den Hintern gerettet mein lieber :)!