Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

#Zahl bei Index-Funktion

Betrifft: #Zahl bei Index-Funktion von: Andreas
Geschrieben am: 28.08.2014 10:13:24

Guten Morgen,

leider kann ich keine Datei hochladen, es kommt immer die Meldung "ungültiger Dateiname", die Datei ist aber eine Excel (.xlsx)-Datei und befindet sich direkt unter C:/. Daher versuche ich mein Problem mal zu erklären, vielleicht hat jemand eine Idee und kann mir helfen:

Ich habe drei Tabellenblätter. In Blatt 1 befinden sich Daten.
In Blatt zwei kürze ich die die Daten aus Blatt 1 je nach Suchbegriff mit folgender Formel:

=WENN(Ausgabe!$S$13="Land";WENN(ZEILEN($1:$1)>ZÄHLENWENN(Daten!$D:$D;Ausgabe!$T$13);""; INDEX(Daten!$O:$O;KKLEINSTE(WENN(Daten!$D$1:Daten!$D$999=Ausgabe!$T$13;ZEILE($1:$999));ZEILE($A1)))); "") ~f~

Das funktioniert und ich bekomme u.a. eine neue Spalte mit einem dreistelligen Code, z.B. 003 oder 213. Um weiterarbeiten zu können habe ich eine Spalte eingefügt mit der Formel =LINKS($B8;1), so dass nur die erste Ziffer (0,1,2 oder 3) in der Spalte steht.
Im dritten Tabellenblatt soll er die Ergebnisse darstellen, die mit dem jeweiligen Suchbegriff (0,1,2,3) übereinstimmen. Ich benutze dazu dieselbe Formel:

~f~=WENN(ZEILEN($1:$1)>ZÄHLENWENN(Hilfstabelle!$C:$C;$T$14);"Gnaa";INDEX(Hilfstabelle!$A:$A; KKLEINSTE(WENN(Hilfstabelle!$C$1:Hilfstabelle!$C$99=$T$14;ZEILE($1:$99));ZEILE(A1))))

Und hier ist das Problem: Die Formel scheint zu funktionieren, nur spuckt die Zelle kein Ergebnis aus, sondern den Fehler #Zahl. Ich hab schon einiges probiert, auch die Formatierung der Zellen geändert aber die Fehlermeldung bleibt.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte? Ich weiß, mit Beispielsdatei wäre es einfacher...
Vielen Dank schonmal

Grüße
Andreas

  

Betrifft: AW: #Zahl bei Index-Funktion von: Rudi Maintaire
Geschrieben am: 28.08.2014 12:44:31

Hallo,
mit der Formel =LINKS($B8;1), so dass nur
das ist Text, keine Zahl.

=LINKS($B8;1)*1

Gruß
Rudi


  

Betrifft: AW: #Zahl bei Index-Funktion von: Andreas
Geschrieben am: 28.08.2014 12:50:21

Hallo,

vielen Danke, hatte ich aber schon probiert; daran liegt es aber wohl nicht. Hatte auch mal verschiedene Begriffe in die Suchfenster eingegeben also Text und Text, trotzdem kam #Zahl, ebenso wenn ich in beide Felder eine Zahl eingetragen habe.
Gibt es noch weitere Ideen?

Grüße
Andreas


  

Betrifft: AW: #Zahl bei Index-Funktion von: Andreas
Geschrieben am: 28.08.2014 13:30:03

Ich kann die Datei auch per mail verschicken, falls das hilft. Wie gesagt, aus irgendeinem Grund will die Datei nicht hochgeladen werden.


  

Betrifft: Aha, im FmlAssi wird ein Ergebnis angezeigt, ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 28.08.2014 15:55:11

…Andreas?
Dann solltest du die Eingabe deiner Fml mal mit [Strg][Umsch][Enter] abschließen, denn das wird eine MatrixFml sein!
Gruß, Luc :-?


  

Betrifft: AW: Aha, im FmlAssi wird ein Ergebnis angezeigt, ... von: Andreas
Geschrieben am: 28.08.2014 16:43:39

Ja, es ist eine Matrixfunktion. Und klar hab ich sie entsprechend abgeschlossen.
Der Fehler erscheint aber trotzdem. Was mich wundert ist, dass dieselbe Formel einmal funktioniert und einmal nicht.
werde zuhause mal versuchen die Datei hochzuladen, vielleicht habe ich da mehr Glück
Danke für die Hilfe
Grüße
Andreas


  

Betrifft: Jetzt mit Upload von: Andreas
Geschrieben am: 28.08.2014 21:33:16

Guten Abend,

so, von Zuhause hat der Upload auch geklappt: https://www.herber.de/bbs/user/92374.xlsx

Die fehlerhafte(?) Formel befindet sich in Ausgabe!B13;

Bin für jedwede Hilfe dankbar.

Grüße
Andreas


  

Betrifft: Du hast gleich mehrere Fehler gemacht, ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 29.08.2014 01:45:37

…Andreas,
und auch die Fml ist nicht mal scheinbar richtig.
1. Solltest du die Angabe ganzer Spalten vermeiden, zumal die Hilfstabelle ohnehin erst ab Zeile 8 nutzbare Daten aufweist.
2. Solltest du die #ZAHL!-Fehler in Letzterer vermeiden, denn du hast keine Fehlerabsicherung (zB WENNFEHLER) in deiner Fml. Der Fehler wird dann durchgereicht!
3. Wird dein Vgl nie fktionieren, denn du vglst Texte mit einer Zahl. Du solltest in der Hilfstabelle wenigstens --LINKS schreiben, falls immer Zahlen vgln wdn, oder in T14 die möglichen Ergebniswerte als Texte schreiben → "1" usw.
Unter den genannte Voraussetzungen fktioniert zB diese MxFml:
{=WENN(ZEILEN($1:$1)>ZÄHLENWENN(Hilfstabelle!$C8:$C99;$T$14);"Gnaa";INDEX(Hilfstabelle!$A8:$A99;
KKLEINSTE(WENNFEHLER(WENN(Hilfstabelle!$C$8:$C$99=$T$14;ZEILE($1:$92));99);ZEILE(A1))))}
Übrigens ergibt ZEILEN($1:$1) immer 1, da kannst du also auch gleich 1 schreiben!
Morrn, Luc :-?


  

Betrifft: AW: Du hast gleich mehrere Fehler gemacht, ... von: Andreas
Geschrieben am: 29.08.2014 15:23:28

Super, jetzt klappt es.
Vielen Dank für die Hilfe

Grüße
Andreas


  

Betrifft: Na, dann iss ja jut! ;-) owT von: Luc:-?
Geschrieben am: 29.08.2014 19:02:46

:-?