ein Bug betr. Formatierung ?

Bild

Betrifft: ein Bug betr. Formatierung ?
von: WF
Geschrieben am: 02.06.2015 18:45:59

Hi,
bis ich das rausfand, bin ich schier wahnsinnig geworden.
In einer Zelle steht z.B. = "01.07.2015"-JETZT()
Benutzerdefiniert mit T = Tage - funktioniert
Benutzerdefiniert mit m = Minuten - funktioniert
Benutzerdefiniert mit s = Sekunden - funktioniert
ABER
Die Datei abgespeichert und wieder aufgerufen wird aus den m (Minuten) M (Monate) und das Ergebnis ist im Eimer.
T (Tage) und s (Sekunden) bleibt OK.
War das schon in früheren Versionen als Excel-2013 so?
WF

Bild

Betrifft: AW: ein Bug betr. Formatierung ?
von: Sepp
Geschrieben am: 02.06.2015 18:53:57
Servus Walter,
bei xl2010 ist es das Selbe!

Gruß Sepp


Bild

Betrifft: AW: ein Bug betr. Formatierung ?
von: Daniel
Geschrieben am: 02.06.2015 19:12:44
Hi
ich weiss jetzt auch nicht, was Excel da intern macht.
in der VBA-Funktion "FORMAT" (die ähnliches bewirkt) ist es so dass die Gross-Kleinschschreibung egal ist und die Funktion aus dem Kontext heraus entscheidet, ob das "m" jetzt für Monat oder für minute steht.
Ich vermute mal, das beim Speichern bzw beim "internationalisieren" da solche Mechanismen ablaufen und dann Excel der Meinung ist, dass in Verbindung mit Tag und ohne Stunde das "m" eigentlich nur Monat bedeuten kann.
Gruß, Daniel

Bild

Betrifft: Mit 2000 auch
von: Michael
Geschrieben am: 02.06.2015 19:16:12
"happy" exceling,
Michael

Bild

Betrifft: Das war mW schon immer so und darüber ...
von: Luc:-?
Geschrieben am: 02.06.2015 19:12:06
…wurde hier(?) auch schon (in diesem Jahr?) ausgiebig diskutiert, Walter;
das betrifft nur m/M, da in der Original-US-Version in beiden Fällen m und M gleichwertig ist. Ob Monat oder Minute gemeint ist, erschließt Xl aus dem Kontext. Wenn der fehlt, kann so etwas passieren.
Gruß, Luc :-?

Bild

Betrifft: In Excel 2003 das Selbe...
von: {Boris}
Geschrieben am: 02.06.2015 19:16:51
Hi Walter,
...ergänzend zu Daniel und Luc meine ich mich erinnern zu können, dass man mit VBA die Minuten ganz korrekt nicht als "mm" sonder als "nn" schreibt - speziell mit der Formatfunktion.
Aber näher kann ich das auch nicht erläutern.
VG, Boris

Bild

Betrifft: Das ist richtig, ...
von: Luc:-?
Geschrieben am: 02.06.2015 20:43:47
…Boris,
und fktioniert auch als "h:n", während die WshFct.Text damit nichts anfangen kann. Das ist also eine generelle alte Xl-Schwäche, die (nur per/)in VBA korrigiert wurde (wdn kann). Ansonsten muss man andere (Fml-)Methoden finden, um das zu vermeiden.
Gruß, Luc :-?

Bild

Betrifft: Übrigens kann man das, wenn man nicht generell ...
von: Luc:-?
Geschrieben am: 02.06.2015 21:20:11
…die Fkt MINUTE verwenden will, am Einfachsten mit Zellüberwachung per VBA korrigieren… ;-))
Luc :-?

Bild

Betrifft: AW: ein Bug betr. Formatierung ?
von: Luschi
Geschrieben am: 03.06.2015 06:10:10
Hallo Walter,
ich frage mich natürlich, was Du mit so einem Konstrukt erreichen willst. Bei mir ergibt:
="01.07.2015"-JETZT() den Wert: 27. Jan. 1900 16:12:20
Also am Ergebis dieser Formel stimmt überhaupt nichts, denn jetzt ist es 05:51 Uhr und von Datum ganz zu schweigen.
Auch diese Formel bring das selbe falsche Ergebnis: =DATWERT("01.07.2015")-JETZT()
Ich glaube es wird Zeit, nicht mehr dem Verkürzungswahn von Formeln zu fröhnen, sondern die Formeln so zu schreiben, daß alle Parameter (auch wenn sie angeblich Standard sind) in die Formel auftauchen.
Jetzt sind 10 Moinuten vergangen und die obige Formel gibt jetzt dieses Ergebnis zurück:
Userbild
Gruß von Luschi
aus klein-Paris
Excel 2010/13

Bild

Betrifft: Du hast nicht kapiert, was ich meinte
von: WF
Geschrieben am: 03.06.2015 07:50:29
Hi,
das hat mit Formelverkürzung null zu tun.
formatiere die Zelle, in der die Formel
="01.07.2015"-JETZT()
steht benutzerdefiniert mit
T und Du erhältst 27 = korrekt
h und Du erhältst 16 = korrekt
m = korrekte Minuten
s = korrekte Sekunden
Nur nach dem Abspeichern und Neuaufruf der Datei hat sich die Formatierung m in M verwandelt.
WF


Bild

Betrifft: AW: Du hast nicht kapiert, was ich meinte
von: Luschi
Geschrieben am: 03.06.2015 08:55:37
Hallo Walter,
natürlich habe ich Deine Hinweise getestet/formatiert! Aber Du willst ein von Hause aus total 'falsches Ergebnis' SCHÖN formatieren. Was erwartest Du denn, wenn falsche Ergebnisse beim Neustart der Exceldatei noch falscher interpretiert werden.
Excel ist nicht Access, wo eben ein Mindestmaß an Vereinbarungen eingehalten werden müssen. Mit so einer Definition würdest Du in Access unweigerlich scheitern; warum versuchst Du es dann in Excel - Bequemlichkeit zahlt sich eben nicht immer aus, und katastrophal wird es, wenn Deine minimalisierte Formel Einzug in Firmenberechnungen hält - denn Du repräsentierst doch im Herber-Forum ein Maximum an Qualität. Es gab ja mal einen internen Wettbewerb, wer schreibt zu einen vorgegebenen Problem die kürzeste Excel-Formel; meine Analensammlung dazu ist gut gefüllt.
Ich glaube, daß Formel-Minimalisierungen in Excel euch endlich mal auf die Füße fallen.
Gewisse Standards von Datentypen sollten auch in in Excel-Formeln wieder mehr zum tragen kommen.
Gruß von Luschi
aus klein-Paris

Bild

Betrifft: was soll das ?
von: WF
Geschrieben am: 03.06.2015 09:04:45
dann ohne Formel - da kann man auch nichts verkürzen
schreibe in A1 die Uhrzeit 17:22:43
in A2 bis A4 schreibst Du jeweils =A1
A2 formatierst Du mit h und Du siehst 17
A3 mit m ergibt 22
A4 mit s ergibt 43
jetzt speichern und neu aufrufen und du siehst 17 - 1 - 43
WF

Bild

Betrifft: benutzerdefiniertes Zahlenformat: m für Minute ...
von: der neopa C
Geschrieben am: 03.06.2015 09:44:01
Hallo WF,
... auch ich kann die Aussagen von Dir und der aller Antworter zumindest für XL2010 bestätigen. Ist leider momentan so. Ich glaube auch mich zu erinnern, dass der Thread wo diesbzgl. schon mal dazu diskutiert wurde, kein Jahr alt ist. Hab ihn jetzt aber auch nicht gleich gefunden.
Übrigens bringt standardmäßig auch nicht die Kombination mit dem deutschen Ländercode, also: [$-F407]m Abhilfe. Das habe ich auch nicht erwartet, da offensichtlich andere interne Mechanismen für die Großschreibung des m nach der Neuöffnung der Datei verantwortlich sind.
Möglich wäre nun noch zu testen, inwieweit das Ausschalten bestimmter Übersetzungsoptionen Abhilfe schaffen könnten. Ich meine die unter: Optionen; Sicherheitscenter; Einstellung für Sicherheitscenter, Datenschutzoptionen; Übersetzungsoptionen.
Ich stell den Thread deshalb vorläufig wieder auf offen, vielleicht nimmt sich ja jemand die Zeit, damit mal ein paar Test zu fahren.
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: Das ist verlorene Liebesmüh', ...
von: Luc:-?
Geschrieben am: 03.06.2015 14:26:47
…Werner;
ich verstehe auch nicht, warum der Thread immer noch weitergeht, nachdem bereits alles Wesentliche gesagt wurde. Wenn WF das nicht akzeptieren kann oder will, muss er halt die Fkt MINUTE oder ausnahmsweise mal VBA in Form einer ZellFormat­Überwachung verwenden.
Daran, welche Lösung letztlich in dem von uns beiden erwähnten Thread gefunden wurde, kann ich mich auch nicht erinnern. Ein reines Format (ohne VBA-Einsatz!) kann/wird es wohl nicht gewesen sein…
Gruß, Luc :-?

Besser informiert mit …

Bild

Betrifft: möglicherweise, doch ...
von: der neopa C
Geschrieben am: 03.06.2015 14:42:54
Hallo Luc,
... wenn es stört, dann könnte man mit das von mir angesprochenen mal austesten, ob es evtl. hilft.
Mir ist sowieso unklar, warum in den dortigen Optionen alle möglichen Optionen standardmäßig gesetzt sind bzw. gesetzt sein müssen. Deshalb setzte ich den Thread nochmal auf offen. Vielleicht findet sich ja jemand, der meinen Vorschlag (leider wahrscheinlich nur wenig erfolgversprechendes) austestet.
Das Ergebnis des alten Threads war meiner Erinnerung nach, dass es keins gab bzw. das es halt so ist, allerdings ging es da auch nur soweit in der Untersuchung wie bisher hier.
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: ...das ist vergebene Liebesmüh...
von: EtoPHG
Geschrieben am: 08.06.2015 15:39:26
Werner,
Luc's Vorschlag die Formel in MINUTE zu packen ist die einfachste und wirksamste.
Das Minuten zu Monaten werden ist klar und ausdrücklich in der Hilfe (unter Richtlinien für Zahlenformate ausgewiesen:
Userbild
Gruess Hansueli

Bild

Betrifft: ok ... doch ...
von: der neopa C
Geschrieben am: 08.06.2015 19:09:16
Hallo Hansueli,
... Im Prinzip hatte ich es ja auch schon so gesehen und geschrieben.
oT. Interessiert würde mich nun doch, warum alle Optionen im Sicherheitscenter; Einstellung für Sicherheitscenter, Datenschutzoptionen; Übersetzungsoptionen gesetzt sind und wie es sich auswirken würde, wenn diese bis z.B. auf englisch und deutsch abgewählt würden. Selber testen möchte ich aber nicht wirklich (man weiß ja nicht was dies für Folgen haben könnte, wenn man es nicht korrekt zurücksetzt).
Weißt Du diesbzgl. mehr dazu?
Gruß Werner
.. , - ...

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "ein Bug betr. Formatierung ?"