bereich verschieben mit Formel?

Bild

Betrifft: bereich verschieben mit Formel?
von: Snewi
Geschrieben am: 02.07.2015 14:43:16

hallo,
ich nutze für ein dynamisches Diagramm den NamensManager mit:


=BEREICH.VERSCHIEBEN(Temp!$A$1;0;0;ANZAHL2(Temp!$A:$A);1)
Leider steht in der Spalte eine Formel und das klappt nicht den letzten Datensatz der Spalte so zu erkennen!
Bekommt man das noch anders hin?
Gruß

Bild

Betrifft: AW: bereich verschieben mit Formel?
von: selli
Geschrieben am: 02.07.2015 14:52:44
hallo snewi,
funktioniert wunderbar.
alle zellen müssen untereinander auch werte enthalten. keine leerzellen.
gruß
selli

Bild

Betrifft: nimm mal diese
von: selli
Geschrieben am: 02.07.2015 15:06:11
hallo snewi,
=BEREICH.VERSCHIEBEN(Temp!$A$1;0;0;SUMMENPRODUKT((Temp!$A$1:$A$1000<>"")*1);1)
gruß
selli

Bild

Betrifft: AW: bereich verschieben mit Formel?
von: Snewi
Geschrieben am: 02.07.2015 15:07:07
Die enthalten alle Werte! Es geht genau bis zu der Zeile wo keine Formel mehr enthalten ist!
Also sieht es so aus das er eine Formel: bei mir:


=WENNFEHLER(SVERWEIS(A2;Temp_Chg!$A:$E;4;FALSCH);""))
Gruß

Bild

Betrifft: AW: bereich verschieben mit Formel?
von: Snewi
Geschrieben am: 02.07.2015 15:12:20
deine zweite Formel funktioniert auch nicht!
Wie könnte ich eventuell über VBA eine Formel kopieren von B1 bis zum letzten Datensatz aus der Spalte A?
Gruß

Bild

Betrifft: AW: bereich verschieben mit Formel?
von: selli
Geschrieben am: 02.07.2015 15:17:15
hallo snewi,
ich glaube, du haust da irgendwas komplett durcheinander.
du sagst, deine datenreihe steht in spalte A und wird mittel deiner benannten formel ermittelt.
in deiner formel sehe ich aber ein suchkriterium aus A2. das geht nicht.
gruß
selli

Bild

Betrifft: AW: bereich verschieben mit Formel?
von: Snewi
Geschrieben am: 02.07.2015 15:24:08
Das war nur ne Beispielformel :-(!
Also am liebsten würde ich einfach die Formel aus B2 über VBA nach unten kopieren bis zum letzten Datensatz der in Spalte A steht!
Gruß

Bild

Betrifft: AW: bereich verschieben mit Formel?
von: selli
Geschrieben am: 02.07.2015 15:33:09
hallo snewi,
erst redest du von einem dynamischen diagramm, dessen datensatz nicht richtig ermittelt wird, stellst dann beispielformeln ein, die mit deinen bisherigen vorgaben kollidieren, jetzt geht es darum per vba eine formel zu kopieren.
überlege dir, was du willst, formuliere deine frage entsprechend mit möglichst realitätsnahen formeln und stelle dann deine frage.
schade um die zeit.
ich bin raus.
gruß
selli

Bild

Betrifft: AW: bereich verschieben mit Formel?
von: Snewi
Geschrieben am: 02.07.2015 15:42:12
Ok du hast recht! Aber wir haben doch gesehen das meine dynamische Formel fürs Diagramm so nicht greift!
Ist es denn das Problem mit den Formeln in der Zeile?
Gruß

Bild

Betrifft: nachgefragt ...
von: der neopa C
Geschrieben am: 02.07.2015 15:52:52
Hallo,
... in Temp!$A:$A) werden also Textwerte per Formel und keine Zahlenwerte ermittelt? Oder?
Jedenfalls kommst Du da mit ANZAHL2() auch nicht zum Ziel, weil Formelergebnisse mit ="" als Wert für ANZAHL2() gewertet wird.
Ich vermeide auch BEREICH.VERSCHIEBEN() wo möglich und würde deshalb für die Bereichsnamensdefinition vorschlagen:

=temp!A$1:INDEX(temp!A:A;VERWEIS(9;1/(temp!A$1:A$1000<>"");ZEILE(temp!A:A)))

Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: nachgefragt ...
von: Snewi
Geschrieben am: 02.07.2015 16:02:53
Hammer Werner!
Das war es Daaaaanke!!

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "bereich verschieben mit Formel?"