Das Archiv des Excel-Forums

Chef im Nacken!

Informationen und Beispiele zu den hier genannten Dialog-Elementen:
TextBox UserForm
Bild

Betrifft: Chef im Nacken!
von: Droene

Geschrieben am: 23.09.2003 16:11:31

Ola!

Ich hab folgendes Problem! Mein chief hat ne tabell, mit zulieferern, die er gern "automatisiert" hätte, spich er will schneller an informationen kommen!

Die Zulieferer haben unter anderen folgende variablen: Name, Produkte, Adresse!

Mein Chef will nun dass ich ihm ein feature einbaue dass folgendes kann:

Wenn man ein Begriff eingibt/sucht egal ob es Name, Produkt, oder teil einer Adresse ist, sollen dann alle unternehmen KOMPLETT angezeigt werden in denen der gesuchte begriff vokommt!

Eine Firma besteht aber meistens aus 3-6 zeilen!

Gruss

Droene
Bild


Betrifft: AW: Chef im Nacken!
von: Karl-Otto Reimann
Geschrieben am: 23.09.2003 16:25:59

Hallo Dröööööööne

Versuch folgendes:


Private Sub TextBox1_Change()
Worksheets("Auswahl").Range("A1").AutoFilter _
Field:=2, Criteria1:=TextBox1.Value
ActiveWindow.LargeScroll Down:=-10
End Sub


Wenn Deine Tabelle nicht zu umfangreich ist (15000 Datensätze
gehen grad noch), kannst Du auch mit einer 2. oder 3. Textbox
in anderen Spalten weitersuchen. Zum Suchen weist Du unter
"Eigenschaften" der Textbox unter "Value" zwei Sternchen (**)
zu. Beim Suchen setzt Du den Cursor zwischen die Sternchen.

Glück Auf
K.O.


Bild


Betrifft: sorry
von: th.heinrich
Geschrieben am: 23.09.2003 16:26:37

hallo Vorname,

das was Du willst wird hier immer mit dem bergriff GLASKUGEL beschrieben.

laut Faq sollte auch der 1. thread beibehalten werden.

https://www.herber.de/forum/archiv/312to316/t313787.htm

falls es von Dir schon loesungsansaetze gibt, bitte ins Forum stellen.

gruss thomas

ps. Du kannst eine KLEINE beispieldatei posten aus der folgendes hervorgeht.
"Eine Firma besteht aber meistens aus 3-6 zeilen!"


Bild


Betrifft: AW: Chef im Nacken!
von: Guido Palacios
Geschrieben am: 23.09.2003 16:27:19

Hi Droene,

da ich jetzt Feierabend habe kann ich dir nur folgenden Tipp geben:

Bitte verwende im 'Betreff' eine vernünftige Beschreibung!!!
Mit 'Chef im Nacken' kann sich kaum einer vorstellen was für ein Problem du hast,
man(n) schaut nämlich nicht in die Threads wo der Betreff schon sagt das man das nicht lösen kann (spart ungemein Zeit)

...vielleicht schaff ich es heut abend noch dir zu helfen...

CYA
Guido P.


Bild


Betrifft: AW: Chef im Nacken!
von: Christoph
Geschrieben am: 23.09.2003 16:30:56

Hallo,
prinzipiell ist es ratsam jeden Datensatz in einer Zeile darzustellen. Wenn dies nicht möglich ist, so könnte ich dir vorschlagen:
Trage z.B. in Spalte A in jede Zelle die Kundennummer o.ä. ein. Dann kannst nach dieser filtern.
Es gibt natürlich noch x andere Möglichkeiten wie z.B. erstellen einer UserForm (Datenmaske)in der die gesuchten Daten zu jeder Firma anezeigt werden, etc. Das ist aber mit sehr viel Aufwand verbunden.

Gruß
Christoph


Bild


Betrifft: AW: Chef im Nacken!
von: Gert Seler
Geschrieben am: 24.09.2003 03:23:22

Hallo Droene,
erkläre Deinem Chief, das die Erfüllung seines Wunschtraumes mit MS_Access_MDB
durchaus Sinnvoll ist, da ca. 15.000 Datensätze dort erheblich besser und
schneller mit SQL_Abfrage sortiert werden.
Zwischenzeitlich solltest Du Dir shcon einmal die Access_DB "Nordwind.MDB"
(Beispiel) zu Gemüte führen.
Für alles weitere wünsche ich Dir viel Erfolg.
mfg
Gert


Bild


Betrifft: access
von: dirk
Geschrieben am: 24.09.2003 14:32:08

hallo droene,
ich denke dass gert recht hat, denn das problem ist mit access sehr einfach zu lösen.
ciao


 Bild