Variablendeklaration

Informationen und Beispiele zu den hier genannten Dialog-Elementen:
MsgBox
Bild

Betrifft: Variablendeklaration
von: Jorainbo
Geschrieben am: 24.11.2003 21:10:22


Hallo Forum !

Hab mal wieder ein (wahrscheinlich für Euch kleines) Problem: eine Variable speichert einen Datumswert, der in einer Zelle im Format TT.MM.JJJJ steht. Zurückgegeben wird der Wert der Variablen allerdings im Format TT.MM.JJ (in einer anderen Anwendung, wo ich das Feld nicht formatieren kann - aber auch z.B. in einer Msgbox), egal ob sie *As Date* oder ohne Datentyp deklariert ist.

Da ich mich mit Datentypen noch nicht wirklich gut befasst habe und auch die VBA-Hilfe nichts hilfreiches hergibt, frage ich Euch - weiß jemand Abhilfe ?

Vielen Dank schonmal und Gruß
Tom

Bild


Betrifft: AW: Variablendeklaration
von: PeterW
Geschrieben am: 24.11.2003 21:45:49

Hallo Tom,

wie sieht denn dein Code aus?

Gruß
Peter


Bild


Betrifft: AW: Variablendeklaration
von: Jorainbo
Geschrieben am: 24.11.2003 23:10:25


Hallo Peter,
etwas verkürzt sieht der code so aus:

Option Explicit
Dim Nr, Mge, LT As Date


Sub Übertragen()
    
    For Each Nr In Range("B2:B100")
        If Nr.Value > 0 And Cells(Nr.Row, 7).Value <> "ok" Then
        
            Mge = Cells(Nr.Row, 6).Value
            LT = Cells(Nr.Row, 8).Value
            Cells(Nr.Row, 7).Value = "ok"
            
            AppActivate "Bedarfsmeldung"
            SendKeys "%n", True
            SendKeys Nr, True
            SendKeys "{TAB}", True
            SendKeys Mge, True
            SendKeys "{TAB}", True
            SendKeys LT, True
            SendKeys "{TAB 4}", True
            SendKeys "{ENTER}", True
            
        End If
    Next Nr
End Sub


Die Variable LT ist dabei das besagte Datum (Liefertermin);

"Bedarfsmeldung* ist ein vom Administrator entwickeltes ML4-Programm, in das ich was schreiben soll, das ich mit diesem Code lieber aus meiner Excel-Datei mit SQL-Abfrage übertrage. Funktioniert soweit auch prima !

*Bedarfsmeldung* mag manchmal, komischerweise nicht immer, den von der Varablen LT zurückgegebenen Datumswert nicht akzeptieren (Plausi-Prüfung scheitert). Der Admi zuckt nur mit den Schultern.

Ich fürchte das war jetzt etwas zuviel Info °.-|

Gruß
Tom


Bild


Betrifft: noch offen
von: PeterW
Geschrieben am: 24.11.2003 23:24:01

Hallo Tom,

den zuckenden Schultern deines Admins hab ich fast nichts hinzuzufügen - hast du mal versucht, das Datum als String zu übergeben? Ist zugegeben ein Schuss ins Blaue da ich nicht mal weiss, was ML4 ist. :-(

Gruß
Peter


Bild


Betrifft: AW: noch offen
von: Jorainbo
Geschrieben am: 24.11.2003 23:35:51


hallo Peter,

muß ich mal probieren, fürchte aber daß das empfangende Feld kein string akzeptiert ... wie gesagt, in der VBA-Msgbox passiert das ja auch.

Erklärungsversuch zu ML4, weiß es aber auch nicht genau:

ein Programm, mit dem sich Windows-taugliche Masken und Anwendungen stricken lassen, mit denen man Datenbanken abfragen und auch zurückschreiben kann. Dahinter steckt auch irgendeine Programmiersprache die weitgehend deutsch aussieht und wohl nicht viel anders ist als VB, zum Bleistift. Ist aber nicht Kern des Problems, ich denke ich kann den Wert meiner Variablen LT hinschreiben wo ich will, es kommt kein TT.MM.JJJJ raus. :-|

Danke trotzdem für's Interesse ... n8

tom


Bild


Betrifft: AW: Variablendeklaration
von: K.Rola
Geschrieben am: 24.11.2003 23:37:39

Hallo,

weißt du nicht, was das "Zielprogramm" für einen Datentyp erwartet?
LT mal als string deklarieren und dann:
LT = Cells(Nr.Row, 8).Text

Gruß K.Rola


Bild


Betrifft: AW: Variablendeklaration
von: Jorainbo
Geschrieben am: 24.11.2003 23:47:02


hi K.

nö, weiß ich nicht - danke, ich werds mal versuchen

.Text kannte ich noch nicht :-o


Tom


Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema " Suchen in Bereich - Infos in neue Tabelle"