Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Arbeitsabhängige Pausenzeiten

Betrifft: Arbeitsabhängige Pausenzeiten von: Peter K.
Geschrieben am: 05.09.2004 16:08:08

Liebe Excel-Gemeinde,

nachdem ich die Arbeitsanfangs- und in die nächste Zelle die Arbeitsendzeit eingegeben habe, will es mir nicht gelingen, ggf. mittels SVERWEIS auf ein nächstes Blatt arbeitszeitabhängige Pausenzeiten bis 6 Stunden 0:30;bis 8 Stunden 1:00 und ab 8 Stunden 1:30 auszurechnen, um letztlich Überstunden zu reduzieren.
Zweites Problem, innerhalb der Arbeitswoche taucht der Begriff "Frei" auf, dann bricht meine Stundenadditition zusammen.
Ich wäre für Eure Hilfe sehr dankbar !!!
Antwort bitte auf pk2002@web.de.

Euer Peter K.

  


Betrifft: AW: Arbeitsabhängige Pausenzeiten von: FP
Geschrieben am: 05.09.2004 16:40:47

Hallo Peter,

wie wäre es damit:

Tabelle1
 ABCD
107:0012:3005:3000:30
207:0013:0006:0000:30
307:0014:5507:5501:00
407:0015:0008:0001:00
507:0015:0508:0501:30
Formeln der Tabelle
C1 : =B1-A1
D1 : =(SUMME(C1>0;C1>1/4;C1>1/3)*0,5)/24
C2 : =B2-A2
D2 : =(SUMME(C2>0;C2>1/4;C2>1/3)*0,5)/24
C3 : =B3-A3
D3 : =(SUMME(C3>0;C3>1/4;C3>1/3)*0,5)/24
C4 : =B4-A4
D4 : =(SUMME(C4>0;C4>1/4;C4>1/3)*0,5)/24
C5 : =B5-A5
D5 : =(SUMME(C5>0;C5>1/4;C5>1/3)*0,5)/24
 
Diagramm - Grafik - Excel Tabellen einfach im Web darstellen    Excel Jeanie HTML  3.0    Download  


Servus aus dem Salzkammergut
Franz


  


Betrifft: AW: Arbeitsabhängige Pausenzeiten von: HermannZ
Geschrieben am: 05.09.2004 17:18:16

Hallo Peter K.

vieleicht kannst du hier was mit anfangen??
https://www.herber.de/bbs/user/10535.xls

Gruß Hermann