Verweis mit Tabellenblattname

Bild

Betrifft: Verweis mit Tabellenblattname von: Felix
Geschrieben am: 10.02.2005 11:56:28

Hallo zusammen,

Ich brauche bei einem Verweis Daten aus einem anderen Tabellenblatt in der selben Datei. In dem Verweis ist der Name des Tabellenblatts als Suchkriterium enthalten. Ich lasse den Name des aktuellen Tabellenblatts mit

=RECHTS(ZELLE("dateiname";E15);LÄNGE(ZELLE("dateiname";E15))-FINDEN("]";ZELLE("dateiname";E15)))

in eine Zelle (hier Q2) auslesen und verwende diese Zelle dann als Suchkriterium.
Der Verweis sieht dann so aus:

=VERWEIS(Q2;'225 gesamt'!A2:A181;'225 gesamt'!C2:C181)

Ergebnis ist leider #NV (Wert ist nicht verfügbar, die nächste Berechnung wird einen Fehler ergeben). Der Suchvektor ('225 gesamt'!A2:A181;) ist aufsteigend geordnet, daran kann es nicht liegen.
Auch mit

=INDEX('225 gesamt'!B:B;VERGLEICH(F2;'225 gesamt'!C:C;0))

hat es nicht funktioniert.

Hat es irgendwas mit dem Format des ausgelesenen Tabellenblattnamens zu tun? Wenn ich den ausgelesen Wert (z.B. 4001) von Hand eingebe funktioniert es. Ich müsste aber 200 Werte von Hand eintragen.

Vielen Dank im voraus für die Hilfe!

Felix

Bild


Betrifft: AW: Verweis mit Tabellenblattname von: Günther Oppold
Geschrieben am: 10.02.2005 12:29:09

Hallo Felix,

es könnte natürlich mit dem Zellformat zu tun haben.
mit rechts.... liest EXCEL die Daten meiner Erfahrung nach immer als Text aus.
wandle um

entweder:
=RECHTS(ZELLE("dateiname";E15);LÄNGE(ZELLE("dateiname";E15))-FINDEN("]";ZELLE("dateiname";E15)))*1

oder
=VERWEIS(Q2*1;'225 gesamt'!A2:A181;'225 gesamt'!C2:C181)



Günther


Bild


Betrifft: AW: Verweis mit Tabellenblattname von: Felix
Geschrieben am: 10.02.2005 12:55:06

Hallo Günther,

Klasse! Dein Tipp erspart mir heute zwei Überstunden und wunde Finger!
Hab ich das richtig verstanden, dass ein Formelergebnis mit "*1" ins Zahlenformat umgewandelt wird? Oder was macht es genau? Will das ja auch verstehen ;-)

Vielen Dank!

Felix


Bild


Betrifft: genau - *1 macht aus "Text" die Zahl von: Günther Oppold
Geschrieben am: 10.02.2005 13:05:59

Hallo Felix

bei manchen Funktionen oder Datenimporten kommt es vor, dass Excel die "Zahl" als Text einließt. Um aus diesem "Text" eine Zahl zu machen genügt es eine Rechenoperation durchzuführen (i.d.R. *1 ).

Du erkennst auch an der Zellausrichtung (linksbündig = Textformat, rechtsbündig = Zahlenformat) in welchem Format die Zahl vorliegt.

Günther


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Verweis mit Tabellenblattname"