Makro verzögern

Bild

Betrifft: Makro verzögern von: bastian
Geschrieben am: 16.03.2005 14:57:12

Hi,

ich habe hier mal ein Problem für das ich in der Recherche nichts finden konnte: ich möchte ein Makro unter bestimmten Bedingungen verzögern. Mein Makro greift auf eine Datei zu, welche von verschiedenen anderen Usern per Makro geöffnet und geschrieben wird, ein logfile. Ich möchte nun, dass das Makro 3 Sekunden wartet, wenn der Zugriff nicht möglich ist, wenn die Datei offen ist, und es dann noch einmal versucht. Nach 3 Versuchen Abbruch. Wie kann ich dem Makro sagen: if x then "warte 3 Sekunden" ?

Gruss & Dank,

Bastian

Bild


Betrifft: AW: Makro verzögern von: Domke, Frank
Geschrieben am: 16.03.2005 15:04:59

Hallo Bastian,
siehe Dir den Thread "Logfile schreiben" vom 13.03.05 an!
Gruß
Frank.


Bild


Betrifft: AW: Makro verzögern von: bastian
Geschrieben am: 16.03.2005 15:09:35

Hi Frank,

das Prinzip ist mir klar, das ist nicht das Problem. Nur der Teil wo ich dem Makro sage "hier für 3 sekunden Pause machen" nicht. Wie geht das ?

Gruss & Dank Bastian


Bild


Betrifft: AW: Makro verzögern von: Nepumuk
Geschrieben am: 16.03.2005 15:12:46

Hallo Bastian,

so geht's:


Option Explicit

Private Declare Sub Sleep Lib "kernel32.dll" (ByVal dwMilliseconds As Long)

Public Sub test()
    Sleep 3000
End Sub


Gruß
Nepumuk


Bild


Betrifft: AW: Makro verzögern von: bastian
Geschrieben am: 16.03.2005 15:29:54

Hi Nepomuk,

genau das hab ich gesucht, DANKE !

Gruss Bastian


Bild


Betrifft: AW: Makro verzögern von: Hans
Geschrieben am: 16.03.2005 15:15:49

hi,
hilft dir
if x then Application.Wait(Now + TimeValue("0:00:03"))
weiter?
gruß hans


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "nachkommestellen runden"