Zelle auswählen

Informationen und Beispiele zu den hier genannten Dialog-Elementen:
Bild

Betrifft: Zelle auswählen von: Boye
Geschrieben am: 16.03.2005 17:13:14

Hallo zusammen,

in meiner Tabelle habe ich in einer Zeile fortlaufend Datumsangaben, zB ab C4. Ich möchte jetzt gerne in einem Makro nach einem bestimmten Datum suchen lassen und anschließend die Zelle unterhalb der Datumsangabe ansprechen / markieren.

Beispiel: Suche Datum 01.04.2005 (steht z.B. in Zelle AB:4)und gehe dann zu Zelle AB:5

Danke vorab und Gruß

Bild


Betrifft: AW: Zelle auswählen von: ransi
Geschrieben am: 16.03.2005 17:23:06

hallo boye

woher kommt der wert der gesucht werden soll?

schau dir mal In der vba-hilfe "find" an.
gibt eine range wenn gefunden.
.offset(1,0) ist die zelle darunter.
wenn es mehrere treffer geben kann, musst du mit .findnext weitersuchen.


ransi


Bild


Betrifft: AW: Zelle auswählen von: Boye
Geschrieben am: 16.03.2005 18:31:17

hallo ransi

die datumsreihe ist mal händisch gepflegt worden, d.h. es ist eine Zeitachse von Werktagen über 2 Quartale

meine vba hilfe ist anscheinend fehlerhaft installiert, indexfunktion für die schnellsuche funktioniert nicht....
hast du mal einen tipp für die korrekte syntax?!
Danke und gruß
Dirk


Bild


Betrifft: AW: Zelle auswählen von: ransi
Geschrieben am: 16.03.2005 19:08:26

hallo boye

hier ist ein beispiel:
https://www.herber.de/bbs/user/19762.xls
ransi


Bild


Betrifft: AW: Zelle auswählen von: boye
Geschrieben am: 16.03.2005 19:26:27

hi ransi,
sieht optisch ganz gut aus:-)
kann nur leider die syntax nicht nachverfolgen, das makro bleibt beim download auf der strecke. könntest du mir die sytax ins forum kopieren?! wäre klasse
danke und gruß
boye


Bild


Betrifft: here it is.. von: ransi
Geschrieben am: 16.03.2005 19:32:03

hallo boye

stell deine firewall mal anders ein.

Option Explicit


Private Sub CommandButton1_Click()
Dim gefunden As Range
Set gefunden = Range("c4:gd7").Find(what:=Range("b1").Value, lookat:=xlWhole)
If Not gefunden Is Nothing Then gefunden.Offset(1, 0).Select
'die "Not gefunden Is Nothing"-Konstruktion ist nötig
'damit kein fehler kommt wenn kein treffer.
End Sub


ransi


Bild


Betrifft: AW: here it is.. von: boye
Geschrieben am: 16.03.2005 19:39:27

hi ransi

super, vielen dank
das mit der firewall ist so'ne Sache
sitze im office...., wäre das meine firma bräuchte ich mir über solche excel Fragestellungen sicher keinen kopf machen:-)

gruß boye


Bild


Betrifft: AW: Zelle auswählen von: Ralf (Schwabenland)
Geschrieben am: 16.03.2005 18:53:49

Hallo Boye,

habe dir mal ein Beispiel gebastelt:

https://www.herber.de/bbs/user/19760.xls

Folgende Zeile musst du noch anpassen:

Set rngFind = Columns("A:C").Find(DateValue(strDate), LookIn:=xlFormulas)

Im Moment sucht er nur in den Spalten A-C.

Hoffe es hilft.

Gruß
Ralf


Bild


Betrifft: AW: Zelle auswählen von: Boye
Geschrieben am: 16.03.2005 19:15:20

Hi Ralf,

danke für deine Mühe, kann mir die Datei leider nicht runterladen, bleibt in der Firewall hängen...
kannst die befehle ins forum kopieren?!

danke und gruß
boye


Bild


Betrifft: AW: Zelle auswählen von: Ralf (Schwabenland)
Geschrieben am: 16.03.2005 20:31:37

Hallo Boy,

jep.


Sub DatumSuchen()
Dim rngFind As Range
Dim strDate As String
strDate = InputBox("Datum:", , Date)
If strDate = "" Then Exit Sub
Set rngFind = Columns("A:C").Find(DateValue(strDate), LookIn:=xlFormulas)
  If Not rngFind Is Nothing Then
    rngFind.Offset(1, 0).Activate
  Else
    MsgBox "Das Datum wurde nicht gefunden!"
  End If
End Sub


Gruß
Ralf


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Vergleich mit variablen Tabellennamen"