Komplizierte Formel

Bild

Betrifft: Komplizierte Formel
von: Barbara
Geschrieben am: 18.04.2005 11:55:59
Hallo
ich habe ein Problem, das ich gerne ohne VBA, nur mit Formeln lösen will.
Ich möchte eine Liste von Fenstern erstellen, die automatisch die Preise einsetzt.
Jede Zeile ein Fenster.
ZB
einflügelig ___ 60cm ___ 80cm ___ 280Euro
...
In die ersten drei Spalten kommen die spezifischen Größen, in die vierte soll dann automatisch der Preis kommen. Und das soll mit einer Formel gehen, nach der ich hier frage.
Jedes Fenster hat drei spezifischen Größen:
Typ (einflügelig, zweiflügelig, mit OL, usw),
Breite (60,70,80,...cm),
Höhe(60,70,80,...)
Das sehe ich wie eine dreidimensionale Tabelle mit den Preisen als Inhalt.

Weiter unten sind die Einzelpreise in Tabellen eingetragen.
LG, Barbara
Hier mein bisheriger Ansatz:
https://www.herber.de/bbs/user/21288.xls
(wobei die eingesetzten Preise nicht ganz der Wirklichkeit entsprechen)

Bild

Betrifft: AW: Komplizierte Formel
von: heikoS
Geschrieben am: 18.04.2005 12:27:50
Hallo Barbara,
Du mußt die Matrix im zweiten sverweis() sowie die Suchkriterien (nicht mit Spalte A vergleichen) anpassen, dann kommt das korrekte Ergebnis. Das wird dann allerdings irgendwann unübersichtlich, mit den unterschiedlichen Matrizen. Ich denke da an Themen wie Sprossen (teilend, innenliegend, Form, mit/ohne Leiste) oder auch Kämpfer...
Daher würde ich die Struktur der Daten ändern, sodaß Du einzelne Datensätze je Zeile hast. Flügel, Anschlag, Breite, Höhe, Glas, etc. und Preis.
Das kannst Du dann für die Auswertung benutzen. Folgende Matrix-Formel liefert Dir dann den Preis: http://www.excelformeln.de/formeln.html?welcher=30 Geschweifte Klammern nicht mit eingeben, sondern Formel mit STRG+Shift+Enter abschließen.

Gruß Heiko
Bild

Betrifft: AW: Komplizierte Formel
von: Barbara
Geschrieben am: 18.04.2005 13:20:23
hallo
danke für deine antwort.
ich weiss nicht genau, was du meinst, aber matrixfunktion klingt gut. in der richtung glaube ich, geht auch die lösung.
ich habe die tabelle jetzt etwas geändert.
https://www.herber.de/bbs/user/21300.xls
im teil "Fensterliste" sollen die einzelnen fenstertypen aufgezählt werden.
jetzt geht das so, dass man in den gelben zellen breite und höhe auswählt, und dann im der Preisspalte das ergebnis sieht (welches aus dem Preis-Teil kommt). Leider geht das nur mit einem einzelnen fenster-Typ aus dem unteren teil. Das soll nun auch einbezogen werden. man könnte das mit einer wenn-abfrage machen. Bei 7 fenstertypen wäre das eine ganz schön komplizierte verschachtelung.
Die Struktur der preis-tabellen habe ich, so wie du es vorschlägst, derzeit in Listen-form, allerdings hat das einen nachteil, denn man sucht lange herum, bis man die richtige kombination gefunden hat. und das möchte ich gerne vereinfachen. deshalb möchte ich von der listen-form abkommen.
Bild

Betrifft: AW: Komplizierte Formel
von: heikoS
Geschrieben am: 18.04.2005 14:02:59
Hallo Barbara,
warum sucht man lange herum? Wenn Du eine Liste mit fünf Spalten hast (ein-/zweiteilig, Anzahl Flügel, Breite, Höhe, Preis) kannst Du doch mit dem Autofilter schon was erreichen.
Und ansonsten - um das ganze in schön zu haben - machst Du zu Deiner bisherigen Preisliste ein Blatt mit der Eingabe-Struktur, wie Du sie in der geposteten Datei bereits hast, und läßt den Preis über die Formel von excelformeln.de ermitteln. Einfacher geht´s glaube ich nicht.
Dein Ansatz mit den unterschiedlichen Matrizen wird zwar auch funktionieren, aber deutlich unübersichtlicher sein. Eine Formel mit 20 mal wenn() ist ein Monster, das sich nicht gut liest. Gerade dann nicht, wenn Fehler oder falsche Ergebnisse geliefert werden.

Gruß Heiko
Bild

Betrifft: AW: Komplizierte Formel
von: HermannZ
Geschrieben am: 18.04.2005 18:16:23
Hallo Barbara,
wie wäre es damit:

https://www.herber.de/bbs/user/21316.xls
Gruß Hermann
 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Komplizierte Formel"