Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

MATRIXPOWER

Betrifft: MATRIXPOWER von: gothino
Geschrieben am: 22.04.2008 14:53:52

Hallo,

ich hab gerade in einem englischen Dokument gelesen dass es in der engl. Version die Funktion
{=MATRIXPOWER(A1:B2,D1)} gibt.
Die Funktion gibt die Matrix A1:B2 hoch der Zahl in D1 aus
Gibt's da eine äquivalente Funktion im Deutschen, ich kann nichts dergleichen finden.
Danke und lg
gothino

  

Betrifft: unbekannt... von: Renee
Geschrieben am: 22.04.2008 15:04:28

Hallo Gothino,

ich hab gerade in einem englischen Dokument gelesen ...
In welchem? Eine solche Funktion kenn ich nicht!
Das wär ja auch so zu erreichen (oder täusch ich mich da?):

{=A1:B2^D1}



GreetZ Renée


  

Betrifft: AW: unbekannt... von: Rudi Maintaire
Geschrieben am: 22.04.2008 15:14:23

Hallo,
wenn dann
{=Summe(A1:B2^D1)}
oder
{=Produkt(A1:B2^D1)} ???
weiß ja nicht, was die Fkt machen soll.

Gruß
Rudi

Eine Kuh macht Muh, viele Kühe machen Mühe


  

Betrifft: 4 Zellen "exponieren" von: WF
Geschrieben am: 22.04.2008 15:09:19

Hi,

markiere gleichzeitig 2*2 Zellen, gib ein: {=(A1:B2)^D1}
und Du hast die 4 Zahlen hoch D1

ARRAY-Formel {=geschweifte Klammern} nicht eingeben;
Abschluß der Formel mit gleichzeitig Strg / Shift / Enter; - das erzeugt sie.

Salut WF


  

Betrifft: Da musst du was falsch verstanden haben,... von: Luc:-?
Geschrieben am: 23.04.2008 04:24:42

...Gothino!
Es gibt die Fkt POWER, die auch matrixfmlfähig ist (ist nicht für alle, aber die meisten xlFkt so). Die entspricht der dt xlFkt POTENZ, was ja bekanntlich dasselbe bedeutet wie power... ;-)
IdR ist diese Fkt überflüssig, weil es ja den Operator ^ zum Potenzieren gibt, und deshalb weniger bekannt.
Da man also statt WF's Vorschlag auch {=POTENZ(A1:B2;D1)} schreiben kann, was nur unnötig länger ist, wäre es ja widersinnig, wenn es noch eine Fkt "MATRIXPOWER" gäbe, die genau dasselbe macht. Das entspräche auch nicht dem erkennbaren ursprünglichen xlFktskonzept!
Gruß Luc :-?


  

Betrifft: ...und reicht's (oder Maschin kaput)? owT von: Luc:-?
Geschrieben am: 23.04.2008 19:22:12

:-?


  

Betrifft: AW: ...und reicht's (oder Maschin kaput)? owT von: gothino
Geschrieben am: 25.04.2008 14:31:31

Hallo Luc, hallo Leute,

tut mir leid, hab aus irgendeinem Grund keine Antwortbenachrichtigungen bekommen, dachte es gäbe keine Antworten;
Die angebotenen Lösungen sind nicht das gesuchte:
Es geht nicht darum alle Zahlen innerhalb der Matrix A1:B2 mit D1 zu potenzieren, sondern die gesamte Matrix A1:B2 mit D1 zu potenzieren, d.h. die Matrix A1:B2 D1 mal mit sich selbst zu multiplizieren (Matrizenrechnung!).
Ich habe inzwischen die Lösung gefunden, ein Matrix-AddIn das ich mir vor zwei Jahren einmal im Internet runtergeladen hab enthält eine solche Funktion, nennt sich dort {=M_POW(A1:B2;D1)}
danke und lg
gothino