WORD-Dokument aus Excel erstellen aus Vorlagen

Bild

Betrifft: WORD-Dokument aus Excel erstellen aus Vorlagen
von: Harald
Geschrieben am: 01.06.2015 16:16:13

Hallo zusammen, habe schon viel recherchiert löst allerdings leider nicht meine Anforderung.
Ich gebe dazu einen Teil meines Codes wieder. Zunächst die Erklärung: ich habe ein Formular erstellt in welchem beim Initialisieren Werte aus Excel-Cells eingelesen werden. Je nachdem was dort steht werden Dokumente als Vorlagen hergenommen. Ziel ist es, ein eigenes neues Word-Dokument zu erzeugen, mit den Inhalten dieser Vorlagen, hintereinander weg kopiert und durch insert.break getrennt. In WORD selbst hab ich so ne Funktion bereits drin, nur eben über den Umweg Excel klappt das nicht. Das Ergebnis meines Codes ist ganz simpel: es passiert gar nix. Anders gesagt: durch objWA.visible = true kann ich sehen, wie sechs EIGENE Dokumente erstellt werden. Nicht jedoch werden die Inhalte in EIN neues zusammenkopiert.
Die Lösung ist bestimmt relativ simpel... ich komme nur nicht weiter... DANKE für Hilfe!
Teil des Codes zum Verständnis:
Set objWA = CreateObject("Word.application") 'Word öffnen
objWA.Visible = True
If frmVTG.cboListe.ListIndex = 0 Then 'alles drucken
objWA.Documents.Add (strPfad & "HV_AQA.docx")
' hier soll eigentlich der Umbruch erfolgen.
'selection.EndKey Unit:=wdStory 'ans Ende des Dokuments springen
'selection.InsertBreak Type:=wdPageBreak 'einen Seitenumbruch einfügen
'mögliche SBN (26):
' 9, 18, 19, 22,23, 28, 29, 38, 44, 45, 50, 81, 82, 83, 84,
' 89, 134, 144, 145, 153, 156, 157, 158, 159, 169, 174
' VU-Funktionen (15):
' 999
objWA.Documents.Add (strPfad & "FKT_" & frmVTG.txtSBN & ".docx")
If frmVTG.chkVorschuss.Value = True Then
objWA.Documents.Add (strPfad & "Vorschuss_AQA.docx")
End If

Bild

Betrifft: AW: WORD-Dokument aus Excel erstellen aus Vorlagen
von: Luschi
Geschrieben am: 01.06.2015 20:31:23
Hallo Harald,
beim Steuern von Word aus Excel heraus, muß man mit Objekt-Variablen arbeiten und dann diese auch einsetzen. Selection gibt es in Excel & in Word. Excel-Vba nutzt natürlich seinen eigenen Selection-Befehl.
Deshalb muß die Objekt-Variable von Word davor gesetzt werden.
Auch kennt Excel nicht die internen Variablen von 'wdStory' & 'wdPageBreak'. Diese müssen durch die dahinterliegenden Zahlenwerten (6 & 7) ersetzt werden. Diese Werte bekommt man heraus, wenn man im Word-Vba-Editor im direkt-Fenster eintippt: ? wdPageBreak bzw. ? wdStory
Hier mein Code:


Dim objWA As Object
Dim objDoc As Object
Dim strPfad As String
Set objWA = CreateObject("Word.application") 'Word öffnen
objWA.Visible = True
If frmVTG.cboListe.ListIndex = 0 Then 'alles drucken
'
strPfad = "G:\Daten\WinWord\"
Set objDoc = objWA.Documents.Add(strPfad & "manueller_ZeilenWechsel.doc")
' hier soll eigentlich der Umbruch erfolgen.
'selection.EndKey Unit:=wdStory 'ans Ende des Dokuments springen
objWA.Selection.EndKey Unit:=6          'wdStory
'selection.InsertBreak Type:=wdPageBreak 'einen Seitenumbruch einfügen
objWA.Selection.InsertBreak Type:=7     'wdPageBreak
Gruß von Luschi
aus klein-Paris

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "WORD-Dokument aus Excel erstellen aus Vorlagen"