Makrosicherheit mittels VBA automatisch auf Hoch ?

Informationen und Beispiele zu den hier genannten Dialog-Elementen:
Bild

Betrifft: Makrosicherheit mittels VBA automatisch auf Hoch ?
von: Kabas Enrixo
Geschrieben am: 04.11.2003 01:36:45

Kann ich mit VBA beim starten von Excel die Macrosicherheit automatisch auf HOCH stellen ?

Danke

Enrico

Bild


Betrifft: NOCH OFFEN
von: udo
Geschrieben am: 04.11.2003 02:03:42

Ciao Enrico,

du soweit ich weis, macht das ja gar keinen Sinn. Da, wenn du die Makrosicherheit
auf hoch stellst ( gerade per VBA ), dann werden ja VBA Anweisungen gar nicht ausgeführt.

Also ist dein Wunsch ja eigentlich ein Widerspruch in sich.
Kann mir das nicht vorstellen... bin aber auch lernfähig falls Jemand
doch noch ne Lösung präsentiert .

Oder hab ich dich falsch verstanden ?

Lieben Gruß
udo


Bild


Betrifft: AW: NOCH OFFEN
von: Kabas Enrico
Geschrieben am: 04.11.2003 02:09:28

Nun gut ! Um es genau zu erklären :

Ich habe einen Schichtplan im Excel der ist VOLL mit VBA !
Unter anderm auch ein Timeout-Macro, welches den Schichtplan nach 5 min. automatisch schließt.

Einige "Gauner" öffnen den Schichtplan aber ohne Makros, und somit bleibt der Schichtplan solange offen, wie er will.

Eigentlich suche ich ein Macro, welches mir die Sicherheit auf niedrig stellt.


Bild


Betrifft: AW: NOCH OFFEN
von: K.Rola
Geschrieben am: 04.11.2003 02:19:12

Hallo,

mit deinem VBA- Level bekommst du das nicht gebacken. Das erfordert
Eingriffe in die registry, wenn du überhaupt Zugriff darauf hast.
Stell anderweitig sicher, dass deine Datei nur sinnvoll zu gebrauchen
ist, wen sie mit aktivierten Makros gestartet wird. Du kanns z.B.
alle Blätter, bis auf das eine, das immer sichtbar sein muss,
ausblenden(veryHidden) und auf dem einen sichtbaren Blatt eine
entsprechende Meldung ausgeben.

Gruß K.Rola


Bild


Betrifft: ah, jetzt siehts schon anders aus ...
von: udo
Geschrieben am: 04.11.2003 02:35:04

Also wenn ich dich recht verstehe, möchtest du die Datei in Soweit schützen, das man sie nur mit den VBAs laufen lassen kann, damit sie dann nach 5min sich ausschaltet, und
soll soweit geschützt sein dass versch. User die Datei nur mit VBA geöffnet werden kann
damit dann deine Abläufe eben funkt.

Also zum einen kannst du ja einen CODE eingeben um den VBA Editorzugriff zu schützen, und da dann Einblick zu bekommen in deine Programmierung.

Ich würde dir mal Vorschlagen folgends Makro unten in dein "Workbook" sprich "Diese Arbeitsmappe" zu übernehmen.

Allerdings musst du dir noch ein Tabellenblatt mit einfügen das du in "Start" umbenennst, damits dann schon mal klappt.

Ps. das ist auch keine 100% Sicherheit, da gewifte Gauner den CODE auch rausbekommen, und dann wieder Zugriff haben, aber es ist schon mal ne Große Hürde

Gruß udo

................................................................


Private Sub Workbook_Open()
Sheets("Start").Select
    Dim PW As String
    PW = InputBox(Chr(10) & _
         "                                           " & _
         "      Bitte Zugangs - CODE eingeben        " & _
         "                                           ")
   
   'Passwort bezieht sich auf die Eingabe der Zelle A1 in Tab.blatt "Start"
   If PW = (Cells(1, 1)) Then GoTo weiter:
   If PW <> (Cells(1, 1)) Then GoTo Ende:
   
   'oder das Passwort direkt schon hier festlegen mit ...
   'If PW = "Test" Then GoTo weiter:
   'If PW <> "Test" Then GoTo Ende:
    
weiter:
Sheets("Tabelle1").Select
Exit Sub
Ende:
If Workbooks.Count = 1 Then Application.Quit
If Workbooks.Count > 1 Then ThisWorkbook.Close
End Sub



Bild


Betrifft: AW: nur mit aktivierten makros
von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 04.11.2003 08:19:10

Hallo Enrico

schaue mal auf meine Homepage da gibt es auf der Seite VBA einige Beispiele dazu.


Falls Code vorhanden wurde dieser getestet unter Betriebssystem XP Pro und Excel Version XP SBE.
Bitte keine Mail, Probleme sollten im Forum gelöst werden.

Microsoft MVP für Excel

Das Forum lebt auch von den Rückmeldungen.
Betriebssystem XP Pro und Excel Version XP Pro




Bild


Betrifft: AW: Makrosicherheit mittels VBA automatisch auf Hoch ?
von: Nepumuk
Geschrieben am: 04.11.2003 17:28:50

Hallo Enrico,
ich habe dir mal ein Beispiel gemacht, wie es totsicher funktioniert. Kopiere die Datei Schichtplan.xls (die ist mit einem Kennwort geschützt) auf das Laufwerk C und starte die Datei Schichtplan.exe. Es ist dabei völlig egal, wie du die Makrosicherheit einstellst, sie laufen immer. Wenn du weitere Fragen hast, dann schreib mir eine E-Mail. Die Adresse findest du in den Profilen.

Hier der Link zu den Dateien: https://www.herber.de/bbs/user/1744.zip

Gruß
Nepumuk


Bild


Betrifft: AW: Makrosicherheit mittels VBA automatisch auf Hoch ?
von: Kabas Enrico
Geschrieben am: 05.11.2003 11:08:38

Hi !

1.) Deine e-mal-Adresse kann ich nicht finden.
2.) Habe deine Dateien probiert , funktioniert super !
3.) Wie kann ich mir die *.exe Datei ansehen, um div. Änderungen vorzunehmen ? ( Speicherort, Name, ... )
4.) Kann man das dauch in einem Netzwerk anwenden, ohne Admin-Rechte ?
5.) Wie funktioniert das mit dem erstellen der *.exe-Datei ?

DAAAAAANKE

Enrico


Bild


Betrifft: AW: Makrosicherheit mittels VBA automatisch auf Hoch ?
von: Nepumuk
Geschrieben am: 05.11.2003 16:32:45

Hallo Enrico,
kaffl-nuernberg@t-online.de
Gruß
Nepumuk


Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema " Makrosicherheit mittels VBA automatisch auf Hoch ?"