Datenquelle im Diagramm automatisch updaten



Excel-Version: Versionsunabhängig
nach unten

Betrifft: Datenquelle im Diagramm automatisch updaten
von: Philipp
Geschrieben am: 04.07.2002 - 16:31:25

Guten Tag allerseits!

ich habe weiterhin Probleme, mein Diagram per Makro automatisch aktualisieren zu lassen. Wenn ich in den Zellen die Formel =wenn(A14="";"";x) eingebe, um die Daten aus meiner Bloomberg-Tabelle zu ziehen, erkennt Excel dies nicht als leere Zelle an, erweitert somit die Datenquelle und verzerrt mein Diagramm.

Hat jemand von Euch noch mal ein Tipp, wie ich dieses Problem umgehen kann oder wie ich sonst noch mein Diagramm automatisch aktualisieren lassen kann (weitere Infos sind u.a.)??

Tausend Dank im voraus,

Gruß,
Philipp

-------------------------------------------------------------


Betrifft: Datenquellen im Diagramm automatisch aktualisieren
von: Philipp
Geschrieben am: 28.06.2002 - 14:28:37


Guten Tag allerseits!
Ich habe folgendes Problem: Ich habe ein Excel-Sheet an eine Bloomberg-Zeitreihe gelinkt, d.h. jeden Morgen erweitert sich mein Datenbestand automatisch um eine Zeile.
Über die Werte habe ich ein Diagramm gelegt, die Datenquelle sieht demnach wie folgt aus:

=Tabelle1!$A$14:$B$20

Jetzt hätte ich natürlich gerne, dass sich die Datenquelle automatisch aktualisiert, wenn eine neue Zeile dazu kommt. Ich hatte schon die Idee, einfach die Tage in einer separaten Spalte aufzusummieren und zu der Anfangszeile zu addieren (z.B. 14 + Summe(A14:A1000).
Aber ich weiss leider nicht, wie ich das Ergebnis aus dieser Summe in meine Datenquelle importieren kann (hatte gehofft, es könnte so aussehen

=Tabelle1!$A$14:$B$[Zelle mit der Summe]

aber das war leider nicht der Fall).

Wer kann mir weiterhelfen und mir evtl. auch erklären, warum Makros, die vorher fehlerfrei liefen, nach einer Verlinkung mit Bloomberg mittendrin in der Ausführung abbrechen?


Schon einmal tausend Dank im voraus,

viele Grüße,
Philipp



Re: Datenquellen im Diagramm automatisch aktualisieren
von: Martin
Geschrieben am: 28.06.2002 - 14:45:42


Hallo Philipp,
ein dynamisches Diagramm bekommst Du am einfachsten wie folgt hin:

1. Gebe Deinem Bereich '=Tabelle1!$A$14:$B$20' einen Namen, zB Kurse bzw. Datum (Du brauchst ja einmal das Datum und zum anderen den, die Kurs(e)).
Im Diagramm gibst Du mithin auch den Namen anstelle des Bereiches an.

2. Als Makro fürs automatische Anpassen des Bereiches gibst Du ein:

Sub DiagrammUpdaten()

ActiveWorkbook.Names("Datum").Delete
ThisWorkbook.Names.Add "Datum", Range("A1:" & Range("A1").End(xlDown).Address)
ActiveWorkbook.Names("Kurs").Delete
ThisWorkbook.Names.Add "Kurs", Range("B1:" & Range("B1").End(xlDown).Address)

End Sub

usw. Entsprechend anpassen. Button kreieren, Makro linken, fertig.

Viel Spass,
Martin

nach oben   nach unten

Re: Datenquelle im Diagramm automatisch updaten
von: Philipp
Geschrieben am: 04.07.2002 - 17:35:18

...hat sich erledigt, trotzdem danke.

Sub Glaetten()
With ActiveSheet.UsedRange
.Cells.Value = Application.Trim(.Cells.Value)
End With
End Sub


 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Datenquelle im Diagramm automatisch updaten"