Datum suchen, Zelle darunter zurückgeben

Bild

Betrifft: Datum suchen, Zelle darunter zurückgeben
von: Christian
Geschrieben am: 09.07.2015 17:38:24

Liebes Forum,
erst einmal ein herzliches Dankeschön an Euch alle. Mein letzter Besuch war vor 5 Jahren und damals war das Echo immens und die Lösung(en) wirklich elegant.
Das Problem dürfte für Euch trivial sein, für mich nicht. Gerne würde ich ohne VBA auskommen, da die Sicherheitsrichtlinien VBA nicht erlauben.
Ich habe einen Stundenplan über die nächsten Monate bis Jahre
Mo Di Mi ...
1.1.15 2.1.15 3.1.15 ...
Mathe Sport Latein ...
Der Rahmenstundenplan wird aus einer Regel generiert, die aber überschrieben werden kann. Jetzt möchte ich aber den wirklichen Stundenplan archivieren. Dafür wäre der Wunsch, nach dem Datum zu suchen und den Wert darunter zurückzugeben.
Ergebnis:
1.1.15 Mathe
2.1.15 Sport
3.1.15 Latein
... ...
Ich habe mit WVerweis, Index usw. experimentiert, aber ich bekomme es einfach nicht hin. Mit VBA ginge das viel leichter... Könnt Ihr mir einen Tipp geben?

Bild

Betrifft: AW: Datum suchen, Zelle darunter zurückgeben
von: Christian
Geschrieben am: 09.07.2015 17:42:36
Beispieldatei
https://www.herber.de/bbs/user/98744.xlsx

Bild

Betrifft: mit VBA leichter? INDEX() und AGGREGAT() ...
von: der neopa C
Geschrieben am: 09.07.2015 18:01:36
Hallo Christian,
... aber das ist sicherlich Ansichtssache.
Also folgende "einfache" Formel die nach rechts und unten ziehend zu kopieren ist, reicht schon:

=INDEX(Gegeben!$A:$H;AGGREGAT(15;6;ZEILE(B$1:B$19)/(Gegeben!$A$1:$H$19=$A1);1)+SPALTE(A1); AGGREGAT(15;6;SPALTE($A1:$H1)/(Gegeben!$A$1:$H$19=$A1);1)) &""

Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: mit VBA leichter? INDEX() und AGGREGAT() ...
von: Christian
Geschrieben am: 09.07.2015 19:12:16
Hallo Werner! Das ist der der absolute Hit! Funktioniert einwandfrei. 1000 Dank! Kannst Du so etwas "aus dem Kopf" schreiben oder sag mir bitte, dass Du Dich dafür mindestens 10 min konzentrieren musst.
Hut ab und VIELEN Dank!
Ich habe die Formel in die Beipieldatei eingefügt, damit Nachfolger es einfacher haben.

Bild

Betrifft: nun, alles im allen ...
von: der neopa C
Geschrieben am: 09.07.2015 19:25:22
Hallo Christian,
... hab ich möglicherweise schon 10 Minuten gebraucht. Die grundsätzliche Lösungsidee ist meist sofort parat. Doch ohne zu testen geht es hier nicht.
Zwischen rein wollte ich die Lösung ähnlich verkürzen, wie es dann später Daniel vorgenommen hat. Habe ich allerdings schnell verworfen, weil mir das zu spezifisch starr war.
Meine jetzige Lösung berücksichtigt zwar auch noch nicht alle Eventualitäten einer nachträglichen Datenstrukturänderung, wäre aber schnell anpassbar und vor allem nicht an starre Schemen gebunden.
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: nun, alles im allen ...
von: Christian
Geschrieben am: 09.07.2015 20:46:41
Dir, lieber Werner und auch Daniel, mein herzlicher Dank! Heute Nacht kann ich gut schlafen... und das beste ist: ich verstehe die Formel sogar: musste sie nämlich noch etwas anpassen auf meine etwas komplexere Datei.
Danke, Christian

Bild

Betrifft: AW: Datum suchen, Zelle darunter zurückgeben
von: Daniel
Geschrieben am: 09.07.2015 18:43:20
Hi
dein Stundenplan ist ja streng schematisch ausgebaut.
mit ZEILE() und SPALTE() kannst du ja die Zeilen- und Spaltennummer der Zelle auslesen, in welcher sich die Formel befindet.
im Prinzip brauchst du dann nur noch die Funktion REST() und die Grundrechenarten, um von der Zellpostion der Zelle im "Gewünscht"-Blatt auf die dazugehörige Zelle im "Gegeben"-Blatt umzurechnen.
mit INDEX kannst du dann den Wert auslesen.
probiere diese Formel in B1 des Gewünscht-Blattes:

=INDEX(Gegeben!$B:$H;GANZZAHL((ZEILE()-1)/7)*6+4+SPALTE()-2;1+REST(ZEILE()-1;7))&""
Gruß Daniel

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Datum suchen, Zelle darunter zurückgeben"