Excel soll beim Start bestimmte Datei öffnen

Bild

Betrifft: Excel soll beim Start bestimmte Datei öffnen
von: Runow
Geschrieben am: 08.10.2015 17:40:55

Hallo,
ich bin von Excel 2000 auf Excel 2013 umgestiegen und weiß jetzt nicht, wie ich das neue Excel dazu bringen kann, beim Start gleich eine bestimmte Datei zu öffnen. Derzeit startet mein Excel immer mit einem weißen Blatt, genannt "Mappe1 - Excel". Was muss ich tun, um gleich die gewünschte Datei zu erhalten?
Gruß Runow

Bild

Betrifft: AW: Excel soll beim Start bestimmte Datei öffnen
von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 08.10.2015 17:43:30
lege die Datei im Ordner XlStart ab oder zusätzlichen Startordner.


Bild

Betrifft: AW: Excel soll beim Start bestimmte Datei öffnen
von: Runow
Geschrieben am: 08.10.2015 18:39:57
Hallo, Hajo,
vielen Dank für deinen Hinweis. Im Ordner "Office 2015" gab es keinen Ordner "XLStart", also habe ich diesen Ordner vom Ordner des alten Office 2000 in den Ordner des neuen Office 2013 (Warum der Ordner "Office 2015" heißt, ist mir ein Rätsel.) kopiert und musste auch die Verknüpfung ändern, da das neue Excel 2013 aus der alten xls-Datei, die ich immer beim Start geöffnet haben möchte, eine xlsm-Datei gemacht hat. Aber jetzt funktioniert es.
Gruß Runow

Bild

Betrifft: AW: Excel soll beim Start bestimmte Datei öffnen
von: Runow
Geschrieben am: 10.10.2015 12:31:26
Hallo, Hajo,
ich hatte mich zu früh gefreut. Die Situation ist nämlich folgendermaßen: Wenn ich Windows 10 starte, ohne gleichzeitig Excel 2013 zu öffnen, und danach Excel starte, öffnet Excel mit der von mir gewünschten Datei. Wenn ich aber Windows starte mit automatischer Öffnung von Excel, startet Excel mit einem leeren Arbeitsblatt einer neuen Datei. Ich möchte jedoch, dass Excel automatisch mit Windows startet und gleich die von mir gewünschte Datei öffnet. Was tun?
Gruß Runow

Bild

Betrifft: Recherchiere "Windows 10 Autostart",
von: Michael
Geschrieben am: 11.10.2015 15:19:56
Runow,
kopiere eine nach dem folgenden Muster erstellte .bat (Batch-) Datei in den Autostart-Ordner:
Userbild
Daß "zwischendrin" zweimal Excel mit der Datei geöffnet wird, sieht man in der Kommandozeile natürlich nicht.
Der erste Befehl ist nur zum Testen, und nach ^Z bzw. F6 mußt Du natürlich Enter drücken.
Schöne Grüße,
Michael

Bild

Betrifft: AW: Recherchiere "Windows 10 Autostart",
von: Runow
Geschrieben am: 12.10.2015 16:39:45
Hallo, Michael,
kann es sein, dass in deinem Screenshot einige Zeilen fehlen, oder sind C:\A_Herber>test.xlsx und C:\A_Herber> die letzten beiden Zeilen?
Mit welchem Programm erstelle ich die Batch-Datei?
Gruß Runow

Bild

Betrifft: AW: Recherchiere "Windows 10 Autostart",
von: Michael
Geschrieben am: 12.10.2015 17:55:41
Hi Runow,
doch, doch, das stimmt schon.

Also, ne Batch-Datei ist eine schlichte Textdatei, die aber nicht die Endung .txt, sondern
eben .bat hat. Das läßt sich im Editor genausogut machen, Du mußt nur aufpassen, daß der 
"Dateityp" nicht "Textdatei" ist, sondern "alle Dateien" und die Endung .bat mit eingeben.
In der Grafik habe ich eine Kommandozeilen-Session "fotografiert".
Pfad>test.xlsx
wenn Du einfach den Namen Deiner Exceldatei eingibst, wird die Datei vom automatisch 
gestarteten Excel geöffnet. 
Was man hier nicht sieht, ist das, was Du zwischenzeitlich mit Excel machst. Wenn Du es 
wieder schließt (oder auch nur verkleinerst und die DOS-Box in den Vordergrund holst, sieht 
es aus wie bis dahin, d.h. es steht schlicht 
Pfad>
da (in dem Fall ist der Pfad eben C:\A_Herber).
Der Befehl copy kopiert, wobei con die Konsole (sprich: Tastatur für Eingaben) ist, also  _
kopiert 
copy con test.bat
Deine Tastatureingaben in die Datei namens test.bat, und zwar bis Du F6 bzw. Strg-Z und 
Enter drückst.
Wenn Du parallel dazu ein Explorer-Fenster öffnest, wirst Du dort beobachten können, daß die 
neu erzeugte Datei dann dort "sofort" angezeigt wird.
Genau, und die Anzeige "1 Datei(en) kopiert" bestätigt, daß die Aktion erfolgreich war. (Die
Kommandozeile ist ziemlich maulfaul: wenn irgendein Befehl erfolgreich ausgeführt wurde, wird 
einfach die nächste Eingabezeile angezeigt, eben C:\DeinPfad>).
In der nächsten Zeile gebe ich den Namen der Batchdatei ein, die ja nur die eine Zeile mit
dem Dateiname enthält und diesen (anzeigt und) aufruft. Wiederum sieht man hier weder die
geöffnete Datei noch Excel, aber probier's aus.
Schöne Grüße,
Michael
P.S.: ich habe alles in die "Codeansicht" gesetzt, damit sich die Forumssoftware nicht
an den Größerzeichen stört.

Bild

Betrifft: AW: Recherchiere "Windows 10 Autostart",
von: Runow
Geschrieben am: 13.10.2015 21:44:48
Hallo, Michael,
ich fürchte, ich habe deinen Vorschlag noch nicht verstanden. Ich schreibe die Batch-Datei übrigens in Notepad++, kann sie dort aber nur öffnen, wenn ich im Windows-Explorer nach Rechtsklick auf "Bearbeiten" gehe. Bei "Öffnen" erscheint ganz kurz eine schwarze Fläche auf meinem Bildschirm, weiter nichts. Nun zu deinen Kommandos:
1. Zeile: Der wirkliche Pfad zu meiner gewünschten Datei lautet "C:\Water & More\Termine\Nachtelefonier-Liste\Nachtelefonier-Liste.xlsm", wobei "Nachtelefonier-Liste.xlsm" natürlich der Name der gewünschten Datei ist. Soll ich meinen Pfad anstelle deiner ersten Kommandozeile verwenden?
2. Zeile: Was verbirgt sich hinter "testStarten.bat"? Wie soll diese Datei bei mir heißen? Was ist der Inhalt der .bat-Datei, nur die erste Kommandozeile?
Gruß Runow

Bild

Betrifft: AW: Recherchiere "Windows 10 Autostart",
von: Michael
Geschrieben am: 13.10.2015 22:54:12
Hallo Runow,
also mal ganz anders.
Ich hatte Dich ja schon gebeten, nach Autostart zu recherchieren; da findest Du etwa:
http://praxistipps.chip.de/windows-10-autostart-programme-hinzufuegen-so-klappts_42165
Weiter benötigst Du eine Verknüpfung zu Deiner Datei. Die erstellst Du mit der rechten Maustaste:
Userbild
Dann wird eine neue Datei mit dem Zusatz "Verknüpfung" angelegt, die Du wie in dem Link oben beschrieben in den Autostart-Ordner kopierst.
Vielleicht klappt's ja so.
Schöne Grüße,
Michael

Bild

Betrifft: AW: Recherchiere "Windows 10 Autostart",
von: Runow
Geschrieben am: 15.10.2015 10:11:52
Hallo, Michael,
bingo! Man muss tatsächlich die Datei "ECXEL.exe" und die gewünschte, zu öffnende Datei als Verknüpfung nebeneinander in den Ordner "Autostart" stellen, dann funktioniert das Öfnnen von Excel wie gewünscht.
Vielen Dank.
Runow

Bild

Betrifft: Was lange währt...
von: Michael
Geschrieben am: 15.10.2015 16:14:11
wird endlich gut, da bin ich ja beruhigt.
Es wundert mich, daß Du *auch* Excel.exe mit reinnehmen mußt, aber was soll's.
Schöne Grüße,
Michael

Bild

Betrifft: AW: Was lange währt...
von: Runow
Geschrieben am: 16.10.2015 11:12:49
Hallo, Michael,
wenn ich die EXCEL.exe aus dem Autostart-Ordner entferne, öffnet sich Excel zwar mit der gewünschten Datei, aber es erscheint dann die Warnmeldung "Nachtelefonier-Liste.xlsm ist bereits geöffnet. Wenn Sie es erneut öffnen, verlieren Sie damit alle Änderungen, die Sie eingegeben haben. Soll Nachtelefonier-Liste.xlsm erneut geöffnet werden?" Die Datei enthält ein Makro "Auto_Open", das ihre Daten beim Öffnen nach den Angaben in einer Datumsspalte sortiert. Ob es damit zusammenhängt?
Gruß Runow

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Excel soll beim Start bestimmte Datei öffnen"