.xls als .exe speichern



Excel-Version: 9.0 (Office 2000)
nach unten

Betrifft: .xls als .exe speichern
von: Sven Jansen
Geschrieben am: 21.05.2002 - 13:10:11

hallo zusammen!

kann ich eine xls-datei als exe speichern, so dass dem anwender bei benutzung nur das arbeitsblatt zur verfügung steht und nicht die schaltflächen?

und direkt noch ne frage: wie kann ich excel-mappen am besten vor zugriffen schützen?

danke im voraus

sven jansen

nach oben   nach unten

XLS vor zugriffen schützen?
von: Any Body
Geschrieben am: 21.05.2002 - 13:22:28

da ich annehme, daß das Blatt mindestens betrachtet werden soll,
wäre eine Ausgabe nach PDF recht praktisch.

Oder

Any


nach oben   nach unten

Re: XLS vor zugriffen schützen?
von: Sven Jansen
Geschrieben am: 21.05.2002 - 13:24:02

Es soll auch bearbeitet, d.h., in bestimmte Felder Daten eingegeben werden können. Kann ich denn einfach die Endung von -xls in pdf ändern oder brauche ich da ein tool?

nach oben   nach unten

Vielleicht so:
von: Sebastian Müller
Geschrieben am: 21.05.2002 - 13:24:42

Hallo sven,

ich wüsste nicht, dass man Excel-Tabellen als *.exe Speichern kann, aber folgende Vorschläge, die ähnliche Ergebnisse haben:

1.

Speichere die Excel-Tabelle als Webseite. Führe Interaktivität hinzu, wenn mit der Tabelle gearbeitet werden soll oder ohne Interaktivität, wenn die Tabelle nur angezeigt werden soll.

2.

Speichere die Tabelle als *.xls und füge ein Makro ein, dass beim Start der Tabelle die Symbolleisten ausblendet und die volle Bildschirmansicht aktiviert. Natürlich, brauchst du wieder ein Makro, dass das ganze rückgängig macht, wenn du die Tabelle schließt.

3. oder allgemein

Schütze die Zellen, die nicht bearbeitet werden sollen und lege ein Schutz über das Tabellenblatt (mit Passwort) dann kann auch keiner etwas an der Tabelle verändern.

Schutz vor Zugriffen:

Im Netzwerk oder ohne Netzwerk kann man die Datei als solche auch vor Benutzung Dritter schützen. Im Explorer Rechtsklick auf die Datei, Eigenschaften und Sicherheitseinstellungen.
Ansonsten kannst du auch den Excel-eigenen Blattschutz verwenden (kann aber leicht geknackt werden, verwende deshalb ein längeres Passwort)


Noch Fragen? Oder lag ich total daneben?

Sebastian

nach oben   nach unten

Re: Vielleicht so:
von: Sven Jansen
Geschrieben am: 21.05.2002 - 13:27:30

doch, danke, lagst schon sehr richtig, die idee mit der internetseite gefällt mir, nur, wie speicher ich sie als web-seite??? nur die endung ändern??? und das mit der interaktivität kapier ich noch nicht ganz! mit html und so kann man mich jagen :-)

danke schon mal

nach oben   nach unten

Re: Vielleicht so:
von: Sebastian Müller
Geschrieben am: 21.05.2002 - 13:32:48

Gehe auf Datei und Speichern unter. Als Dateityp wählst du Webseite. Dann kann man auch auswählen ob man die ganze Tabelle oder nur ein Tabellenblatt speichern will und ob mit oder ohne Interaktivität. Dann nur noch auf Speichern klicken und die Webseite wird dir automatisch angezeigt (InternetExplorer).

Noch Fragen?

Sebastian


nach oben   nach unten

Re: Vielleicht so:
von: Sebastian Müller
Geschrieben am: 21.05.2002 - 13:34:23

Klicke bitte auf Veröffentlichen nicht auf Speichern, sonst wird dir die SEeite nicht automatisch angezeigt.
:-)
nach oben   nach unten

Re: Vielleicht so:
von: Sven Jansen
Geschrieben am: 21.05.2002 - 13:40:42

ja, habe aber gerade gemerkt, dass das doch nicht klappt, bei arbeitsmappen unterstützt excel keine interaktivität, nur bei blättern

nach oben   nach unten

Re: Vielleicht so:
von: Sebastian Müller
Geschrieben am: 21.05.2002 - 13:48:01

Das ist richtig. Wenn die komplette Mappe zur Verfügung stehen soll würde ich es doch über ein Makro probieren. Einfach alle Symbolleisten ausblenden lassen und die Arbeitsmappe schützen. Dann kann auch keiner was verändern.

Sebastian


nach oben   nach unten

Re: Vielleicht so:
von: Sven Jansen
Geschrieben am: 21.05.2002 - 13:49:19

gut, dann muss ich nur noch jemanden finden, der sich mit macro-programmierung auskennt!!! danke für die hilfe!

nach oben   nach unten

Re: Vielleicht so:
von: Sebastian Müller
Geschrieben am: 21.05.2002 - 14:25:29

Starte den VBA-Editor mit Alt+F11
Gehe im Projekt-Explorer (linkeSeite) mit Doppelklick auf Diese Arbeitsmappe (Projektesplorer kann mit Ansicht, Projektexplorer angezeigt werden).
Klicke im neuen Fenster oben links auf Workbook und daneben auf Open.
Schreibe zwischen Sub und EndSub folgendes(Die Erklärung hinter ' kannst du weglassen:

Application.DisplayFullScrenn = True 'Setzt die volle Bildschirmansicht
Application.CommandBars("Standard").Visible = False
Application.CommandBars("Formatting").Visible = False
Application.CommandBars("Drawing").Visible = False 'Dies deaktiviert die Standard-, Format- und Zeichen-Menüleiste

Klicke nun nochmal oben rechts (wo du auf Open geklickt hast) auf BeforeClose und schreibe denselben Text nochmal rein wobei du True mit False und False mit True vertauschst. Damit wird vor dem Schließen wieder alles rückgängig gemacht.
Wenn du auch möchtest, dass der User die Mappe nicht speichern kann, dann füge zu der Close-Sub noch folgendes mit ein:

ActiveWorkbook.Close (False)

So, das wäre so allgemein der Inhalt der Makros. Getestet habe ich das nicht. Wenn Fehler auftreten oder das nicht so ist, wie du wolltest, dann melde dich nochmal.
Ferner empfehle ich die noch den Excel-Blattschutz zu aktivieren (mit Passwort). Wobei du Zellen in der Tabelle, die verändert werden dürfen, vorher mit rechtsklick und Zellen formatieren, Schutz das Häckchen vor Gesperrt ausmachen musst. Zusätzlich kannst du dort auch ein Häckchen im Ausgeblendet reintun, dann werden die Formeln auch mit ausgeblendet. Ansonsten kann man noch unter Extras, Optionen die Blattregisterkarten, Zeilen- und Spaltenüberschriften und bei Bedarf auch die Bildlaufleisten ausblenden. Alle diese Einstellungen ergeben ein gutes Gesamtbild für deine Tabelle.

Sebastian

nach oben   nach unten

Re: Vielleicht so:
von: Sven Jansen
Geschrieben am: 21.05.2002 - 14:28:08

schmerzlichsten dank!!!!!!

klappt einwandfrei!


nach oben   nach unten

Re: Vielleicht so:
von: Sven Jansen
Geschrieben am: 21.05.2002 - 14:56:45

ja, funktioniert wirklich bestens, wie kann ich denn die menüs Extras, Daten, Fenster, Bearbeiten, Einfügen, Datei und Ansicht ändern? also, befehl ist klar, brauche halt nur die englischen bezeichnungen, wie drawwing, formatting.....

nach oben   nach unten

Re: Vielleicht so:
von: Sebastian Müller
Geschrieben am: 21.05.2002 - 15:07:25

Application.CommandBars("Worksheet Menu Bar").Controls(9).Delete


...löscht zum Beispiel das Fenster-Menü

Probiere einfach die Zahlen aus (in diesem Fall die 9). 1 müsste für Datei stehen und so weiter. Denke daran die Änderungen beim schließen des Dokumentes rückgängig zu machen. Das geht so:

Application.CommandBars("Worksheet Menu Bar").Controls.Add Type:=msoControlPopup, ID:=30009, Before:=9

Sei mit diesen Funktionen besonders vorsichtig.

Sebastian

nach oben   nach unten

Re: Vielleicht so:
von: Sven Jansen
Geschrieben am: 21.05.2002 - 15:09:26

ja, habe es gemerckt, kann seid eben diesem makro nicht mehr format und speichern unter anwählen...egal unter welcher mappe..kann ich das rückgängig machen???

nach oben   nach unten

Re: Vielleicht so:
von: Sebastian Müller
Geschrieben am: 21.05.2002 - 15:12:40

Gehe unter Extras, Anpassen, Befehle und Eingebaute Menüs. Dort kannst du die Menüs wieder mit DragAndDrop-Verfahren auf die oberste Leiste hochziehen.

 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema ".xls als .exe speichern"