Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

ZÄHLENWENN mit exakter Zeichenfolge

Betrifft: ZÄHLENWENN mit exakter Zeichenfolge von: Jürgen Bode
Geschrieben am: 30.05.2007 15:58:57

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe folgendes Problem: ich möchte eine spalte nach verschiedenen zeichenfolgen durchsuchen. Dies sind verschiedene Codes, welche bestimmte Branchen widerspiegeln. Nutze daher folgende Funktion:

=ZÄHLENWENN('Ursprungstabelle Zuwanderung'!$M$2:M$14161;B1)

Es werden also alle Felder gezählt, die dem Code in Feld B1 entsprechen. Nun stimmt aber die Summer der Auswertung nicht mit der Summe der einzelnen Datensätze überein. Also ich habe x einzelne datensätze (bzw. x Zeilen mit Daten) aber wenn ich die zahlen der Auswertung zusammenzähle, kommt ein höherer Wert heraus d. h. habe z. B. 10 Datensätze, mit den Werten 5 x den code 012345 und 5 x den code 12345. Somit müsste er mir bei den jeweiligen codes je den Wert 5 auspucken, d. h. die 2 codes kommen jeweils 5 mal vor. Aber insgesamt ergibt ein nachzählen eine deutlich höhere Summe.

Ich gehe davon aus, das Excel NICHT die genauen Zelleninhalte vergleicht. Also wenn ich nach dem Code 020 suche, werden auch felder ausgegeben, in denen nur der Code 20 steht. Wie kann ich es also anstellen, dass Excel - wenns geht mit obiger Funktion - nur Zellen ausgibt, die einer exakten Zeichenfolge entsprechen, welche in meiner codeliste hinterlegt sind??

  

Betrifft: AW: ZÄHLENWENN mit exakter Zeichenfolge von: mpb
Geschrieben am: 30.05.2007 16:06:18

Hallo Jürgen,

Excel vergleicht schon die exakte Zeichenfolge. Das Problem liegt vermutlich bei den Formatierungen (Zahl oder Text). Wenn Du bei 012345 die führende Null über eine Formatierung erzeugst, ist der Zellinhalt trotzden 12345.

Am besten mal alles einheitlich formatieren oder die (ggf. abgespeckte) Datei hier hochladen.

Gruß
Martin


  

Betrifft: AW: ZÄHLENWENN mit exakter Zeichenfolge von: HermannZ
Geschrieben am: 30.05.2007 16:09:07

Hallo Jürgen;

das kommt daher weil es einmal Text ist und dann wieder zahl;

ein beispiel für sowas;

 ABC
224 ges. Wert 
225012345123454
226012345  
227012345  
22812345  
22912345  
23012345  
23112345  
232   

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
C225{=SUMME(--(IDENTISCH(A225:A231;B225)))}
Enthält Matrixformel:
Umrandende
{ } nicht miteingeben,
sondern Formel mit STRG+SHIFT+RETURN abschließen!
Matrix verstehen


Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4


Gruss HermannZ


  

Betrifft: AW: ZÄHLENWENN mit exakter Zeichenfolge von: Jürgen Bode
Geschrieben am: 30.05.2007 16:24:29

WAaaaaas mach ich falsch: Das obige Beispiel ist genau das was bei mir net geht, welche Formel hast du da benutzt?

=SUMME((IDENTISCH('Ursprungstabelle Zuwanderung'!$M$2:M$14161;B1)))

Diese da, oder wie??


  

Betrifft: AW: ZÄHLENWENN mit exakter Zeichenfolge von: HermannZ
Geschrieben am: 30.05.2007 16:31:19

Hallo Jürgen;

genau aber hast du die Formel auch als Matrix-Formel eingeben das heist die geschweiften Klammern nicht eingeben sondern die Formel mit Shift-Strg-Enter abschliessen.

ich sehe gerade das in der formel auch ein Fehler ist und zwar zwischen den ersten beiden Klammern muss ein doppel Minus sein damit die Wahrheitswerte der Formel umgewandelt werden aus WAHR wird dann 1 und aus FALSCH wird 0 sonst kann die Funktion SUMME das ja nicht summieren.

Gruss HermannZ


  

Betrifft: AW: ZÄHLENWENN mit exakter Zeichenfolge von: Jürgen Bode
Geschrieben am: 31.05.2007 10:00:58

Massig thanks, hat funktioniert.


  

Betrifft: AW: Danke für die Rückmeldung.......oT. von: HermannZ
Geschrieben am: 31.05.2007 11:02:26

.


  

Betrifft: AW: ZÄHLENWENN mit exakter Zeichenfolge von: Jürgen Bode
Geschrieben am: 30.05.2007 16:10:44

Danke für die schnelle Antwort, allerdings wird die 0 nicht durch eine Formatierung ausgegeben, sie ist Teil eines Codes, d. h. es gibt den code 020 und den code 20, beide sind NICHT identisch. Somit wird wohl immer doppelt soviel zurückgegeben. Hat da jemand ne Lösung?


  

Betrifft: AW: ZÄHLENWENN mit exakter Zeichenfolge von: mpb
Geschrieben am: 30.05.2007 16:17:34

Hallo Jürgen,

sie können nicht identisch sein, es sei denn, Dein Excel rechnet anders als alle anderen auf dieser schönen Welt. ;-)

Lade die Datei hoch, dann wird sich das Problem schon finden lassen.

Gruß
Martin

P.S. wenn es sich nur um Zahlen handelt: Schreibe in eine leere Zelle die Zahl 1, kopiere diese Zelle, markiere alle relevanten Zellen, d.h. $M$2:M$14161 und B1 und dann BEARBEITEN-INHALTE EINFÜGEN, Option multiplizieren auswählen, OK.


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "ZÄHLENWENN mit exakter Zeichenfolge"