Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Zählenwenn , Bereich ungleich

Zählenwenn , Bereich ungleich
14.12.2017 00:17:49
Thomas
Guten Abend,
Möchte einen Bereich in Tabelle 1 mit einem Bereich in Tabelle 2 vergleichen und mir die Anzahl der ungleichen Ergebnisse ausgeben lassen!
Leider scheitern meine Versuche ....
Hier mein Ansatz:
=ZÄHLENWENN(Tabelle1!B7:AF7;""&$B24:$B31)
bzw.
{=ZÄHLENWENN(Tabelle1!B7:AF7;""&$B24:$B31)}
leider bringen beide nicht den gewünschten Erfolg..
Was mache ich falsch?
Danke Thomas

13
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
ZÄ.WENN-Array nur mit einer arrayfähigen Umformel
14.12.2017 01:59:27
lupo1
... wie etwa SUMME:
{=SUMME(ZÄHLENWENN(Tabelle1!B7:AF7;""&$B24:$B31))}
... ergibt jedoch keinen Sinn, denn wenn Du jeden Wert aus beiden Bereichen vergleichst, steigen die Anzahlen (hier) nicht um 1, sondern mindestens um 8 pro Vorfall.
Aus dem gleichen Grund unsinnig ist
=SUMMENPRODUKT(--(Tabelle1!B7:AF7$B24:$B31))
Anzahl nicht vorhandener Einträge
14.12.2017 08:43:15
WF
Hi,
=31-SUMMENPRODUKT(ISTZAHL(FINDEN(B7:AF7;B24:B31))*1)
Bedingung ist, dass im Bereich B24:B31 keine Doppler vorkommen.
WF
das war Blödsinn
14.12.2017 08:57:24
WF
.
=SUMMENPRODUKT(IDENTISCH(B7:AF7;B24:B31)*1)
14.12.2017 09:22:42
WF
funktioniert.
In B24:B31 keine Doppler bleibt.
WF
AW: nachgefragt ...
14.12.2017 12:32:12
...
Hallo Thomas,
... können in beiden Bereichen Leerzellen vorhanden sein und wenn ja, sollen diese berücksichtigt werden? Sind Duplikate in beiden oder nur einem Bereichen vorhanden? Wie sollen diese gezählt werden?
Am besten wäre es, Du zeigst mal an Hand von zwei kleineren Bereichen (z.B. Tabelle1!B7:J7 und B24:$B31) mit Beispieldaten Dein angestrebtes Zielergebnis in einer Datei auf.
Gruß Werner
.. , - ...
Anzeige
AW: nachgefragt ...
14.12.2017 13:05:44
Thomas
Hallo Werner,
ja leerzeichen kommen drin vor. Ob Sie berücksichtigt , ist eigentlich egal, ich möchte ja nur die werte finden die von meiner Suche abweichen. Hier mal eine Beispiel datei.
https://www.herber.de/bbs/user/118327.xlsx
Danke
AW: hmm ...
14.12.2017 13:36:34
...
Hallo Thomas,
... ich kann von Deinen Angaben in Deiner Datei auch nach mehrmaligen Lesen bestenfalls noch Tabelle2!1A:F1 verstehen. Alles weitere entzieht sich momentan (m)einer Logik. Erklärst Du es mir? Auch warum Du jetzt nur zwei Zeilenbereiche angegeben hast, obwohl in Ausgangsfragestellung noch anders.
Gruß Werner
.. , - ...
Anzeige
AW: geh jetzt aber erstmal paar Stund. offline owT
14.12.2017 13:40:25
...
Gruß Werner
.. , - ...
AW: geh jetzt aber erstmal paar Stund. offline owT
14.12.2017 13:55:11
Thomas
Hallo Werner,
Tabelle1 musst du die als Kalender vorstellen
Bereich Bx:AFx stellt immer ein Monat dar (hier jetzt Januar....).
die Zahlen und Buchstaben sind verschiedene Schichten oder Lehrgänge etc.
z.b. Zahl 1,2,3 kommt regelmäßig vor , aber AA,BB eben nicht diese möchte ich "zusammen" zählen wie oft diese vorkommen
Tabelle2 soll mir nun eine Übersicht, hierrüber geben .
Ich habe jetzt die Tabelle nochmal bisschen ergänzt und mal meine vorhande Formel eingefügt :-) hoffe jetzt ist es verständlicher
https://www.herber.de/bbs/user/118329.xlsx
Danke Thomas
Anzeige
AW: jetzt ist es verständlicher, jedoch ...
14.12.2017 21:41:02
...
Hallo Thomas,
... Dein Ergebnis für die 1 kann wie offensichtlich erkennbar nicht stimmen.
Mein Formelvorschlag wäre deshalb folgender in B1:
=SUMME(INDEX(((Tabelle1!B$3:AF$3=A1)+(Tabelle1!B$7:AF$7=A1))*(Tabelle1!B$3:AF$3Tabelle1!B$7:AF$7);))
und Formel nach unten kopieren. Anstelle SUMME(INDEX(..;)) kannst Du natürlich SUMMENPRODUKT() nutzen.
Gruß Werner
.. , - ...
AW: jetzt ist es verständlicher, jedoch ...
14.12.2017 22:47:04
Thomas
Versteh ich nicht ganz, warum kann 18 für "1" nicht stimmen?
In B3:AF3 kommt die "1" 13x vor und in B7:AF7 kommt die "1" nochmal 5x vor.. Insgesamt 18x
das passt nur mein Problem ist , wie finde ich jetzt heraus , wie oft solche werte wie "aa" oder "BB" vorkommen ohne das man explizit nach ihnen sucht...
Anzeige
AW: nun ist Dein Anliegen verständlich ...
15.12.2017 08:32:44
...
Hallo Thomas,
... Deine Aussage im Eröffnungsthread: "... die Anzahl der ungleichen Ergebnisse ausgeben lassen" und Deine Darlegungen in Deiner Beispieldatei hatte ich bisher anders interpretiert und somit auch etwas anders ausgewertet als Du wirklich suchst.
Da ich INDIREKT() meide (weil volatil), wo diese nicht unumgänglich ist, hab ich die Formel für B1:B4 umgeschrieben. Formel B1 nach unten kopieren. Mit der Formel B4 sollte nunmehr das Ergebnis ermittelt werden, was Du suchst.
 AB
1S9
2118
328
434
5 2

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
B1=SUMME(INDEX(((Tabelle1!B$3:AF$7=A1)*ISTTEXT(Tabelle1!B$1:B$5)); ))
B5=SUMME(INDEX(((Tabelle1!B$3:AF$7<>A5)*ISTTEXT(Tabelle1!B$1:B$5)); ))-SUMME(B1:B4)


Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4
Gruß Werner
.. , - ...
Anzeige
AW: nun ist Dein Anliegen verständlich ...
15.12.2017 13:44:41
Thomas
Danke, so funktioniert es :-)
Gruß Thomas

58 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige