Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Alternative zu INDIREKT

Betrifft: Alternative zu INDIREKT
von: manfred
Geschrieben am: 16.04.2003 - 18:50:43

Das Problem:
Ich habe über 50 Arbeitsmappen, an denen in Zelle A1 die Anzahl der befüllten Zeilen steht. Den Pfad von der Auswertedatei zu den einzelnen Arbeitsmappen habe ich über die VERKETTEN-Funktion erstellt.
So steht z.B. in C3 'C:\Daten\Abschnitt-29\[29-00-00.xls]Sheet2!'$A$1
Wenn ich nun in D3 über INDIREKT versuche, die Werte abzurufen, erscheint klarerweise nur BEZUG#, da die Mappe nicht geöffnet ist!
Welche Möglichkeit besteht noch, die Daten abzurufen, ohne die Dateien alle zu öffnen?

Vielen, vielen Dank

Manfred


  

Re: Alternative zu INDIREKT
von: henryk
Geschrieben am: 16.04.2003 - 22:04:10

hi Manfred,

ich würde das einfach mit

= lösen

nach = das Feld a1 in der jeweiligen Datei anclicken und die Daten sind immer aktuell.

oder Probier ober er =C3 versteht

gruss
henryk

  

Re: Alternative zu INDIREKT
von: Manfred
Geschrieben am: 18.04.2003 - 11:44:38

Danke!
"=" und anklicken der Zielzelle funktioniert zwar, nicht aber "=C3" und hier liegt der Hund begraben.
Denn ich möchte mit dieser Funktion eine Datenbabk aufbauen, die alle Werte der befüllten Zeilen in einer einzigen Tabelle zusammenfasst. Das ergibt insgesamt ca. 4000 Zeilen a 9 Werte, macht zusammen viel zu viele Klicks!

Trotzdem vielen Dank

 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Alternative zu INDIREKT"